mein EHEIM 84l

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 10.11.2016 16:25

Moin anbei mein Aquarium.
Läuft erst seit 6 Tagen und warte auf weitere bis die Fische kommen ;O) unsere Kinder können es nicht mehr abwarten.
Was mir Sorgen bereitet sind meine Pflanzen...bekommen bräunliche Flecken (siehe Bilder)
Dateianhänge
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon jsc0852 » 10.11.2016 21:32

Moin,
Als erstes steht mal die Geduld, auch die Pflanzen müssen sich eingewöhnen. Als zweites sind natürlich die Wasserwerte von Interesse. Drittens eine Frage, hat du Bodendünger im Becken?
Wie ich das erkenne, sind das Echinodoren, die braune Stellen bekommen. Das ist bei diesen Pflanzen häufig ein Anzeichen für Eisenmangel. Kann am Umsetzen liegen oder an deinem Wasser. Bevor du jetzt alle möglichen Mittwochen ausprobierst, die dir dein Händler sicherlich andrehen will, lass nur mal die Wasserwerte testen und poste diese hier. Dann sehen wir weiter.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 11.11.2016 11:11

am 04.11 haben wir beim Einrichten Plant Growth Premium Fertiliser 9 Spritzer reingegeben. Heute sind wieder 9 Spritzer dran.
Wasser wollte ich heute Nachmittag testen (Teststreifen 5 Test in 1 von Sera) ich weiß aber nicht wie genau die sind...
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon jsc0852 » 11.11.2016 12:23

Moin,

die Teststreifen und meiner Meinung nach speziell die von SERA sind mehr als ungenau.
Kommt immer darauf an, wie lange die durch Wasser gezogen wurden, wie gut die Augen sind, welche Lichtverhältnisse usw.
Mein Tipp, wenn Du dabei bleiben willst, kaufe dir einen Testkoffer mit Tropfentest von JBL. Am einfachsten zu handhaben dank Vergleichskala und ziemlich genau.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 11.11.2016 16:55

so meine Werte
KH 18
PH Säure 7,2
GH 11
No2 0,4
No3



so meine Werte
KH 18
PH Säure 7,2
GH 11
No2 0,4
No3 3
Po4 Phospat 0,2

so jetzt Phospatbinder eingesetzt, 50% des Wassers gewechselt und wieder morgen messen...



Nitrit kann davon kommen das ich am Anfang das Kies nicht gereinigt habe...
Ach Ja Fachhandel: Wir haben in Münster echt einen Riesen-Aquarium-Händler, da bekommt man Alles.
- Wir wurden erst genervt gefragt ob wir Literatur uns zugelegt haben und die gelesen haben, sonst würde es keinen Sinn machen jetzt was zu kaufen...
- dann verkauft man uns Alles (Planzen, Aquarium, Kies...) aber wird nicht erzählt das man die Glaswolle von den Wurzeln abziehen soll, das man Kies auswaschen soll usw.
Zuletzt geändert von Northwoodrichi am 11.11.2016 17:06, insgesamt 2-mal geändert.
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon eumel6 » 11.11.2016 19:51

Hallo,

oh, oh wieder viel zu schreiben.
Wie ich das erkenne, sind das Echinodoren, die braune Stellen bekommen. Das ist bei diesen Pflanzen häufig ein Anzeichen für Eisenmangel. Kann am Umsetzen liegen oder an deinem Wasser. Bevor du jetzt alle möglichen Mittwochen ausprobierst, die dir dein Händler sicherlich andrehen will, lass nur mal die Wasserwerte testen und poste diese hier. Dann sehen wir weiter.

Die Pflanze ist eine Echinodorus bleheri wird jetzt als Echinodorus grisebachii bleherae geführt. Diese Pflanzen wird im Tonnenbereich emers produziert und teilweise zu Dumpingpreisen auf den Markt geworfen - 3 Stück 3 Euro. Sieht sehr stark nach einem emersen Exemplar in der Umstellung aus. Da werden die älteren Blätter braun und vergammeln - ein natürlicher Prozess.
Sagt nichts über Eisenbedarf oder sonstigen Düngerbedarf aus!
Mach dich nicht verrückt wegen den Wasserwerten - das würde ich ganz ganz ruhig und gelassen angehen.

so jetzt Phospatbinder eingesetzt, 50% des Wassers gewechselt und wieder morgen messen..

Diese Spielchen würde ich erstmal unterlassen. Aquarienchemie ist zwar ein grundlegender Bestandteil der Aquaristik, ein Aquarium ist aber keine Hexenküche.

Bei denm Wasserwerten hätte ich gern den Wasserversorger und seine Werte.
Die angegebenen Werte sehen nicht stimmig aus.

- dann verkauft man uns Alles (Planzen, Aquarium, Kies...) aber wird nicht erzählt das man die Glaswolle von den Wurzeln abziehen soll, das man Kies auswaschen soll usw.

Das mit der Steinwolle wird normal vorausgesetzt. Beim Kies bräuchte man eigentlich nur die oberste Schicht auszuwaschen - es geht darum dass die feinteiligen Anteile nicht das wasser trüben, auf den Pflanzen liegen.
gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 11.11.2016 19:59, insgesamt 3-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1320
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 11.11.2016 20:39

Wasserwerk Steinfurt, Stand 2016
PH 7,56
Nitrat 27,05
Nitrit 0,05
Chlorid 29,6
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon eumel6 » 11.11.2016 21:52

Hi,

ich habe die Daten gefunden.
http://www.stadtwerke-steinfurt-netze.d ... e_2010.pdf

Im Prinzip im Durchschnittsbereich. Da muss man keine chemische Klimmzüge als Anfänger machen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1320
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 12.11.2016 14:08

Moin ich bins wieder...
So habe jetzt mir den Koffer von JBL geholt und sofort gemessen. Die oben genannten Werte waren vom Fachhandel.
Habe die Anleitung durchgelesen und bemerkt das die im Fachhandel nicht die Zeiten beim Messen eingehalten haben (bstimmt keine Zeit)
Jetzt habe ich selber zu Hause mit Ruhe dies durchgeführt:
Temp: 24°C
KH 11
PH 7,2
No2 0,3
No3 15
Fe 0,01

Wegen Eisen muss ich wieder mal düngen, glaube ich...



Ach ja...1. Wasserwechsel 50% war gestern...
Zuletzt geändert von Northwoodrichi am 12.11.2016 14:10, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 13.11.2016 19:15

Heute gemessen und Nitrit Wert 0,2...
wie bekomme ich den Wert runter...zugabe von Bakterien ?...Wasserwechsel war vorgestern...
Aus Nitrit wird Nitrat durch Bakterien, der Wert liegt bei 15...
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Nächste

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<