Mein erstes Aquarium :)

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Mein erstes Aquarium :)

Beitragvon David » 17.05.2015 16:51

Hallöchen zusammen,

habe mal wieder ein Bildchen von zwei Corydoras Panda und einem der Ancistrus sp.

Mhh scheint wohl gerade nicht zu gehen... Mal sehen vielleicht hab ich ja mein Bild-Upload-Volumen schon erreicht? ;)

Ahh das Bild war mit 2,22mb zu groß. Hab die Größe nochmal angepasst^^
Dateianhänge
Fütterung mit Welschips. Zu sehen zwei Corydoras Panda und ein Ancistrus sp.
Zuletzt geändert von David am 17.05.2015 17:03, insgesamt 2-mal geändert.
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Mein erstes Aquarium :)

Beitragvon David » 20.05.2015 16:42

Es gibt mal wieder neue Bilder! :)

Gestern hatte ich wirklich ein Gewusel im Aquarium, als ich meine Kleinen gefüttert habe.
Da kamen sogar die beiden Angsthasen (die beiden L103) heraus und ließen sich ablichten ;) :sharkycircle:


Das Weibchen der Ancistrus sp. endlich auch mal vor die Linse gehuscht

Endlich ist mir auch einer der L103 vor die Linse geschwommen.

Hat nen kleines Shooting daraus gemacht. Sonst ist er recht scheu :)

Ah ich vergaß, warum die alle so draufwaren :) Es gab einen richtig leckeren Wels-Tab XL.


Man erkennt ganz gut den Unterschied der beiden L103. Ich hoffe ja wirklich, dass der andere noch ein wenig an Farbe dazubekommt. Wobei ich mir schon Gedanken gemacht habe, dass einer ein L103 ist und der andere ein L104 sein könnte. (Vergleicht man mal beide "Arten" im Internet) :wink:

Achso: Noch was als Anmerkung, bevor Missverständnisse auftreten. Die Fische sind kerngesund. :fish: Bei den weißen Pünktchen handelt es sich um Reflexionen vom Kamerablitz. :wink:
Leider musste es etwas schneller gehen, da ich ein wenig aufgeregt war, dass beide auch mal die Frontscheibe besuchen :ohmy: :happy:
Ansonsten wird mit Externblitz gearbeitet (incl. Diffusor) Da streut der Blitz besser und das Bild wird "weicher"
Zuerst blieb mir bei anschauen der Bilder die Spucke weg und ich dachte wirklich sie hätten ne Krankheit. :ohmy: :ohmy:
Danach bin ich erstmal ne Stunde vorm Aquarium gesessen und hab mir alle ganz genau angeschaut. :)
Gruß David
Zuletzt geändert von David am 20.05.2015 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Mein erstes Aquarium :)

Beitragvon Elly84 » 20.05.2015 16:50

Super Aufnahmen!!! :happy:

Mit dem Unterschied zwischen L103 und L104 kenne ich mich nicht aus. Aber die sehen sehr hübsch aus. :lobster:

Wie groß sind die denn? Sind die schon ausgewachsen?
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Mein erstes Aquarium :)

Beitragvon David » 20.05.2015 16:55

Danke Elly,

Die beiden sind "relativ" klein. Messen tun die nach Augemaß ca 5cm. Bis zu 8cm sollten die groß werden. Also noch nicht ganz ausgewachsen :)
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Mein erstes Aquarium :)

Beitragvon David » 24.05.2015 16:01

Hallöchen zusammen,

Ich muss heute mal meinen Besatz aktualisieren.

Besatz sieht folgendermaßen aus:

2x Xiphophorus helleri (Schwertträger)
2x Colisa Lalia (Zwergfadenfisch)
2x Peckolita Pulcher (Zoancistrus pulcher L103)
2x Ancistrus sp. (Brauner Antennenwels)
1x Trichogaster trichopterus (Goldener Fadenfisch) Ist ein Weibchen mit nur einem Auge, welches sehr friedlich ist ;)
2x Pangio kuhlii (geflecktes Dornauge)
2x Neocaridina sp. "Hummel" (Hummel-Garnele) [Edit: Muss mich hier entschuldigen es sind keine Neocaridina sp. "Hummel" sondern einfache Neocaridina sp.]
7x Corydoras Panda (Panda-Panzerwels) [Edit: Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass ich mehr oder weniger immer nur 6 Corydoras Panda zähle. Als ich gestern Mittag meinen wöchentlichen TWW gemacht habe, wusste ich auch warum. Einer der kleinen Racker ist gestorben. :( Aus welchen Gründen weiß ich leider nicht. Muss schon Montag oder Dienstag gewesen sein. Von ihm war leider nicht mehr viel übrig. Scheinbar hab ich kleine Barbaren im Becken. :ohmy: ]


Nunja und seit Freitag sind noch 2 Skalare im Becken. Meine Freundin wollte unbedingt diese Fische und nachdem ich gesehen habe welche, war ich auch zufrieden.
Höhe vom Becken ist "ausreichend", wobei ich eher sagen würde ich würde ihnen gerne 20cm mehr gönnen.
Vertragen sich sogar mit den Zwergfadenfische, wobei die eh ein wenig zu ruhig sind :connie:
Hier noch ein Bildchen :happy:



Grüße David
P.S.: noch schöne Pfingsten euch allen
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Mein erstes Aquarium :)

Beitragvon Elly84 » 27.05.2015 19:12

David hat geschrieben:Scheinbar hab ich kleine Barbaren im Becken. :ohmy:


Ooh ja! Die kenn ich auch. Das sind die Welse, die kleinen Aasgeier. Wobei auch die Schwertfische da gerne rumknabbern an allem möglichen.

Die Skalare sehen sehr schön aus! Da hat Deine Freundin gut ausgewählt. :happy: Schreib mal, ob die aktiv sind oder eher durch das Becken behäbig gleiten wie die Fadenfische? Bin da selbst sehr neugierig.

Viele Grüße und eine schöne Restwoche noch,
Elly
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Mein erstes Aquarium :)

Beitragvon David » 28.05.2015 17:18

Hi Leute :mellow:

Leider habe ich nicht viel Gutes zu berichten.

Zu der Frage Elly, die Skalare sind leider ins Nirwana geschwommen. :(
Sie waren wirklich sehr schön anzuschauen wenn sie geschwommen sind. (Schön ihre Flossen ausgebreitet, wie man ja an dem Bild sieht)

Heute morgen musste ich leider die beiden schwarzen Skalare aus dem Becken herausfischen, da sie wohl über Nacht verstorben sind. :(
Leider weiß ich nicht warum die beiden gestorben sind. Gestern, als ich zur Nachtschicht gegangen bin, waren sie noch lebendig. Auffälligkeiten konnte ich keine erkennen. Kein Flossenklemmen, keine Bissspuren o.ä.,
Keine Punkte oder andere Auffälligkeiten auf den Schuppen.

Was jetzt meine Vermutung ist, der Verkäufer hat gesagt, die Fische wären ganz "frisch" reingekommen. Nun legt sich der Verdacht auf Stress und zu vieles umsetzen in zu kurzer Zeit. Ich denke mal, sie waren zu vielen Bakterienkulturen in zu kurzer Zeit ausgesetzt, sodass ihr Immunsystem versagt hat.
Leider war ich nicht schlau genug um mir das zusammenzureimen.

Daraus habe ich gelernt, dass ich wohl doch ein Quarantänebecken mir zulegen werde, in dem sich die Fische langsam akklimatisieren können.

Edit:
Die Wasserwerte waren wie folgt:

KH 11
pH 7-7,5 (Nicht elektronisch erfasst / mit Tröpfchentest)
Nitrit/Chlor nicht nachweisbar (Mit Streifentest)
Nitrat mit Streifentest nicht achweisbar


Gruß David
Zuletzt geändert von David am 28.05.2015 19:03, insgesamt 2-mal geändert.
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Mein erstes Aquarium :)

Beitragvon Elly84 » 29.05.2015 18:33

Och nöööööö :ohmy:

Das ist ja echt blöd! Das tut mir jetzt wirklich leid für euch beiden. Die waren sicherlich sehr hübsch.

Die Idee mit dem Quarantänebecken ist wirklich gut - zumindest wenn Deine Vermutung richtig ist und es am vielen Umsetzen der Fische innerhalb kürzester Zeit lag.

Hoffentlich klappt es bei den nächsten Skalaren besser. Hast Du das dem Verkäufer mitgeteilt?

Viele Grüße,
Elly
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Mein erstes Aquarium :)

Beitragvon David » 29.05.2015 19:05

Hi Elly,

ich war heute unterwegs und hab mir ein kleines Becken mit 12l geholt (Dieses wird nun als Quarantänebecken benutzt). Leider war ich nicht in dem Laden in dem ich die Skalare geholt habe. Werde da aber morgen hin, da ich noch Lebendfutter holen möchte.

Hoffe ich auch ;)

Gruß David
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Mein erstes Aquarium :)

Beitragvon Elly84 » 30.05.2015 19:00

David hat geschrieben:ich war heute unterwegs und hab mir ein kleines Becken mit 12l geholt (Dieses wird nun als Quarantänebecken benutzt)


Hi hi hi! Zwei Doofe ein Gedanke: genau so eins hab ich mir auch als Quarantänebecken besorgt. Gab von Dennerle diese Nano-Becken mit Beleuchtung und allesm möglichen incl. beim Hornbach und da hab ich dann zugeschlagen. :happy:

Das ist aber schon irgendwie knuffig das kleine Ding. Der Wasserwechsel geht dabei auch super flott: zweimal mit nemm Messbecher rein und schon sind 80% des Wassers raus. :happy:
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron
<