Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Beitragvon Riesling Rudi » 07.01.2016 09:58

Hallo guten Morgen.
Mein Vater möchte sich heute ein 20l Nano Cube Komplettset von Dennerle kaufen,wo er Garnelen reinsetzen möchte.
Ich kenne mich da leider gar nicht richtig aus und er auch nicht.Ich möchte ihn dabei auf jeden Fall unterstützen das alles klappt bei der Pflege usw...Finde die Nanobecken selbst ganz schön.
Nun die Fragen :-) brauch ich spezielle Sachen wie Wasseraufbereiter,welche Einrichtung ist geeignet,Pflanzendünger ( wenn ja welchen) ,wie oft Teilwasserwechsel und wie viel,Muss der Filter gereinigt werden,welche Filtermedien,zugabe von Mineralien und Vitaminen für die Garnelen,mit was kann man vergesellschaften?

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen und bedanke mich schon mal im voraus.
Zuletzt geändert von Christian am 07.01.2016 10:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ein lässiges "Hallo" bleibt natürlich
Mit freundlichen Grüssen Christoph
Riesling Rudi
Larve
Larve
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.11.2015 20:44
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Beitragvon Christian » 07.01.2016 10:09

Hallo Rudi

ich hab den Beitrag mal abgetrennt und einen eigenen Thread draus gemacht, das passt nicht wirklich in das Thema wo du es gepostet hast.

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Beitragvon CapitainHuck » 07.01.2016 16:04

Hi Rudi !

Was möchtest du denn in einem 20 Liter Garnelenbecken noch vergesellschaften ??

brauch ich spezielle Sachen wie Wasseraufbereiter,welche Einrichtung ist geeignet,Pflanzendünger ( wenn ja welchen) ,wie oft Teilwasserwechsel und wie viel,Muss der Filter gereinigt werden,welche Filtermedien,zugabe von Mineralien und Vitaminen für die Garnelen,


Die alles entscheidende Frage wäre nun für welche Garnelenart ihr euch entscheidet ! Danach solltet ihr Bodengrund, Einrichtung und Bepflanzung richten !
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Beitragvon Riesling Rudi » 07.01.2016 21:03

Entweder die Blue Cherry oder Crystel Red Garnele.
Ein lässiges "Hallo" bleibt natürlich
Mit freundlichen Grüssen Christoph
Riesling Rudi
Larve
Larve
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.11.2015 20:44
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Beitragvon eumel6 » 07.01.2016 21:24

Hallo,

Entweder die Blue Cherry oder Crystel Red Garnele.

Also schon etwas anspruchsvoller. Ich hatte Bienengarnelen - sollten eigentlich Hummelgarnelen sein - vergangenes Jahr von der Börse in Magdeburg mitgenommen
Trotz Zusage der Haltung in härterem Wasser innerrhalb von 4 Wochen versemmelt. Ich bin da vorsichtig mit einer Meinung.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1320
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Beitragvon Riesling Rudi » 07.01.2016 21:48

Mich würde halt interessieren ob man irgendwas ganz spezielles braucht für Garnelen.
Ich hab im Internet nen Händler gefunden der etliche Arten anbietet.Dabei sind auch Haltungsbedingungen aufgeführt.
Die Blue Cherry soll recht pflegeleicht sein.Dichte Bepflanzung,Wassertemp. zwischen 18 u. 26 Grad und an Futter sind die auch nicht wählerisch.
Ein lässiges "Hallo" bleibt natürlich
Mit freundlichen Grüssen Christoph
Riesling Rudi
Larve
Larve
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.11.2015 20:44
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Beitragvon eumel6 » 07.01.2016 23:04

Hallo,

Mich würde halt interessieren ob man irgendwas ganz spezielles braucht für Garnelen.

Nach meinem dürftigen Kenntnisstand nicht. Es wird zwar ein Klimborium mit speziellen Aufhärtesalzen veranstaltet - kann ich aber nicht r beurteilen

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 08.01.2016 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1320
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Beitragvon CapitainHuck » 08.01.2016 07:34

Moin !
Riesling Rudi hat geschrieben: an Futter sind die auch nicht wählerisch.


An Futter brauchst du zusätzlich zum normalen Fischfutter nichts zu kaufen. zur Abwechslung kannst du sie mal mit Gurke, Zucchini, Seemandelbaumblätter oder getrocknetem Laub füttern.

Der Filter sollte natürlich so sicher sein das keine Garnelen hineingeraten können, das ist aber bei den meisten Nano Kompletset's eh schon der Fall. Bei Pflanzen würde ich auf Moose setzten.
Wenn du Wasseraufbereiter verwenden willst kannst du das flüssige Filtermedium von Easy Life gut für Garnelen verwenden. Viel mehr kann man da nicht sagen,
Du solltest die Garnelen nach deinen Wasserwerten aussuchen, ansonsten wirst du nicht lange Spaß daran haben !
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Beitragvon Riesling Rudi » 08.01.2016 09:57

Guten Morgen.
Auf Wasseraufbereiter würde ich vezichten wenn er nicht benötigt wird.
Das Becken wird ja 2-3 Wochen eingefahren und dann erst mal Schnecken rein gesetzt.
Das mit den Moosen ist eine gute Idee und gefällt mir sehr gut.Ich hab schon eine genaue Vorstellung wie es aussehen könnte,aber die Entscheidung trägt mein Vater ☺️
Er hat sich anstatt 20l,jetzt doch ein 30l Cube gekauft (was ich persönlich auch besser finde).Heute möchte er alles sauber machen und anfangen mit einrichten.Da helfe ich ihm natürlich.Und wegen den Wasserwerten werd ich mich beim Wasserversorger erkundigen.
Zuletzt geändert von Riesling Rudi am 08.01.2016 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
Ein lässiges "Hallo" bleibt natürlich
Mit freundlichen Grüssen Christoph
Riesling Rudi
Larve
Larve
 
Beiträge: 38
Registriert: 06.11.2015 20:44
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Nano Cube Wasseraufbereiter, Einrichtung & co

Beitragvon Herwin » 08.01.2016 13:17

Moin,
ich habe grade im letzten Jahr erst einige Erfahrungen mit Garnelen gemacht,
z.B. ist es sicherer, wenn du das Becken länger einfahren lässt. Bevor Garnelen einziehen, würde ich schon 6 Wochen warten.
Wie du oben schreibst, Schnecken schon vorher. Aber je länger das Becken einläuft umso mehr Futter finden die Garnelen auch von Anfang an.

Ich habe die Garnelen damals auch online bestellt. Habe einen Züchter gewählt, der in Foren bestes Ansehen hatte usw.
Am Anfang war ich echt überrascht, wie gut das lief. Jedes einzelne Tier war am leben und alle sahen gut aus (~40 Garnelen / 2 Arten ).
Dann habe ich sie über 5-6 Stunden eingewöhnt. Die ersten Tage lief alles noch gut, aber dann hat es angefangen, das die Tiere nach einander gestorben sind.
Sie sind nicht alle gleichzeitig gestorben, sondern über 2-3 Wochen immer einzelne Tiere. Ich habe natürlich mit allem versucht dem entgegen zu wirken, jedoch Erfolglos. Über Wasserwechsel, Oxidator, Temperatur, entfernen der Pflanzen, bis ich am Ende sogar den Bodengrund getauscht habe. Die Wasserwerte wurde von Anfang an mit Tröpfchentest untersucht und waren unauffällig.

Für mich kann es jetzt nur noch an zu kurzer Einlaufzeit gelegen haben. Oder es war ein Problem des Züchters.
Ich habe dann keine Garnelen aus dem Internet mehr gekauft.
Mit welchen die ich von einem privatem Züchter gekauft habe, habe ich kein einziges Problem, da waren die ersten trächtigen schon nach wenigen Wochen zu sehen.

Mit freundlichen Grüßen
Herwin
Larve
Larve
 
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.2015 15:00
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<