Nano Aquarium

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Nano Aquarium

Beitragvon johanna85 » 24.07.2014 10:09

Hallo,
ich würde mir gerne ein Nano Aquarium für Garnelen anschaffen, hat da vielleicht jemand ein paar Tipps für mich welche Marken am Besten geeignet sind und wo man sowas güntig kriegen kann?
Liebe Grüße
Johanna
johanna85
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.12.2013 11:19
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Nano Aquarium

Beitragvon Sveni » 24.07.2014 11:31

Hey Johanna

Wie viel Liter willst du?
Welche Garnelen?


Günstig bekommst du es auf Ebay klein anzeigen. Da gib's Komplet setzt mit CO2 oder anderes Zubehöre dazu, oder nur das Becken musst dir das da gut durch lesen ;)
Am besten ist halt neu da weis man da sind keine Kratzer oder sonstige Macken drinnen.

Dennerle hat schöne nano Becken von 10 - 30 Liter

Tetra hat auch schöne Becken aber die haben 20 oder 30 Liter. Die haben aber einen Komplet deckel mit LED oder mit Röhre. Aber bei den Becken wird schwierig ein Lüfter zum kühlen dran hängen.


Ich hab ein dennerle nano Coupé 10l bin sehr zufrieden die gebogenen Ecken sehen richtig schön aus.
Ich filtere mit einem Eckfilter weis aber net genau welche Marke der ist.(war im Set dabei, hat bei Zoo&co 70€ gekostet )
Meine Beleuchtungen ist eine steckled von dennerle (nachgekauft)
Und eine CO2 Anlage auch von dennerle
Hab auch noch einen Lüfter für das Becken aber welche Marke hab ich kein Ahnung

Ich bin sehr begeistert von dennerle damit machst du eig nichts falsch wen du auf Qualität stehst.


Ich würde dir ein 20 Liter Becken entfehlen hat ne schöne Größe und kan man gut gestalten. Die Garnelen haben Dan auch mehr Platz drinnen.


Tipps:
Die ein Lauf zeit, Bein nano 1 - 2 Wochen länger wie bei einem großen Becken das du dir Dan auch sicher bist das die werte stabil bleiben. Wens Dan läuft nicht zu viel Wasser wechseln und vorsichtig wen du Dünger für deine Pflanzen benutzt kan sehr schnell schief gehen in dem kleinen Becken.


Schöne Grüße sveni
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Nano Aquarium

Beitragvon johanna85 » 24.07.2014 12:22

Hallo Sveni,
danke für die schnelle Antwort.

Zur Zeit schweben mir Tigergarnelen vor, wahrscheinlich in blau, aber das ist noch nicht ganz festgelegt.

Ich suche ein Becken das mind. 20l haben sollte, damit die Garnelen genügend Platz haben. Vielleicht kann mir jemand die Vor- und Nachteile von offenen und geschlossenen Becken erklären. Filtertechnisch finde ich Hamburger Mattenfilter super und würde diesen auch gerne hier verbauen.
Ist eine CO2-Anlage für ein so kleines Becken notwendig?

Zum Einlaufen würde ich Wasser und Filterschlamm aus dem bereits eingelaufenen Becken verwenden und dann mind. 2-3 Wochen stehen lassen.

Über weitere Tipps würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Johanna
Zuletzt geändert von johanna85 am 24.07.2014 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
johanna85
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.12.2013 11:19
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Nano Aquarium

Beitragvon Sveni » 24.07.2014 16:16

Hey

Wen du ein HMW nimmst dann nehm lieber ein 30l Becken ist meine persönliche Meinung


CO2 ist nicht notwendig eigentlich,
es kommt auf die Bepflanzung an
Wenn du nur Moos nimmst dann brauchst du über keine
Allerdings fördert sich das Wachstum von Pflanzen


Ob es Nach- und Vorteile bei offenen und nicht offen Becken gibt kann ich dir nicht sagen meine persönliche Meinung ist eigentlich egal, was einem besser gefällt

Der einzige Vorteil bei offen Becken wo ich weiß ( ist mir grad noch eingefallen) die Zirkulation ist besser.


Ja kannst du machen aber mess vorsichtigeweise deine Werte des Wassers das du auf der sicheren Seite bist Dan kann eigentlich nix schief gehen ;)


Zu deiner Garnelen Auswahl sind schöne Tiere aber ich würde dann nur von den Tieren ins Becken setzten sieht einfach schöner aus und beim bepflanzen und allgemein einrichten als tipp achte drauf das die färb Stimmung zu deinen Garnelen passt das sie auch schön zur Geltung kommt. Informiere dich über sie gut

Auf schwarzen Kies oder allgemein dunklen Kies bringen die Garnelen ihre Tarnung am besten raus ;)


Schöne Grüße sveni
Zuletzt geändert von Christian am 24.07.2014 16:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: RS-Fehler auf Wunsch korrigiert
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Nano Aquarium

Beitragvon Christian » 24.07.2014 16:25

Zuletzt geändert von Christian am 24.07.2014 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Nano Aquarium

Beitragvon johanna85 » 25.07.2014 21:42

So, die Entscheidung ist gefallen. Ich habe mir ein Dennerle Cube 30 bestellt, das Paket direkt mit Kies und allem. An Garnelen werden es vermutlich Carbon Rili, weil ich die über eBay-Kleinanzeigen günstig in der Nähe kriegen kann und wir gerne etwas blaues wollten :D

Habt ihr noch ein paar Tipps für mich bezüglich Einrichtung und so? Viele Verstecke und feingliedrige Pflanzen (Moose) ist klar, Tonröhren sind schon vorhanden. Ansonsten würde ich als Kontrast zu dem schwarzen Kies gerne etwas Sand einbringen, vielleicht in Form eines Weges. Ist da einfacher Vogelsand geeignet oder muss das spezieller Sand sein? Brauche dafür ja nicht so viel...
Dazu denn ein paar Steine um im hinteren Teil des Beckens einen kleinen Hügel zu bauen und eine Wurzel, die mit vielen feinen Verzweigungen, als eine Art "Baum" um Aquarium. Dieser wird dann mit Moos bepflanzt. Dazu werde ich das Christmasmoos aus meinem bestehenden Becken benutzen. In den Hintergrund würde ich gerne Valisnerienableger, ebenfalls aus meinem großen Becken pflanzen. Dann würde ich noch 2 kleinbleibende Pflanzen für den Vordergrund und eine mittelgroße Pflanze für den Zwischenraum besorgen. Habt ihr da Anregungen?

Braucht das Becken sonst noch irgendwelche speziellen Anschaffungen?

Gute Nacht
Johanna
Zuletzt geändert von johanna85 am 25.07.2014 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
johanna85
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.12.2013 11:19
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Nano Aquarium

Beitragvon Sveni » 26.07.2014 20:11

Johanna was ist den alles beim Coupé packet dabei alles ??? Wie viel bezahlt du? (Nur wen du es sagen möchtest natürlich )

Das mit dem Sand ist eine schöne Idee aber das mit dem Vogelsand einfach mal in ner Schüssel aus probieren wie er auf Wirbel oder mal durch waschen Vllt geht das zu gar


Also ich hab bei mir keine Tonröhre oder sonnst welche Hölle fuer sie!

Bei mir ich hab im hinter Grund dicht bepflanzt und das lieben die


Du koentest eig dir die mittelpflanzen sparen und dir einen schönen Grass Platz machen sieht verdammt schön aus wie die Garnelen da durch klettern und alles ab grasen ist echt ne schöne Sache ;)
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Nano Aquarium

Beitragvon Sveni » 07.08.2014 21:27

Hey Johanna




So mein ich das mit Grass für die Garnelen ;)

Wie weit ist das Becken schon ???

Schöne Grüße sveni
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Nano Aquarium

Beitragvon johanna85 » 10.08.2014 08:43

Hallo
erst mal entschuldigung, dass ich mich jetzt erst melde. Wir waren in der letzten Woche im Urlaub. Bei dem Paket waren das Becken mit Unterlage und schwarzer Rückwandfolie, Filter, Lampe, Kies, Bodengrund, Wasseraufbereiter und Dünger dabei. Dazu habe ich dann noch Wurzeln, Pflanzen und ein paar Steine geholt.
Das Becken steht schon seit inzwischen 2 Wochen und bereits vor dem Urlaub sind 3 große Schnecken eingezogen. In den nächsten Tagen/Wochen werde ich die Wasserwerte beobachten und wenn die stabil sind werden erst ein paar kleine Fische, den Namen habe ich grade vergessen und danach die Garnelen einziehen.
Das mit dem Gras sieht super aus, ich habe auch schon versucht so etwas zu bekommen, aber leider hatte mein Fachhändler grade nichts da. Werde es morgen noch einmal versuchen, er wollte etwas für mich besorgen.
Liebe Grüße
Johanna



Ach ja, eine Frage habe ich noch. Mein Fachhändler hat mir empfohlen in das 30er Becken nicht nur Garnelen sondern auch einen kleinen Fisch (ich glaube einen Feuertetra oder einen KIllifisch) einziehen zu lassen, da dabei das Gleichgewicht besser gehalten werden kann.
Was sagt ihr zu dieser Theorie?
Gute Nacht
Johanna
Zuletzt geändert von johanna85 am 10.08.2014 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
johanna85
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.12.2013 11:19
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Nano Aquarium

Beitragvon johanna85 » 23.08.2014 18:31

Hallo ihr Lieben,
meine kleine "Pfütze" ist inzwischen fertig eingerichtet. Betrieben wird das Becken mit einem Innenfilter von Dennerle, gedüngt wird mit Dennerle Tagesdünger und einer kleinen CO2-Anlage.
In dem Becken sind 5 Feuertetra und 20 Carbon-Rili-Garnelen eingezogen. Von den Garnelen tragen bereits mehrere Weibchen Eier und ich hoffe ein paar der Jungtiere groß zu kriegen.
Sobald mir ein paar gute Bilder gelinge werden ich diese hier einstellen.
Liebe Grüße
Johanna
johanna85
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.12.2013 11:19
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

<