M. Ramirezi/SBB

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

M. Ramirezi/SBB

Beitragvon BastiN » 03.11.2014 01:01

Hallo Leute,

ich habe insgesamt 4 SBBs ein 64l, 54l und ein Quarantänebecken.

Ich wollte jeweils in den großen beiden AQ jew 2 SBBs. Nun habe ich zuerst alle 4 SBBs in ein Becken um zu sehen wo sich ein Paar entwickelt. Das hatte gut geklappt. Ein Männchen war dominanter und hat sich ein Weibchen ausgesucht. Daraufhin habe ich die beiden Andern in das 54er Becken gesetzt.

Doch damit fingen die Problemchen dann an.

Die beiden im 64er die sich von anfang an verstanden hatten haben direkt eine Grube gebaut und sich soweit gut verstanden. Als ich die Beiden anderen rausgetan hatte war von der Zertlichkeit nichts mehr zu sehen.
Inzwischen streiten sie sich mittags und Abends kehrt Ruhe ein. Doch seit 3 Tagen ist es mit der Ruhe auch vorbei. In dem 54er ist es das selbe. Die Männchen greifen die Weibchen an bis Sie nur noch in der Ecke hocken...

Meine Frage jetzt:

Glaub Ihr, das es geht 1 Männchen und 2 Weibchen in einem 64er zu halten? Sollte ich das mal probieren.

Habt Ihr vorschläge was ich machen könnte?

Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende.

Nochdazu als ich die Beiden ins 54er getan habe und da drinnen dann die Post abging, bekam das Weibchen die Pünktchenkrankheit was sich auf alle Becken ausgedehnt hatte. Ka wie aber es passierte. Glücklicherweise konnte ich das ohne einen Verlust überstehn. Selbst die Neons im 64er.

Boa ich hoffe euch fällt was ein:(
BastiN
Larve
Larve
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2014 17:40
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: M. Ramirezi/SBB

Beitragvon Christian » 03.11.2014 07:02

hi

die Struktur der Becken wäre mal ganz interessant. Ein 54/63l Becken bietet ja doch bisschen Platz damit sich das Weibchen auch mal verziehen kann, wenn es denn entsprechend eingerichtet ist.

Hast du ein paar Fotos von den Becken da? Mein Verdacht geht in die Richtung das es einfach zu wenig verstecke gibt. Ne große Wurzel, 1-2 Pflanzen mit richtig großen Blättern (Echinodorus) würden da gut helfen das sich das Weibchen auch mal verziehen kann.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: M. Ramirezi/SBB

Beitragvon BastiN » 03.11.2014 10:31

Also es ist sau viel zu verstecken, aber er Jagt die andern richtig...

Ich konnte das nicht mehr mit ansehen. Ich habe jetzt das Männchen kurzzeitig in Quarantäne und jetz probiere ich das Junge Männchen mit den Damen zusammen zutun...

Hoffe das klappt. ich kann nichtmal schlafen



http://www.directupload.net/file/d/3795 ... dj_jpg.htm



ist inzwischen hinten zugewachsen



Ich habe jetzt viel nachgedacht und nachgelesen. Das eine Weibchen hatte 2 mal die Legeröhre zu sehen. Und manche Leute schreiben, das das Mänchen aggressiv wird wenn das Weibchen nicht laicht. Nunja das wird wohl passiert sein. Ich hoffe jetzt einfach, das das andere Männchen etwas mehr Gedult hat...
Zuletzt geändert von BastiN am 03.11.2014 10:55, insgesamt 3-mal geändert.
BastiN
Larve
Larve
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2014 17:40
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: M. Ramirezi/SBB

Beitragvon Christian » 03.11.2014 11:48

hi

ok also am Becken scheint es dann nicht zu liegen ;) Sieht toll aus gefällt mir.

Ich hoffe dann mal, dass es hilft so wie du es vor hast. Ich kann dir sonst leider auch nicht weiterhelfen.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: M. Ramirezi/SBB

Beitragvon Damdakideli » 02.03.2015 18:10

Hallo BastiN, hast du vielleicht ein bischen Info darüber wie das weitergegangen ist mit den SBB damals, der Beitrag ist ja noch nicht so lange her !?
Haste sie raus sind sie noch da ging alles gut, wie gings weiter wenn ich fragen darf ?
Mfg Sedat
Damdakideli
Larve
Larve
 
Beiträge: 5
Registriert: 24.02.2015 19:47
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<