Mein (noch) einziges 54 Liter Aquarium

Es wäre sehr schön wenn ihr euch nach der Anmeldung kurz vorstellt, erzählt einfach ein wenig über euch und eure aquaristische Laufbahn
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Mein (noch) einziges 54 Liter Aquarium

Beitragvon Otocinclus » 15.11.2016 20:48

Hi

Ich möchte hier mein 54 Liter Aquarium vorstellen (von Tetra)
Da ich zwar schon seit 6 Jahren Fische und 5 Jahren Wirbellose Pflege möchte ich hier mein 2 Monate Aktives 54 Liter Aquarium zeigen, um auf Fehler aufmerksam zu werden und zu zeigen welche Pfleglinge ich Pflege.

Besatz:
6 Längstreifen-Ohrgitterharnischwelse
12 Neonsalmler
5 Endler Guppys (2M. 3W. wegen 1 verlust wird ein 4. Weibchen baby behalten)
11 Orange-TigergarnelenU(10 bestellt, 11 kahmen an :happy: )
5 Raubschnecken (Anetome-Helena(habe laich daher bals bis zu 8))
mehrere (keine Plage) Blasenschnecken eingeschleppt, welche ohne Plage ja ganz nützlich sind
Endler Guppy Babys (Die meisten werden in einen 5 Liter Gefäs großgezogen und verschenkt

Pflanzen:
2 unterschiedliche kleinfiedrige Pflanzen und 3, 2 davon die gleichen(rotgrün), Großblättrige Pflanzen (bis zu 3cmx2cm blattgröße bei den beiden rotgrünen und 1cmx0,5cm die andere) Schwimmpflanzen (kleiner Büschelfarn) Java-Moos und eine Mooskugel.Die Pflanzen Gedeihen gut und wurden in der Einlaufsphase mit Magenta Licht "gedüngt" sag ich mal, auch wenn die eine kleinfiedrige manchmal estwas bräunlich wird (wird aber wieder grün).Einige sind fast verwelkt da ich viel zu wenig CO2 hatte am Anfang daher auf dem Bild nicht Wundern.

Technik:
Im Becken:Filter:EasyCrystal250/300 mit AktivKohle welche ich noch durch Watte ersetze
Auserhalb des Becken:Heiztab, Sauerstoffpumpe


HIER wird noch ein Bild hinkommen
Otocinclus
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.09.2016 22:37
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Mein (noch) einziges 54 Liter Aquarium

Beitragvon jsc0852 » 16.11.2016 02:30

Moin,
Du weißt aber schon, dass dein Filter für das Becken und den Besatz etwas unterdimensioniert ist? Auch kann sich in dem Filter mit dünnen Flies und Watte kein vernünftiger Bakterienrasen bilden. Gut, das sanfte geplätscher ist ganz nett, stellt für mich aber keinen Vorteil zu einer besseren Filtrierung dar.
Wieso ist dein Heizstab außerhalb des Beckens, wie funktioniert das?
Bin auf Bilder gespannt.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Mein (noch) einziges 54 Liter Aquarium

Beitragvon Otocinclus » 17.11.2016 19:08

Den Heizstab steckt man an den Filter dran (ein kleines extrafach wurde für den eingebaut), den kann man daher einfach rausziehen.Den Garnelen wärs zu warm und jetzt ist es 24 grad warm(vorher 26,5grad).Was meinst du mit unterdeminsoniert?Zu viele?oder Zu wenig?Ich meine zu viel.
.
Zuletzt geändert von Otocinclus am 17.11.2016 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Otocinclus
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.09.2016 22:37
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Mein (noch) einziges 54 Liter Aquarium

Beitragvon jsc0852 » 17.11.2016 20:01

Moin,
ich habe nicht vom Besatz geredet, ich meinte, dass dein Filter für das Becken etwas zu klein ist.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Mein (noch) einziges 54 Liter Aquarium

Beitragvon Otocinclus » 17.11.2016 22:08

Die Bilder sind ungültig, warum?
Otocinclus
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.09.2016 22:37
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Mein (noch) einziges 54 Liter Aquarium

Beitragvon Hippie1975 » 18.11.2016 18:05

Nabend

Gucke mal hier im Forum unter Allgemeines ,da kannst du sehr schön nachlesen wie das mit den Bildern funktioniert .
Ist da super erklärt .

Gruß Steffen
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Mein (noch) einziges 54 Liter Aquarium

Beitragvon Otocinclus » 18.11.2016 18:22

Ahh verstanden, die Bilder haben glaube ich ich eine zu hohe auflösun, werde es mit einem anderen Handy versuchen da ich die Bilder mit nen Handy mit sehr guter Kamera machte.Lade sie dann hoch wenss geht in paar minuten(wenns mit den geht).Danke Hippy.
Otocinclus
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.09.2016 22:37
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Mein (noch) einziges 54 Liter Aquarium

Beitragvon Hippie1975 » 19.11.2016 18:05

Nabend

Mit dem Programm Tiny Pic kannst du deine Bilder in die richtige Auflösung umwandeln um sie hier einzustellen .

Gruß Steffen
Benutzeravatar
Hippie1975
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 66
Registriert: 17.09.2016 16:54
Wohnort: Magdeburg Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 8 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal


Zurück zu Vorstellungsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<