Mangrovenwurzel

Pflanzen wachsen nicht? Wurzel geht nicht unter? Hier kannst du dich informieren
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Mangrovenwurzel

Beitragvon Jul » 19.10.2014 21:04

Hi

Da bin ich schon wieder. Ich hab eine neue Mangrovenwurzel für das Becken gekauft. Hatte sie jetzt 3 Tage im Wassereimer und hab sie heute in Becken gelegt. Jetzt frage ich mich gerade, ob ich mir da nicht auch irgend was unangenehmes ( z.B. Planarien) ins Becken schleppen kann. Die Wurzel habe ich in der Aquaristikabteilung im hiesigen Baumarkt H......, gekauft. Ich glaub ich nehm sie jetzt erst mal wieder raus und warte auf Eure Antworten, nach 3 Stunden kann ja noch nix passiert sein, hoffe ich.
Für die Otocinklus habe ich eine halbe Kokosnuss und zwei mit Javamoos bepflanzte Hölzer drin, reicht denen das?

LG Sandra
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Mangrovenwurzel

Beitragvon pel » 19.10.2014 22:17

Hallo Sandra,

ist die Mangrovenwurzel aus einem Baumarkt Aquarium? Wenn du sie trocken gekauft hast (wovon ich ausgehe) dann kannst du sie direkt im Becken lassen. Sonst würde ich sie vielleicht mal mit kochendem Wasser abgießen. Damit kannst du sicherlich einiges unerwünschtes abtöten.

Die halben Kokosnüsse werden meist für Zwergbuntbarsche als Höhlen gekauft. Otos fangen damit nicht unbedingt was an. Mangrovenhölzer, Amazonasschwertpflanzen, Vallisnerien, und noch was feinblättrigeres sind meiner Meinung nach ideal für Otos. Es reicht theoretisch auch ein vollkommen veralgtes Aquarium ;)

LG,
Philip
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Mangrovenwurzel

Beitragvon Jul » 19.10.2014 22:34

Hi Philip

Danke Dir für die schnelle Antwort.

Die Wurzel hab ich trocken gekauft. Es war allerdings recht viel Dreck oder so Bröselzeug dran. Ich hab das meiste im Eimer abgewaschen. Ich werd sie gleich morgen wieder ins Becken geben. Einer der Otos hatte sich vorhin gleich draufgesetzt und total begeistert dran rumgeschabt. Die Kokosnuss wurde mir übrigens extra für Welse verkauft!

LG Sandra
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Mangrovenwurzel

Beitragvon pel » 20.10.2014 16:35

Hallo Sandra,

der Verkäufer hat wohl Welse mit ZBB verwechselt - oder er wollte einfach nur verkaufen. :lobster:

Die Otos freuen sich sicher auch über die Wurzel.

Lg,
Philip
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Mangrovenwurzel

Beitragvon Jul » 20.10.2014 17:17

Hi Philip

Also die Nuss sollte lt Verkäufer den Holzbedarf der Welse decken. :fish:
Die hätten da auch genügend andere Hölzer gehabt.
Hab mir schon von Anfang an gedacht, dass das komisch ist!
Im Moment sind sie noch etwas verwirrt, aber die Garnelen laufen schon fleißig drauf rum!
Wird schon!

LG Sandra
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Mangrovenwurzel

Beitragvon pel » 20.10.2014 22:23

Hallo Sandra,

im L-Welsforum habe ich gelesen, dass Kokosnuss zu hart als Welsfutter sein soll. Als Deko kann man da sicher was draus machen. :)
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Mangrovenwurzel

Beitragvon Jul » 22.10.2014 12:49

Hi Philip

Die Garnelen und die Helmschnecken lieben die Kokosnuss und sie sieht als Deko recht nett aus.

Die Ottos machen mir grad etwas Kopfzerbrechen.
Der eine, der auf einem Auge blind ist, hängt, seitdem die Wurzel im Becken ist immer vorne an der Scheibe. Er ist immer noch relativ klein hat aber ein volles Bäuchlein. Gestern und heute morgen war dann auch der zweite vorne am Becken (sehr untypisch, da der seeeehr scheu ist).
Kann das an der neuen Wurzel liegen, oder ist es das geplätschere vom Filter? Auch musste ich feststellen, dass der 2., den ich ja fast nie richtig sehe, furchtbar FETT ist und auch beim 3. stimmen die Proportionen nicht ganz, wobei der schon einen auffällig großen Bauch hatte, als ich ihn gekauft habe. Leider gehen sie bei mir weder an Gurke noch an Paprika oder Zucchhini. Da einzige, was sie fressen sind Erbsen.
Ansonsten Spirulina Tabs von Sera und am liebsten das Guppyflockenfutter von Tetra. Und da ich ja meistens nur den Kleinen sehe, hab ich sie täglich mit den Flocken gefüttert (natürlich auch trotzdem Gemüse mit rein, denn die Garnelen gehen da ja auch ran). Jetzt ist die nächste Zeit wohl Schmalhans Küchenmeister. Aber was mach ich mit dem Kleinen. Also im Becken herrscht guter Pflanzenwuchs.

LG
Sandra
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Mangrovenwurzel

Beitragvon pel » 22.10.2014 19:23

Hallo Sandra,

ich habe noch nie eine überfetteten Otocinclus gesehen. Deine Verhaltensbeobachtungen reichen mir nicht aus um ein Urteil über den Zustand der Fische zu treffen. Meine Otos zeigen auch unterschiedliches Verhalten bei dem alle deiner beschriebenen Verhaltensweisen abgedeckt sind.

Was Gurke, Paprika und Zucchini angehen, so empfehle ich dir besonders die letzteren beiden wirklich einen Moment zu köcheln damit sie schön weich sind. Außerdem entferne ich entgegen gängiger Meinung mein Gemüse eigentlich nie aus dem Becken. Wenn es die Otos nicht rechtzeitig schaffen kümmern sich die Garnelen und TDS darum. Wenn du ein kleineres empfindlicheres Becken hast würde ich sie nach spätestens 24h raus tun.

Lg + Viel Erfolg beim füttern!
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Mangrovenwurzel

Beitragvon Jul » 22.10.2014 20:32

Hi Philip

Ich mach mal ein Foto von dem Dicken ( wenn er sich wieder Mal vorne blicken lässt ;) )!

Ah, dass mit dem Gemüse köcheln ist ein guter Tip, ich hab's immer nur überbrüht und da waren sie kurz dran und dann wars uninteressant.
Da geh ich morgen gleich mal Biogemüse kaufen.
Danke Dir.
Übrigens, der kleine Otto der die letzten Tage so unruhig war sitzt jetzt unter der Wurzel und es schaut so aus, als ob es ihm da gefällt. :).

LG Sandra
Jul
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 77
Registriert: 27.03.2014 17:11
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal


Zurück zu Pflanzen & andere Dekoration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<