Lichtbalken kaputt

Der Filter filtert nicht mehr? Heizstab heizt nicht mehr? Du bastelst gerne? Hier bist du richtig für deine Technikfragen
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Lichtbalken kaputt

Beitragvon johanna85 » 21.07.2015 08:28

Hallo ihr Lieben,

leider war ich in der letzten Zeit kaum noch aktiv hier, da mir einfach die Zeit fehlt :D Aber jetzt habe ich ein Problem und das gerade jetzt wo es mir garnicht passt :(

Bei meinem 200l Becken (100x50x40) ist der Leuchtbalken defekt. Die Lampen gehen ganz kurz an und dann direkt wieder aus. Der Tausch der Lampen hat nichts gebracht und auch Zeitschaltuhr und Steckdose sind in Ordnung.

Was kann ich tun? Brauche ich unbedingt einen neuen Leuchtbalken oder kann man das reparieren? Wäre sonst vielleicht eine Umrüstung auf LED die bessere Wahl?
Und was mache ich in der Zwischenzeit mit dem Becken??

Wie ihr seht, ich brauche Hilfe.

Viele Grüße
Johanna
Zuletzt geändert von johanna85 am 21.07.2015 08:29, insgesamt 1-mal geändert.
johanna85
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.12.2013 11:19
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Lichtbalken kaputt

Beitragvon Christian » 21.07.2015 08:52

Hallo

je nach Alter des Leuchtbalkens kommen u.U. auch noch die Starter infrage. Hat der Leuchtbalken irgendwo Runde Kappen mit ein paar cm Durchmesser die man aufmachen kann? Wenn ja mach mal auf und guck ob dir da ein Zylinderförmiges Teil (meist grün oder weiß) entgegen blickt. Wenn dem so ist handelt es sich um den Starter, ein Stück (30° oder so) drehen und du kannst ihn entnehmen. Ab zum Baumarkt und für nen Euro fuffzig 1-2 neue kaufen (bei 2 Röhren sollten 2 verbaut sein, sinnvollerweise tauscht man gleich beide).

Falls keine Starter vorhanden sind, handelt es sich vermutlich um ein elektronisches Vorschaltgerät. Hast du einen Elektriker in der Familie? Der könnte dir hier durchaus helfen, selbst was zu machen ist da nicht das wahre und sollte tunlichst vermieden werden.

Ob LED Umrüstung Sinn macht, kommt ganz drauf an was in dem Becken so keucht und fleucht. Brauchst du viel Licht für ordentliche Pflanzen, nur mit normalen Pflanzen bepflanzt oder gar pflanzenlos?

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Lichtbalken kaputt

Beitragvon johanna85 » 21.07.2015 08:59

Hallo Chris,
danke für die schnelle Antwort.

Aufmachen kann man den Leuchtbalken an keiner Stelle, also wahrscheinlich keine Starter. Das Becken kannst du in der Beckenvorstellung sehen, hat sich seit dem kaum verändert.

Mein fast Ehemann :D ist technisch recht begabt und könnte da bestimmt etwas tauschen. Ich müsste nur genau wissen, welches Gerät ich dafür denn brauche. Zudem müssten wahrscheinlich auch die Halterungen für die Lampen getauscht werden oder zumindest die Dichtungen, weil wir festgestellt haben, dass diese recht locker sitzen.

Johanna
johanna85
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.12.2013 11:19
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Lichtbalken kaputt

Beitragvon Christian » 21.07.2015 09:06

hi

johanna85 hat geschrieben:Mein fast Ehemann :D ist technisch recht begabt und könnte da bestimmt etwas tauschen. Ich müsste nur genau wissen, welches Gerät ich dafür denn brauche. Zudem müssten wahrscheinlich auch die Halterungen für die Lampen getauscht werden oder zumindest die Dichtungen, weil wir festgestellt haben, dass diese recht locker sitzen.


als Elektriker weiß man es wenn man ihn aufmacht, als nicht-Elektriker sollte man ihn tunlichst nicht öffnen (Lebensgefahr!). Daher werde ich auch hier nicht öffentlich erklären was man braucht. Die Fassungen gibt es aber z.b. problemlos bei Ebay oder Amazon.

johanna85 hat geschrieben:Das Becken kannst du in der Beckenvorstellung sehen, hat sich seit dem kaum verändert.


Ok so mega viel Licht wird hier nicht benötigt. Ich gehe mal von aktuell 2x30W T8 oder 2x39W T5 aus (oder sowas in der Richtung, Juwel nutzt da z.b. gerne Spezialgrößen). Mit LEDs kann man bei dem Becken die Leistungsaufname durchaus halbieren, mit guten LEDs reichen hier auch 30W durchaus aus (aber bitte keine 9-15W Funzel drüber hängen, da können die allerbesten LEDs verbaut werden, das wird zu dunkel werden). Nur hab ich mit FertigLEDs leider wenig Ahnung, ich bau meine LED Lampen alle selbst.

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Lichtbalken kaputt

Beitragvon johanna85 » 21.07.2015 09:24

Ja im Moment sind da 2x30W T8 drin.

Mein Schatz ist nicht gelernter Elektriker, hat aber schon einiges in der Richtung gemacht. Mal sehen...

Als LED hatte ich mir mal das hier angeguckt.

http://www.ebay.de/itm/351284202308?_tr ... EBIDX%3AIT

Reicht das, wenn ich davon 2 einbaue aus?
johanna85
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.12.2013 11:19
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Lichtbalken kaputt

Beitragvon Christian » 21.07.2015 09:36

johanna85 hat geschrieben:Ja im Moment sind da 2x30W T8 drin.

Mein Schatz ist nicht gelernter Elektriker, hat aber schon einiges in der Richtung gemacht. Mal sehen...



wie gesagt, aufmachen, reingucken dann sieht man es schon ;)


johanna85 hat geschrieben:Als LED hatte ich mir mal das hier angeguckt.

http://www.ebay.de/itm/351284202308?_tr ... EBIDX%3AIT

Reicht das, wenn ich davon 2 einbaue aus?


nein. Mit RGB LEDs kommst du nicht sonderlich weit, da kannst du gleich bei Röhren bleiben. Wovon ich paar mal was gutes gehört habe waren diese hier:

http://www.ebay.de/itm/TOP-LED-Aquarien ... 5d56389922

Mit 95cm und 25W könnten die durchaus was hermachen.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Lichtbalken kaputt

Beitragvon johanna85 » 21.07.2015 09:40

Dann bespreche ich das mal mit meinem Schatz...

Kann man die LED auch unter die bestehende Abdeckung bauen? Oder setzt man die einfach oben auf und das Becken ist dann oben offen?
johanna85
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.12.2013 11:19
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Lichtbalken kaputt

Beitragvon Christian » 21.07.2015 09:46

also prinzipiell sind die LEDs für offene Becken gedacht. Wenn man aber handwerklich bisschen geschickt ist, kann man da bestimmt was drum herum bauen. Ob man sie in die alte Abdeckung bekommt bezweifel ich etwas wobei mit viel herumdremeln vielleicht sogar das möglich ist.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Lichtbalken kaputt

Beitragvon johanna85 » 21.07.2015 09:58

OK, vielen Dank für deine schnelle Hilfe.

Was kann ich denn in der Zwischenzeit für meine Fische tun? Ist das schlimm, wenn die ein paar Tage im dunkeln sind?
johanna85
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 102
Registriert: 01.12.2013 11:19
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Lichtbalken kaputt

Beitragvon Christian » 21.07.2015 10:03

johanna85 hat geschrieben:Was kann ich denn in der Zwischenzeit für meine Fische tun? Ist das schlimm, wenn die ein paar Tage im dunkeln sind?


den Fischen ist es total egal. Die Pflanzen werden ein paar Tage auch problemlos überstehen, wenn es vorrausichtlich länger als ne Woche dauert würde irgendeine Lampe drüber hängen gibt z.b. sowas vielleicht hat irgendein bekannter sowas noch in der Garage rumfliegen.

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<