Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Beitragvon jsc0852 » 10.05.2016 18:58

Moin,

Wie Claus schon bemerkte, handelt es sich bei deinen Panzerwelsen um Corydoras schwartzii. Diese werden da. 5,5 cm lang und sollten in einer Gruppe von mindesten 6 Tieren gehalten werden.
Da du ja 4 Stück hast, würde ich die Gruppe um nochmals 4 Tiere aufstocken. Dann sind sie noch besser anzuschauen, da sie dann ein komplett anderes Verhalten zeigen werden.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Beitragvon Zupfl » 10.05.2016 19:12

Ja, die werde ich auf jedenfall aufstocken. Dann sind es 8 am Boden. Wird das nicht zu viel?

Und ich hab eben 10% vom Wasser gewechselt, jetzt schau ich mir den Filter an, da hängen ein Haufen so kleine, weisse ,dünne Teile? Sehen fast aus wie Würmchen. Die hab ich vorher noch nie gesehen. Bin nicht sicher ob des was lebendes ist? Schaut bisschen aus als würden sie am Filter kriechen, könnte aber auch sein das sie sich durch das Wasser ein bisschen bewegen. Auf dem Foto erkennt man nicht viel, ich häng es trotzdem mal mit an. Habt ihr eine Ahnung was das sein könnte? :ohmy:
Dateianhänge
Zupfl
Larve
Larve
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.05.2016 21:04
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Beitragvon jsc0852 » 10.05.2016 21:05

Moin,

Leider sehr unscharf das Foto. Für mich sieht das aus wie kleine Panzerwelslarven oder Eier. Kann aber auch gehörig daneben liegen. Hast du die erst heute entdeckt?
Dazu aber nochmal ne andere Frage. Du sagtest, dass du den Stingray Filter im Einsatz hast, der auf dem Foto sieht aber eher nach nem Fluval aus. Was ist es denn nun für einer, Stingray definitiv nicht.
"Siehe hier"
Zuletzt geändert von jsc0852 am 10.05.2016 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Beitragvon Zupfl » 10.05.2016 21:18

Ja, sorry, hab eben nochmal nachgelesen und mich echt vertan. Keine Ahnung wie ich auf einmal auf Stingray gekommen bin. Ist der Fluval.

Ja auf dem Bild sieht es eher aus wie kleine Pünktchen, bekomme es aber auch leider nicht schärfer hin. Habs ewig versucht. Die schauen aus wie ganz dünne, längliche weisse Würmchen und die hängen auch nur am Filter. Gestern waren sie definitiv noch nicht da, ich hocke nämlich immer genau am Filter, die wären mir aufgefallen. Ich schau morgen nochmal nach ob des noch dran hängt. Jetzt ist das Licht schon aus, da seh ich nix mehr.
Zupfl
Larve
Larve
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.05.2016 21:04
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Beitragvon Justus » 10.05.2016 21:59

Himmel , nimm die Finger aus dem Aquarium, der Filter hat Ichthy ,:-) ist doch klar , also bewahre Ruhe.

Ganz L.G. und nicht böse sein.
Justus
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.05.2016 15:29
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Beitragvon eumel6 » 10.05.2016 22:19

Hallo,

Habt ihr eine Ahnung was das sein könnte?

Jein - Bildqualität reicht bei weitem nicht.
Wir könnten jetzt eine Reihe Pappkameraden( Cyclops, Muschelkrebse, Öltropfenwurm ...) aufstellen, mit der Schrotflinte draufhalten und wer es ist, fällt um.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 11.05.2016 19:22, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Beitragvon Zupfl » 10.05.2016 22:22

Schimpf doch nicht, Ich hab doch meine Finger gar nicht mehr im Aquarium :D

Der Filter hat Ichthy? Verarscht du mich!? :D pffffffffff
Naja, da muss ich wohl durch, wer sich so blöde anstellt wie ich, der darf auch verarscht werden :rolleyes:

Und natürlich bin ich über sowas nicht böse, habs ja verdient :mrgreen:



eumel6 hat geschrieben:Hallo,

Habt ihr eine Ahnung was das sein könnte?

Jein - Bildqualität reicht bei weitem nicht.
Wir könnten jetzt eine Reihe Pappkameraden( Cyclops, Muschelkrebse, Öltropfenwurm ...) aufstellen, mit der Schotflinte draufhalten und wer es ist, fällt um.

Ich schau morgen nochmal nach wenn das Licht an ist



:D Oh das mit dem zitieren muss ich noch üben
Zuletzt geändert von Zupfl am 10.05.2016 22:25, insgesamt 2-mal geändert.
Zupfl
Larve
Larve
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.05.2016 21:04
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Beitragvon Justus » 11.05.2016 19:10

Nein , ich will dich natürlich nicht verarschen , sollte ein Witz sein , sorry. Man kann so garnicht erkennen , was das ist.
L.G. Claus
Justus
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.05.2016 15:29
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Beitragvon Zupfl » 11.05.2016 20:16

:mrgreen: ja eben, eine witzige "verarsche" :sharkycircle:
Alles gut, hab das schon richtig verstanden. Und ich sag ja, habs verdient wenn ich mich schon so blöde anstelle :happy:

Ja, was es war weiß ich bis heute nicht. Heute morgen war alles verschwunden und der Filter sah aus wie immer :huh:
Zupfl
Larve
Larve
 
Beiträge: 21
Registriert: 08.05.2016 21:04
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nitritwerte zu hoch im 54l Aquarium

Beitragvon Justus » 12.05.2016 06:56

Nein , du stellst dich auch nicht blöder an wie ich als ich angefangen bin. Nur hatte ich ,habe ich noch immer ,eine Ehefrau die zusammen mit ihrem Vater schon viele Jahre ein Becken hatte und obendrein in Bochum bei den Biologen an der Ruhr-Universität arbeitete und dort sogar ein Becken mitbetreute. Nichts wissenschaftliches ,mehr so eine Art Hobby der Abteilung . Ich denke,irgendeiner deiner Fische hat sich erbarmt und die Pünktchen gefressen.
Gruß Claus
Zuletzt geändert von Justus am 12.05.2016 07:05, insgesamt 2-mal geändert.
Justus
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.05.2016 15:29
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<