mein EHEIM 84l

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon eumel6 » 13.11.2016 21:58

Hi,

Heute gemessen und Nitrit Wert 0,2...
wie bekomme ich den Wert runter...zugabe von Bakterien ?...Wasserwechsel war vorgestern...

Gar nicht. Einfach laufen lassen. Sind ja auch noch keine Fische drin.
Beim Einfahren kommt es halt zu mehr oder weniger erhöhten Nitritwerten im Laufe von 5-12 Tagen. Normal sollte der Wert sogar noch zunehmen.
Optionen - Bakterien mit etwas Trockenfutter füttern.
Du kannst auch Bakterienstarter zugeben und dann eine Prise Trockenfutter.
Ist etwas Geduld gefragt.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 21.11.2016 10:32

Hallo Zusammen,

ganz frech schreibe ich über den Account meines Manns, während er sich auf Geschäftsreise befindet ;)

Nun sind ein paar Tage vergangen und die Wasserwerte sind gut.

Es sind 10 Neons und 2 Zwergsaugwelse eingezogen. Nachdem wir gemerkt haben alles klappt bestens sind am Wochenende 12 Sakura Garnelen dazu gekommen.

Unser Plan die Neons auf 15 und die Welse auf 4 aufzustocken und dann noch eine weitere Sorte Fisch (schreibt man das so?) mit reinzunehmen.

Nun unsere Frage an Euch erfahrene Aquaristikfreaks :winken: : welche scheinen sinnvoll? Wieviele davon können wir nehmen? Reicht es dann an Fischbestand oder ist das schon zu viel?

Danke und viele Grüße
Sandra
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon jsc0852 » 21.11.2016 20:34

Moin,
als erstes nochmal meine Frage, was sind Zwergsaugwelse? Hier kommen wir mit dem lat. Name echt weiter.
Ich persönlich würde die vorhandene Fische eher aufstocken, als noch eine weitere Art dazu setzen.
Wenn es denn allerdings unbedingt sein soll, würde ich, gute Abdeckung vorausgesetzt, zu marmorierten Beilbäuchen tendieren. Diese halten sich dicht unter der Oberfläche auf und kommen den Neons, welche ich auch auf 15 aufstocken würde, nicht in die Quere. Am Boden sind sie eh nie zu finden, von daher sollte es passen.
Von einer weiteren Salmlerart würde ich abraten. Wenn das Rätsel um die Welse gelöst ist, kann man hier auch mehr zu sagen.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 21.11.2016 21:25

Hallo

Es handelt sich um Otocinclus cf. affinis
Schönen Abend
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon CapitainHuck » 22.11.2016 12:25

Hi !
Also zu den Otocinclus kannst du gut und gerne 5-8 Tiere dazu setzten, die fühlen sich in einer Gruppe wohler.
Die Neons würde ich auch auf 15 Tiere aufstocken.
Das mit den Beilbäuchen sehe ich allerdings eher kritisch ! Zum einen denke ich ist das Becken zu klein dafür, die Tiere werden bis zu 5 cm groß, es ist ein Schwarmfisch den man ab 10 Tiere halten sollte, sie halten sich hauptsächlich an der Wasseroberfläche auf, was in diesem Becken mit 84L nicht sehr viel ist !
Dazu kommt das meines Wissens nach der Beilbauch nur lebend und oder Frostfutter annimmt ( korrigiert mich wenn ich mich irre ) ! Meines Erachtens also keine gute Wahl für ein 84 Liter " Anfängerbecken"
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon jsc0852 » 22.11.2016 18:39

Moin,
Marmorierter Beilbauch hat eine Größe von ca. 4 cm, größer werden die eher selten. Empfohlene Haltung ab 8 Tieren. Beckengröße passt, da die Tiere meistens eng beisammen stehe. Futter ist alles möglich, was nicht zu schnell absinkt. Bei einem Bekannten haben die anderen Fische Probleme was zu bekommen, wenn Flockenfutter nur lose eingestreut wird. Was ich allerdings vergessen habe, ist die Tatsache, dass die Tiere eine gewisse Strömung an der Oberfläche benötigen.

Ansonsten halte ich das Aufstocken der Otocinclen und der Salmler auch für sinnvoll.
Zuletzt geändert von jsc0852 am 22.11.2016 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 22.11.2016 18:53

Danke für die Anregung :) :) ;) ....dann werden wir mal schauen. Die Strömung wäre durch die Pumpe gegeben.

Werde mal noch ein bißchen recherchieren,on es noch andere "obenschwimmende" Alternativen gibt

Viele Grüsse



PS....uns sagte man die faustformel: 1/10 der breite des Beckens als max. Fischlänge, also bei uns 6 cm.
Ist das falsch?
Zuletzt geändert von Northwoodrichi am 22.11.2016 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 23.11.2016 19:56

Aktuelle Foto vom Aquarium...die Pflanzen sind bisschen gewachsen...
Dateianhänge
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon Northwoodrichi » 26.11.2016 16:41

so meine Wasserwerte sind
0,01 Nitrit
PH 7,5
KH 7

Wir haben heute aufgestockt:
20 Neons
6 Zwergsaugwelse (Otocinclus Macrospilus)
5 Beilbäuche (Carnegiella Stringata)
ja und die 10 Garnelen...
Mein Becken: 84l EHEIM AQUAPRO, Innenfilter: EHEIM Aquaball 130, EHEIM thermocontrol 75 W
Benutzeravatar
Northwoodrichi
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 10.11.2016 15:52
Wohnort: Nordwalde
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: mein EHEIM 84l

Beitragvon jsc0852 » 26.11.2016 21:20

Moin,
Na dann passt doch alles. Berichte doch mal, wie die Beilbäuche sich eingelebt haben.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

VorherigeNächste

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<