Mein neues 60l Becken

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Mein neues 60l Becken

Beitragvon Jul » 11.11.2014 22:01

Hallo Ihr Lieben!
Mein 2. 60l Becken ist eingerichtet. Ich bin Euren Empfehlungen gefolgt und habe mich doch wieder für ein etwas größeres Becken entschieden.
Ich habe jetzt 2 Posthörnchen aus dem Becken meiner Tochter rein getan, da ich gestern auf der Wurzel an einigen Stellen einen weißen Flaum festgestellt habe. Mind. 2 Schlammschnecken sind mit den Pflanzen die ich aus dem ersten Becken hab auch schon mit eingezogen.
Eigentlich wollte ich das Becken mit einem Luftheber betreiben, da ja Garnelen rein sollten, ich habe extra die JBL Super Silence Pumpe gekauft und sie auch noch aufgehängt, leider war sie doch noch zu laut fürs Wohnzimmer.
Im Moment läuft noch der Tetra Filter, der beim Becken dabei war, allerdings ist auch der nicht besonders leise und auf meiner Suche bin ich nun auf den Eheim Aquaball gestoßen. Kennt den jemand? Mit dem könnte ich evtl. Doch noch meinen Garnelentraum verwirklichen. Sonst werden es wohl Platis und Coridoras pygmäeus werden. Habe mich etwas eingelesen und glaube, dass diese mit unserem doch ziemlich hartem Wasser gut zurecht kommen würden. Ich finde zwar Neons und diverse Salmler recht hübsch, aber da die doch alle weiches Wasser bevorzugen, werde ich mir diese Arten definitiv nicht kaufen.
Sind denn Amanogarnelen in Bezug auf die Wasserhärte nicht so anspruchsvoll? Das wurde mir im Zoogeschäft gesagt!.

LG Sandra
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Jul am 11.11.2014 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Mein neues 60l Becken

Beitragvon Sveni » 12.11.2014 09:23

Das Becken sieht echt gut aus :)

Wegen deinem filter kann ich dir den entfehlen:



Den hab ich in meinen 10l Becken dafür ist er eig viel zu stark. Für deins wäre er optimal hast wenig strömung im Becken und die Babys Garnelen werden nicht an gesaugt!


Schoene grüße sveni
Benutzeravatar
Sveni
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.05.2014 08:16
Wohnort: Alzenau/Kälberau
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 8 mal

Re: Mein neues 60l Becken

Beitragvon Jul » 12.11.2014 15:11

Hallo Sveni

Danke Dir! Hab zwei Pflanzen rausgenommen, da die kaputt gegangen sind und durch welche aus unserem ersten Becken ersetzt. Und dem Hornkraut kann ich eh beim wachsen zusehen.
Den Dennerle Filter habe ich mir auch schon angesehen, aber der geht ja doch nur bis 40l. Ich habe mich nach kurzer Überlegung für ein Fischbecken entschieden und den lauten (wohl fehlerhaften) Tetrafilter durch einen Eheim Pickup 60 (glau so heisst der, bin grad in der Arbeit) ersetzt. Heute Abend werde ich tauschen und dann, bitte Daumendrücken, hoffe ich, dass der leise ist. Nur gut, dass das Becken erst seit letztem Do lauft, da wird der Filtertausch nicht ganz so schlimm sein. Und neue Filterbakterien habe ich auch schon besorgt, die kommen dann eh auch mit rein.


LG Sandra
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal


Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<