Mein 60l Beckchen :)

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Mein 60l Beckchen :)

Beitragvon PandaPanda » 27.02.2014 18:31

Hallo Aquafreaks! :)
Jetzt möchte ich auch einmal mein Becken vorstellen. Ich habe es jetzt seit knapp 3 Wochen und bin bis jetzt ziemlich Glücklich damit :happy: (ich erwarte nicht, das sich das ändert ;) )

An Geräten habe ich einen kleinen Jäger Heizstab und eine EHEIM Pumpe. Pflänzchen habe ich natürlich auch, nur zu meiner Schande muss ich gestehen das ich euch hier die Namen nicht sagen kann...habe sich schlicht vergessen :huh:

Als Besatz habe ich 11 Rotflossensalmler, 4 Pandapanzerwelse (brauchen die evtl. noch freunde und wird das dann zu viel?) und 4 Orgitterharnischwelse :)



Das ist es :)
Ich denke, es könnte vielleicht sogar noch etwas grüner, nur bin ich unsicher, weil ich den Salmlern auch nicht zu viel Schwimmraum klauen will :lobster: und da die pflanzen ja noch nicht so lange drin sind, werden sie ja auch noch größer werden... außerdem bin ich seit ner knappen woche bei ne Wurzel ein zu weichen ^^ die is immernoch am schwimmen das dauert aber auch :wink:

Dann wollte ich noch fragen...gibt es hier irgendwo nen thread zum Thema Futter? Hab noch nichts dazu gefunden und mich würde halt interessieren, was da gut ist und was eher nicht so.....


Sooo das wars erstmal :) Danke fürs Lesen :D
"Willst du dich am ganzen erquicken, so musst du das Ganze im kleinsten erblicken."
Benutzeravatar
PandaPanda
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 23.02.2014 16:47
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Mein 60l Beckchen :)

Beitragvon Christian » 27.02.2014 19:00

Hallo

zu deinen Pflanzen:
das buschige auf der rechten Seite dürfte ne Cabomba / Haarnixe sein. Die lange schmalblättrige Pflanze eine Vallisneria. Links vorne die Kleeartige Pflanze dürfte eine Hydrocotyle sp. Japan sein. Der Rest ist mir jetzt leider auch nicht bekannt, edit: die blättrige Stengelpflanze in der Mitte könnte irgendein Kirschblatt sein, sicher bin ich mir hier aber nicht. Ein bisschen grüner darf es durchaus noch werden, aber die meisten deiner Pflanzen wachsen doch relativ schnell, also lass sie einfach mal wachsen, es wird bald grün genug sein ;) Dünger & eventuell BIO CO2 ist natürlich empfehlenswert aber kein dringender "muss". Das komische L da links hinten sagt mir jetzt eher weniger zu, wichtiger wäre für die Corydoras ein Unterschlupf wo sie sich "unterstellen" können. Entweder ein Steinaufbau oder auch großblättrige Pflanzen.

Deine Fotos gefallen mir, sind sehr gut gelungen. Respekt :)

Die Beckengröße hast du wohl vergessen oder? 4 Corydoras panda finde ich etwas wenig, 4 Otocinclus allerdings auch. Nur wenn man beide aufstockt wird es bei einem 54l Becken (geh ich jetzt mal von aus) etwas eng, sollte das Becken größer sein, kannst du durchaus beide Gruppen etwas aufstocken.

Zu deiner Frage zum Futter, kannst du gerne einen neuen Thread aufmachen, dann können wir mal bisschen dort diskutieren was denn "gut" ist und was nicht soooo gut.

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 27.02.2014 19:07, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1772
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Mein 60l Beckchen :)

Beitragvon PandaPanda » 27.02.2014 20:19

Hi :winken: Also Meine Beckegröße steht doch in der Überschrift :D Also genau genommen ist es ein 63l Becken ;) was heißt denn aufstocken? Also wie groß sollte die gruppe sein, damit sie sich wohl fühlen? Okay dann werd ich die Tage nochmal nach etwas großblättrigem gucken, damit sie auch einen Unterschlupf haben. Ich fürchte die ganzen Pflanzennamen werde ich mir nie merken ^^°

Danke für das Lob zu meinen Bildern :happy: Die Fotografie macht einen großen Teil meiner Freizeit aus, könnte also sein das ich etwas geübt bin :happy: ich werde dann nochmal neue reinstellen, wenn die neue pflanze und die Wurzel drin ist, ich hoffe dann sind die restlichen auch schon etwas gewachsen :D

Den thread mach ich auf, bin ich ja beruhigt das ich da nichts übersehen habe :D
"Willst du dich am ganzen erquicken, so musst du das Ganze im kleinsten erblicken."
Benutzeravatar
PandaPanda
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 23.02.2014 16:47
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Mein 60l Beckchen :)

Beitragvon pel » 27.02.2014 20:46

Hallo PandaPanda,

für das aller erste AQ sieht das wirklich schon seeehr gut aus!

Für Otocinclus gilt: Diese Fische sollte man in gut eingefahrene Becken setzen, da sie am liebsten Algen und sonstigen Film knabbern und in frischen Becken leicht verhungern können. (Vgl Futtertips)

Wie Christian schon sagte sind die Pandas und die Otos eigentlich Gruppen Fische. Allerdings würde ich langfristig erst ein mal nur die Pandas aufstocken. Ich will nicht schwarzmalen aber die Wahrscheinlichkeit, dass du in einem Jahr noch Otos in dem Becken hast halte ich für gering.

Mir fehlt bei dem Becken noch eine große Wurzel. Die eignet sich prima als Algensammelstelle und Unterschlupf und optischer Hingucker!

Liebe Grüße,
Philip
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Mein 60l Beckchen :)

Beitragvon PandaPanda » 27.02.2014 20:52

Oh warum is die chance mit den Otos denn so gering? :ohmy: zu wenig platz?
Die Wurzel ist wie gesagt schon in Arbeit, leider is sie noch nicht genug mit wasser voll gesaugt und schwimmt immernoch oben .... aber so lange kann das nicht mehr dauern.... das ich die otos erst später einsetzten muss wusste ich leider nicht, so ein misst :mad:

~~~ Beitrag wurde erweitert ~~~

Achso und um wieviel sollte ich denn die Pandas aufstocken????
Zuletzt geändert von PandaPanda am 27.02.2014 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
"Willst du dich am ganzen erquicken, so musst du das Ganze im kleinsten erblicken."
Benutzeravatar
PandaPanda
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 23.02.2014 16:47
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Mein 60l Beckchen :)

Beitragvon pel » 27.02.2014 21:09

Hallo,

oh dann hab ich das mit der Wurzel überlesen..

Warum die Chance so gering ist liegt keineswegs am Platz. Ich beziehe mich dabei eher auf meine eigenen Erfahrungen als Aquaristik Einsteiger. Mit den richtigen Tipps kann das bei dir auch einfach klappen! :)

Pandas würde ich verdoppeln.. also insgesamt 8.

Vg,
Philip
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Mein 60l Beckchen :)

Beitragvon PandaPanda » 27.02.2014 21:12

Ach so meinst du das.... :mellow: ich werd mein bestes geben, dass es ihnen gut geht (gurkenscheibe ist schon drin :happy: ) so weit das mein noch begrenztes wissen in diesem Bereich zulässt....

Okay dann bekommen sie gleich noch ein paar freunde Morgen :happy:
Zuletzt geändert von PandaPanda am 27.02.2014 21:14, insgesamt 1-mal geändert.
"Willst du dich am ganzen erquicken, so musst du das Ganze im kleinsten erblicken."
Benutzeravatar
PandaPanda
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 23.02.2014 16:47
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Mein 60l Beckchen :)

Beitragvon Christian » 28.02.2014 16:50

hi

PandaPanda hat geschrieben:Hi :winken: Also Meine Beckegröße steht doch in der Überschrift :D Also genau genommen ist es ein 63l Becken ;) was heißt denn aufstocken? Also wie groß sollte die gruppe sein, damit sie sich wohl fühlen? Okay dann werd ich die Tage nochmal nach etwas großblättrigem gucken, damit sie auch einen Unterschlupf haben. Ich fürchte die ganzen Pflanzennamen werde ich mir nie merken ^^°


Gott bin ich blind :mellow: Du hast den Thread hier und kannst jederzeit nachgucken, irgendwann merkt man sich dann die Namen schon ;)


PandaPanda hat geschrieben:Danke für das Lob zu meinen Bildern :happy: Die Fotografie macht einen großen Teil meiner Freizeit aus, könnte also sein das ich etwas geübt bin :happy: ich werde dann nochmal neue reinstellen, wenn die neue pflanze und die Wurzel drin ist, ich hoffe dann sind die restlichen auch schon etwas gewachsen :D


Ich fotografier auch gerne, ist ein tolles Hobby :) Welche Kamera hast du?

Bin schon auf weitere Bilder gespannt wie sich das Becken entwickelt

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1772
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Mein 60l Beckchen :)

Beitragvon PandaPanda » 28.02.2014 20:23

Hi
Haha ja das kann man schonmal übersehen ;)
Ich hab zur Zeit ne Canon EOS 450D. Dank Polfilter geht das mit den Bildern vom Aqua ja ohne Probleme :D Womit machst du deine Bilder? Nächste woche lad ich mal neue hoch! Hab heute noch 4 Pandas geholt. Die sind noch ganz winzig :fish: und hab dann dazu noch bisschen feineren Kies geholt, dann haben sie es etwas leichter und schöner zu buddeln :) Mit der großblättrigen Pflanze hab ich auch schonmal geguckt, aber will warten bis ich die Wurzel drin habe, vielleicht gibts ja eine die ich da drauf setzten kann!?
"Willst du dich am ganzen erquicken, so musst du das Ganze im kleinsten erblicken."
Benutzeravatar
PandaPanda
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 23.02.2014 16:47
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Mein 60l Beckchen :)

Beitragvon Christian » 02.03.2014 15:37

hi

PandaPanda hat geschrieben:Ich hab zur Zeit ne Canon EOS 450D. Dank Polfilter geht das mit den Bildern vom Aqua ja ohne Probleme :D Womit machst du deine Bilder?


Tolle Kamera, ich hab die EOS1100d und bin voll damit zufrieden. Polfilter hab ich auch da, nutzte ich aber nicht mehr. Für komplette Aquarien nutzt ich meist das 18-55mm Kitobjektiv, ein Stativ und lange Belichtungszeit ohne Blitz. Bei Fische blitze ich gerne, ohne Stativ kurze Belichtungszeiten und evtl. einen Blitz auf dem Aquarium per Funk ausgelöst. Dazu mein Tamron 90mm Makroobjektiv. Voila :)

PandaPanda hat geschrieben:Nächste woche lad ich mal neue hoch!


ja bitte, freu mich schon drauf.

PandaPanda hat geschrieben:Hab heute noch 4 Pandas geholt. Die sind noch ganz winzig :fish: und hab dann dazu noch bisschen feineren Kies geholt, dann haben sie es etwas leichter und schöner zu buddeln :) Mit der großblättrigen Pflanze hab ich auch schonmal geguckt, aber will warten bis ich die Wurzel drin habe, vielleicht gibts ja eine die ich da drauf setzten kann!?


sehr schön :) Die kleinen werden schon wachsen, immer schön kräftig füttern :) Für die Wurzel bieten sich Anubia, Kongofarn oder Javafarn an. Ansonsten nehmen meine Corys gerne Unterschlupf unter Echinodorusblätter. Die werden aber in den Boden eingepflanzt :)

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 02.03.2014 15:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1772
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Nächste

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste

cron
<