Lektionen zur Aquarienchemie - Messen Teil 3

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Lektionen zur Aquarienchemie - Messen Teil 3

Beitragvon eumel6 » 05.11.2017 15:21

Messen Teil 3 - Interpretation der Ergebnisse

Es wird gemessen. Es wird aufgeschrieben. Es wird gefragt.

Ein schon etwas extremes Beispiel aus dem praktischen Forenleben

Meine ganzen Messwerte bis heute:

25.10. Nitrat 50, GH 21, KH 10, PH 8
26.10. Nitrat 50, GH 20, KH 20, PH 8,4
27.10. Nitrat 50, GH 19, KH 16, PH 8,5
28.10. Nitrat 50, GH 14, KH 15, PH 7,8
29.10. Nitrat 50, GH 14, KH 14, PH 7,6
31.10. Nitrat 25, GH 10, KH 14, PH 8


Und dann die Frage
Was macht das Wasser im Becken weicher? Das ist ja schon ein gewaltiger Unterschied!!


Und Houston, dann haben wir ein Problem.
Es gibt zwar die radikale Lösung: Nimm die Werte und wirf sie in den Papierkorb. Trotzdem der Versuch sich damit auseinanderzusetzen.
Zuletzt geändert von eumel6 am 05.11.2017 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1316
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
<