Meine Spongebob Arena

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Meine Spongebob Arena

Beitragvon Holzwurmmischi » 17.05.2015 18:06

Nachdem ich zunächst dringend Rat brauchte und nun der erste Schreck vergangen ist, will ich meine Wohnzimmerperle natürlich auch gerne vorstellen.

Vorab sei gesagt, dass ich das Aquarium samt Fischfamilie und allem PiPapo "Second-Hand" erworben habe.
Daher kann ich zu den technischen Gegebenheiten nicht viel sagen, ausser das ich einen handelsüblichen Innenfilter und einen stinknormalen Heizstab im Becken habe.
Als Fischbesatz waren Black-Mollys , white-Mollys und wenn ich richtig recherchiert habe Dalmatiner-Mollys im AQ.
Insgesamt waren es 12 jetzt nach einem Todesfall 11.
Außerdem waren zwei Zwergkrallenfrösche im Becken die ich Karl & Heinz taufte.
Zuletzt waren noch zwei Antennenwelse dabei.
Im Zoogeschäft könnte ich nicht an einem Pärchen Korallenplatys vorbeigehen, weil die einfach so lustig durchs Becken sausen. Immer in Parabeln hoch und runter. :D

Das Becken ist mein erstes , zwar nicht das Ausgefallenste aber ich bin happy.
Außerdem glaube ich, dass es recht anfängertauglich ist.
Zuletzt geändert von Holzwurmmischi am 17.05.2015 18:10, insgesamt 1-mal geändert.
Holzwurmmischi
Larve
Larve
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.05.2015 22:09
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Meine Spongebob Arena

Beitragvon Christian » 17.05.2015 18:41

Hallo

um es kurz zu machen, wenn du so ein Becken zeigst brauchst du auf keinen Fall über Händler herziehen.

Es wurden hier die grundlegensten Fehler gemacht. Wenn ich mir die Größe der Fische im Vergleich zum Aquarium angucke... Sorry passt überhaupt nicht. Spongobob? Ansichtssache, Kunststoffe (gerade aus Fernost wo das meiste Zeug herkommt) verursachen sehr häufig Probleme. Die Frösche werden dir auf kurz oder lang sowieso verhungern, in den Becken bekommen die nie genug zu fressen ab.
Die Mollys haben sehr gerne hartes Wasser bis fast ein wenig Brackwasser (sie überleben durchaus auch im Meerwasser!), was die Frösche brauchen weiß ich nicht aber ich geh mal davon aus das du sowieso kein Salz im Becken hast oder? Du siehst, deine Probleme sind schon mal hausgemacht und haben nix mit den "schlechten Platys" zu tun.

Deine Probleme sind grundlegend und bevor du über Händler herziehst solltest du erstmal daran arbeiten.

Zu was kann man dir raten? --> Jo sein Problem wozu ich auch keine Antwort habe.
Allerdings wirst du mit diesem Besatz und diesem Becken nicht glücklich werden, egal was du machst.

Das sinnvollste (aber möglich?) wäre wohl ein 160l Becken aufstellen für die Mollys, das 54l als Artenbecken für die Frösche behalten und die Platys versuchen irgendwo wieder unterzubringen. Vielleicht würden die 2 Platys auch mit den Fröschen in 54l klappen.
Alternativ alles bis auf die Frösche abgeben und nur die Frösche als Artenbecken behalten
Alternativ alles abgeben und von vorne anfangen
wobei das Problem "abgeben" immer ist, wohin damit?
Zwickmühle...

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 17.05.2015 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Meine Spongebob Arena

Beitragvon Holzwurmmischi » 17.05.2015 20:17

Was soll ich dazu jetzt sagen?
Das Becken besteht in der Form schon seit einigen Jahren und auch die Frösche sind bis dato noch nicht verhungert.

Ein weiteres großes Becken kann ich mir in meiner Studentenwohnung nicht aufstellen.
Habe mich da auf die Vorbesitzer verlassen, die mir sehr kompetent erschienen. Ob das nun der Fall war kann ich als Leihe natürlich noch nicht beurteilen.

Man darf wohl insoweit Kritik an dem Zoofachhandel äußern, dass die Tiere defacto nicht krank waren bevor die anderen dazu kamen. Der Händler ist wie ich nun erfahren habe auch im weiteren Bekanntenkreis häufig negativ durch solche Vorkommnisse aufgefallen.
Zumindest wäre eine kurze Aufklärung (zumal ich mich als Anfängerin geoutet habe) was die Risiken angeht durchaus praktikabel gewesen.
Aber Meinungen gibt es ja wie Fische im Meer ;)

Die Fische sind aber seit Behandlung mit den Medikamenten und den Wasserwechseln auf dem Weg der Besserung.
Vielen Dank nochmal für den Tipp.

Einen schönen Abend wünscht
Michelle
Zuletzt geändert von Holzwurmmischi am 17.05.2015 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
Holzwurmmischi
Larve
Larve
 
Beiträge: 14
Registriert: 14.05.2015 22:09
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Meine Spongebob Arena

Beitragvon eumel6 » 17.05.2015 21:37

Hallo,

wo ich das mit den 12 Mollys in dem Becken gelesen habe, dachte ich an einen schlechten Witz. Das erste Aquarienfoto habe ich mir auch nicht genau angesehen. Und mich zurückgehalten. Auch weil es keine gute Lösung für den Besatz gibt. Wo wird man die Mollys los?

Dann kam die Händlerschelte und die neuen Fotos und ich bin etwas hellhöriger geworden.
Erst einmal ein paar Meinungen zu Mollys
Das hier ist ziemlich extrem
http://www.zierfischforum.info/fische/9 ... richt.html?
Dann noch das übliche
http://www.aquarium-guide.de/black_molly.htm
Unzureichende Beckengröße, die Frage der Männchenaggressivität und die Problematik von Aufsalzung und Temperatur sind schon mal gute Bedingungen für Schwächekrankheiten
Und wenn ich nach Schema F vorgehe, dann komme ich zu einem gigantischen Überbesatz beim Schema 2l/cm Fisch. Und zu diesem Überbesatz noch 2 Fische dazu. Leute, wo und wie informiert ihr euch?
Und ähnlich sieht es bei der Beckenlänge aus.
Wenn man sich den Molly _> https://www.fressnapf.de/ratgeber/beitr ... iner-molly anguckt, dann sieht er nach mindestens 50% Segelkärpfling aus. P. sphenops hat eine viel kleinere und andere Rückenflosse.
Das größte Tier miss bereits mindestens 8cm und wird wohl 10cm erreichen. Wenn ich dann dran denke welcher Wirbel um den normalen etwa gleichgroßen Ancistrus, der schwimmfaul im Vergleich zum Molly ist, gemacht wird, dann sind 60cm Becken für solche Tiere out.

auch was den Kauf von Fischen betrifft, sollte man etwas grundsätzliches äußern.
Wenn ich etwas kaufe, bin ich dafür verantwortlich. Ich habe die Ware für gut befunden. Wenn ich ein paar faule Früchte erwischt habe, dann liegt es an mir und meiner Prüfung. Unabhängig von Reklamationsmöglichkeiten. Büchse Erbsen aus dem Supermarkt in Eile mitgenommen, die leichte Wölbung nicht beachtet und zuhause ist das Teil beim öffnen hochgegangen. Ok habe ich erstattet bekommen, trotzdem mein Fehler.
Wenn ein Händler angeblich keinen Leumund hat, dann muss ich mir die Tiere sehr genau ansehen. Auch sonst muss ich gucken. Worauf ich achten muss, steht auf verschiedenen Seiten, will ich hier nicht ausführen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal


Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<