Nitritwerte

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Nitritwerte

Beitragvon PugMilamber » 04.12.2014 11:57

Aquariumgröße bitte Maße und nicht nur Liter: Tetra AquaArt LED L:61,5 B:34 H:43
Auflistung an Technik die im Aquarium verwendet wird (Filter, Heizstab, CO2, UV, etc.): Filter JBL: CristalProfi i80 greenline, Lüfter JBL ProSilent a100, Heizstab EHEIM thermocontrol 75Watt
Kompletter Besatz:6 Guppys 4W 2M, 6 Panzerwelse, 4 Mollys 3W 1M es sollen noch ein Antennenwels pärchen dazu kommen.
Wie lange sind die Tiere bereits im Aquarium: 3 wochen aber nicht alle aufeinmal sondern immer nach und nach eingesetzt worden, wollte mein Aquarium ja nicht gleich vergewaltigen :mrgreen: :D
Wie lang läuft das Becken schon: 8 wochen
Wasserwerte falls vorhanden: alle werte sind im grünen berech wirklich alle bis auf der Nitritwert der Hängt bei 0,6-0,3 kommt drauf an wann ich messe.
Was wird/wurde dem Wasser zugegeben (Dünger, Medikamente, Wasseraufbereiter, Baktieren, etc): hab einen 24h dünger für die Pflanzen verwendet lasse ihn aber seid dem Nitritpeak weg. Easystart und Filter Medium von der Firma Easy life.
Denke bitte auch daran, ein Foto deines kompletten Aquariums und ein oder mehrere Fotos des Problemes hochzuladen. Klicke dazu unten auf Dateianhang hochladen! Fotos hochladen? Geht das auc mit einem Smartphon ?
Wassertemperatur liegt bei 23-25 grad
Genaue Beschreibung deines Problemes:
Also mein problem ist der Nitritwert. ich habe letzte woche 7 tote Fische im becken gehabt von den fensterputzern (Foto reiche ich sobald ich sie gemacht habe nach)sie waren ein schwarm von 10 tiere.
als das passierte habe ich sofort einen kompletten test gemacht der einzig wert der zu hoch war war der vom Nitrit der höher als 1+ die farbe der messflüssigkeit war dunkler als die höchste angabe auf der Scala. :erschrecken: :erschrecken:
Ich habe sofort einen wasserwechsel von 90% gemacht habe alle planzen abgewaschen den Filter gereinigt neues Wasser eingefüllt dann dem wasser so wie es auf der produckt beschreibung steht Easystart und Filter Medium von der Firma Easy Life ins Aquarium gegeben.Diese beiden mittel trüben das wasser ganzstark ein und auf den pflanzen so wie allen anderen gegenständen bildet sich eine kleiner weißer belag wenn das wasser wieder klar ist.
Diese Prozedur habe ich dann 2 mal am tag gemacht einmal morgens und einmal Abends, aber ich habe immer vorher den Nitritwert gemessen.
Vorgestern waren die wert wie folgt Morgens 0,6 und nachmittags 0,3 gesternmorgen 0,5 und abends 0,4 heute morgen 0,5.
Meine frage ist halt folgende wie bekomme ich den wert weiter runter meine fische schwimmen jetzt wieder ganz normal und von den Fensterputzern ist auch keiner mehr gestorben. Ich füttere auch nur noch sehr wenig.
Soll ich noch mehr wasserwechsel machen oder die beiden mittel einfach mal weglassen? wo bei bei dem easystart extra drauf steht bei zu hohem nitrit täglich 40 ml ins wasser geben.

Freue mich auf eure Hilfe und eure antworten hier für schon mal ein dank im vorraus.

mfg Frank
P.S. es kommt immer Die Bild-Datei, die du versucht hast anzuhängen, ist ungültig. also keine bilder schade
Zuletzt geändert von PugMilamber am 04.12.2014 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
PugMilamber
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.12.2014 13:37
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nitritwerte

Beitragvon Christian » 04.12.2014 15:07

Hallo

PugMilamber hat geschrieben:Ich habe sofort einen wasserwechsel von 90% gemacht habe alle planzen abgewaschen den Filter gereinigt neues Wasser eingefüllt dann dem wasser so wie es auf der produckt beschreibung steht Easystart und Filter Medium von der Firma Easy Life ins Aquarium gegeben.


Du hast beinahe alles richtig gemacht, nur das von mir unterstrichene war ein ganz grober Fehler.

Wasserwechsel ist sehr gut und sollte bei erhöhten Nitritwerten weiter gemacht werden, auch die Menge ist super. Nur den Filter, Einrichtung & Pflanzen keinesfalls reinigen, denn genau dort sitzen die guten Bakterien und die willst du ja nicht "wegwaschen". Wenn das Becken später mal stabil läuft, ist eine Filterreinigung kein großes Problem mehr nur am Anfang (erstes halbes Jahr) sollte man dies erst mal unterlassen.

Also weiterhin viel Wasser wechseln, gerade wenn sich die Fische "komisch" verhalten, an der Oberfläche nach Luft schnappen oder auch bei messbaren erhöhten Nitritwerten. Dazu erst mal keinesfalls neue Fische, Antennenwelse bitte sowieso nicht einsetzen, denn dafür ist das Becken einfach zu klein. Füttern nur sehr mäßig, ruhig jeden 2. Tag mal Futterpause. Dann sollte es sich nach und nach einpendeln.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 04.12.2014 15:34, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Nitritwerte

Beitragvon PugMilamber » 04.12.2014 19:39

Guten abend danke für deine antwort chris die fische verhalten sich jetzt da der wert max 0,5 ist ganz normal schnappen nicht nach luft und der gleichen.
heute abend war der Nitritwert bei 0,5 werde also gleich ein wasserwechsel durchführen auch wieder um die 90%.
ich hoffe das er sich ab nächste woche mal weiter nach unten korigiert hab auch ständig trübes wasser bzw sieht es aus als wenn irgend was drinn rum schwimmen würde ausser meiner fische sieht aus wie weiße kleine fäden.
wie gesagt werde das nun weiter beobachten und das waser weiter wechseln morgens und abends. habe irgend wo gelesen das man es auch alle 4 std wechseln sollte, aber wenn ich dann jedesmal easystart und Filter medium rein kippe sind die flaschen sehr schnell leer, aber ich denke 2 mal reicht am tag oder ?

mfg Frank
Zuletzt geändert von PugMilamber am 04.12.2014 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
PugMilamber
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.12.2014 13:37
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nitritwerte

Beitragvon Christian » 04.12.2014 20:27

hi

Wasserwechsel ist auf jeden Fall immer der richtige Weg, dabei würde ich aber nicht nur auf den Nitritwert vertrauen sondern auch die Fische im Auge behalten. Wenn du eh daheim bist und einen Blick auf das Aquarium hast, es den Fischen dazu normal "gut" geht würde ich bei Nitrit 0,5mg/l erst mal nicht hektisch werden und den Wasserwechsel erst mal auf den Abend oder so verschieben ;) Irgendwelche festen "Intervalle" wie alle 4 Stunden oder so halte ich für Unsinn, beobachte deine Fische und wenn es denen gut geht und sie nicht nach Luft schnappen, erst mal zurück lehnen und nachdenken bevor man in Hektik ausbricht, das ist in meinen Augen das A und O.
Mehr als 2 Wasserwechsel pro Tag sollten eigentlich nicht nötig sein, ich sag mit Absicht sollten, denn zu jeder Regel gibt es auch wieder Ausnamen, also nicht drauf festbeißen, wenn es den Fischen schlecht geht notfalls auch öfters als 2 Wasserwechsel pro Tag.

Diese ganze Mittelchen, tja zu was soll man dir raten? Theoretisch geht es auch ganz ohne, praktisch schaden sie aber auch nicht ;) Mach es wie du es für richtig hälst, viel falsch kann man damit eigentlich nicht machen.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 04.12.2014 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Nitritwerte

Beitragvon PugMilamber » 04.12.2014 20:57

Hallo chris so der wasser wechsel ist erledigt nun sind sie im dunkeln ich hoffe das ist ok und die luftpumpe ist an.

ich lasse sie jetzt in ruhe und warte weiter ab wie es morgen aussieht.
morgen werde ich das selbe in grün vornemen morgens gegen 8;30 den ersten test machen bin dann von der arbeit wieder da frühdienst.
und dann halt wieder gegen abend so gegen 18 19 uhr rum damit sie um die 10 std ihre ruhe haben.
das licht geht eh erst um 8:30 an dann füttern und dann warte ich den wert ab.
bin dann auch erst wieder gegen 18 uhr zu hause, wollte eigentlich morgen noch neue fische holen aber ich denke da warte ich noch was mit.
bin mir nur noch nicht sicher was ich mit meinen pflanzen machen soll ob ich noch mehr holen soll habe im hintergrund noch viele lücken und am boden auch noch nicht so viele bodenpflanzen kannst du mir da welche empfehlen ?
Benutzeravatar
PugMilamber
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.12.2014 13:37
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nitritwerte

Beitragvon Christian » 05.12.2014 21:23

Guten Abend

PugMilamber hat geschrieben:bin dann auch erst wieder gegen 18 uhr zu hause, wollte eigentlich morgen noch neue fische holen aber ich denke da warte ich noch was mit.


auf jeden Fall warten, solang Probleme da sind keinesfalls neue Fische einsetzen. Wobei dein Becken mittlerweile sowieso gut gefüllt ist, ich würde da nicht noch weitere Fische einsetzen, höchstens die Panzerwelse noch um ein paar Tiere aufstocken.

PugMilamber hat geschrieben:bin mir nur noch nicht sicher was ich mit meinen pflanzen machen soll ob ich noch mehr holen soll habe im hintergrund noch viele lücken und am boden auch noch nicht so viele bodenpflanzen kannst du mir da welche empfehlen ?


Nehm die, die dir gefallen. Am besten Wasserpest, Nixkraut und andere schnellwachsendes Zeug. Für den Hintergrund machen sich auch Echinodorus gut, für den Vordergrund evtl. Cryptocorine. Es gibt einfach soviele Arten, nehm das, was dir gefällt :)

Luftpumpe ist übrigens eine gute Lösung solang du Probleme hast, wenn später alles stabil läuft kann man durchaus drauf verzichten, ein Filter ist dann vollkommen ausreichend.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Nitritwerte

Beitragvon PugMilamber » 06.12.2014 19:07

vielen dank für deine tips und ratschläge das hat mir sehr geholfen.

mfg Frank
Benutzeravatar
PugMilamber
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.12.2014 13:37
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<