LED Diskussion

Der Filter filtert nicht mehr? Heizstab heizt nicht mehr? Du bastelst gerne? Hier bist du richtig für deine Technikfragen
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: LED Diskussion

Beitragvon tightasrock » 25.09.2014 14:46

Hallo,

die 49 Watt sind die Energiesparform der 80 Watt. Die 80 Watt Aquaristikröhre geht in der Fassung jedoch nicht an - liegt nach Aussage meines Elektrikers am Vorschaltgerät.

Von der Beleuchtung her ist die Helligkeit ausreichend - das ist nicht das Problem - das Becken wurde gebraucht gekauft und hatte gar keine Beleuchtung und deswegen ist dort eine Leuchte von mir provisorisch installiert worden - deswegen fällt der Reflektor schon mal weg.

Da ich eh Geld in die Hand nehmen muss, um da eine vernünftige Lösung einzubringen, kann ich auch direkt den Schritt zu den LEDs gehen, zumal diese in der von mir gewünschten Einbauweise optisch super in den neu geplanten Deckel passen würden. Eine Sonderlösung muss es sowieso werden, da auch der Deckel eine Sonderanfertigung wird.

LED macht bei meinem Wunsch nach Programmierung von Sonnenauf- und -untergang und eventuell Mondlicht ebenfalls Sinn.

Das Ergebnis müssten min. 4900 Lumen sein - das ist die Angabe auf der momentan verbauten Röhre (AURA T5 Supreme HO Long Life 49W/840 White) - wenn die Lumenzahl höher ist und es zu hell wird, kann ich das ganze ja immer noch runterregeln. Im Idealfall kann man das mit drei Leisten erreichen, dann würde es in den momentanen Plan der Abdeckung passen. Wenn es vier werden ist dies auch nicht dramatisch, dann wird der Deckel angepasst.
tightasrock
Larve
Larve
 
Beiträge: 2
Registriert: 23.09.2014 22:55
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: LED Diskussion

Beitragvon Christian » 28.09.2014 16:49

hi

Das Problem was du möchtest ist die Dimmung. Ich hab da von Fertigsystemen leider wenig Ahnung. Sowas würde ich vermutlich mit einem Arduino und PWM Eingänge an Konstantstromquellen lösen. Dazu sollte man aber etwas Ahnung von der Elektrik (Was ist PWM? Löten, etc.) haben und auch C programmieren können. Falls du dir das zutraust, dir C nicht ganz fremd ist, du mit dem Lötkolben umgehen kannst, können wir gerne nochmal drüber reden :)

Ansonsten wäre vielleicht sowas ganz interessant für dich?

Allerdings kann an damit wohl nur 12V/24V/36V Trafos dimmen,für die LEDs welche ich verwende also unbrauchbar da man dafür eine Konstantstromquelle benötigen würde.

Ich kann dir hier leider keine LED Leisten für 12V mit guten gewissen empfehlen, alles was sich für mich sinnvoll anhört benötigt eine Konstantstromquelle. Von diesen 12V Leisten hab ich leider wenig Ahnung und gar keine Erfahrung.

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: LED Diskussion

Beitragvon grosserbadabum » 29.09.2014 09:16

und warum nicht mit LED beleuchten ?
man braucht doch nur so eine rolle LED strips
LED Strips wasserdicht ip 68
dazu 4/5 Aluprofile die müssen nicht wasserdicht sein 5 braucht man aber nur wenn man einen Sonnenaufgang/Untergang Realisieren will
etwa solche inmicro-alu länge 1m Abdeckung klar
die streifen versetzt anbringen 4xweiß und für den sonnenauf/untergang
1x rgb
da reichen diese 1m 60 Led ip 65 auch in das Aluprofil kleben bei diesen muß aber noch die Abdecken mit Silikon verklebt/abgedichtet werden
dazu noch einNetzt
nun noch ein steuergerät das bestellt man am besten in China den Tc420 Controller Die weisen kann man damit auch so einstellen das sie das richtige licht bringen (ist Geschmackssache) meine laufen auf 80%
und schon hat man eine günstige und gute LED Beleuchtung die spart auch noch Stromkosten
grosserbadabum
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.07.2014 09:16
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: LED Diskussion

Beitragvon wuehler » 03.11.2014 23:18

Hallo Forums Leuts,

melde mich hier als NEuer und habe über die Suche im www, LED Beleuchtung selber bauen, hierher gefunden.

Bin 60 Lenze jung und betreibe schon länger Süsswasseraquaristik, immer Amazonas.

Zur Zeit habe ich ein 200x60x60 Becken ohne Pflanzen, mit Wurzeln und Diskus und Welsen.

ich hatte schon mal eine LED Beleuchtung gebastelt, aber noch mit diesen Stripes, was mir heute nicht mehr gefällt u.a. dieses gelbe Licht!

Da basteln für mich ein Hobby ist, würde ich gerne eine moderne Beleuchtung bauen mit Hochleistungs-Led/SMD, als Hängelampe.

Das Licht soll später dimm- und steuerbar sein und einen "gewissen Rotanteil" enthalten.

Würde mich über Tipps, Materialzusammenstellung freuen und auch gerne den Bau hier dokumentieren.
Ach so, Geld ist nicht im "Überfluss" vorhanden, achte gerne auf gute Preis/Leistung.



Hallo,

bin ich hier falsch, oder....?
Dateianhänge
Zuletzt geändert von wuehler am 04.11.2014 17:39, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
wuehler
Larve
Larve
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.11.2014 22:58
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: LED Diskussion

Beitragvon chacka » 18.01.2015 20:59

Hallo erstmal,
ich möchte gerne eine neue Leuchte für mein AQ bauen, :winken:
Maße sind folgende, 160x60x60cm, habe mir über legt einen Rahmen aus Buche Vollholz zu bauen, dann 5 Aluminium U-Profiele mit ca. 80x1w
Power Led's!! :wink: und ein Profiel mit 5 oder 6 blauen Led für moon Effekt. Ich weiß nur nicht genau ob es besser ist alle über ein 80 Watt Netzteil
laufen zu lassen oder lieber 2 oder mehr kleinere zu nehmen.
Das verlöten und so bekomme ich hin, aber sind das überhaupt genug? :ohmy:
Oder brauche ich noch andere Sachen? Welchen Draht muss ich verwenden?
Dimmer oder so möchte ich nicht einbauen. Vielleicht einzelne Schalter für jede Leiste!
Da ich noch nicht mit Led's gearbeitet habe würde ich über Feedback freuen :sharkycircle:
MfG
Daniel
chacka
Larve
Larve
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.01.2015 20:35
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: LED Diskussion

Beitragvon Christian » 20.01.2015 15:33

Hallo

es fehlen noch paar Infos:

Willst du das Becken bepflanzen? Wenn ja mit lichthungrigen Pflanzen oder eher einfache Pflanzen wie Vallisnerien&co?

Ansich klingen 80x1W nach einer "normalen" Beleuchtung, nicht mega hell aber auch düsterers Welsbecken, einfach im normalen Rahmen Tendenz aber eher zu etwas düsterer als hell.

"Netzteil" ist die Frage wie du es verschalten willst? High Power LEDs brauchen Konstantstromquellen, da klemm ich eigentlich max. 18 LEDs hintereinander, es gibt auch KSQ für bis zu 25 LEDs (da wird mir die Spannung mit nahe an die 100V aber etwas hoch und man sollte für Berührungsschutz sorgen). Diese KSQ werden direkt mit 230V angefahren und jede KSQ könntest du einen eigenen Stecker verpassen und somit einzeln schalten. Dimmen kann man sie seltens aber das willst du ja eh nicht. Als Draht tut es dann durchaus ein 0,5mm² Einzelader, es fließen bei 1W High Power LEDs ja nur 350mA (Reihenschatlung, der Strom bleibt gleich egal wie viele LEDs nur die Spannung steigt mit jeder LED an).

Schau dir am besten nochmal meinen LED Bericht an mit den KSQ.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 20.01.2015 15:36, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: LED Diskussion

Beitragvon chacka » 22.01.2015 21:28

Ich hatte mir überlegt noch mehr als 20 led an eine Stromquelle zu basteln,
und die blauen eh nochmal extra :huh: , ich hoffe das ich das hinbekomme.....
Wird wahrscheinlich eh erst was im Sommer :winken:
chacka
Larve
Larve
 
Beiträge: 14
Registriert: 13.01.2015 20:35
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: LED Diskussion

Beitragvon Winzerbua » 30.01.2015 18:51

Hallo!!
Bin ganz neu hier im Forum bin zufällig mit google drüber gestolpert! ;)
Nach ein wenig schmöckern hab ich den Led Thread gefunden. Und da demnächst wieder Röhren wechsel ansteht eben die überlegung umsteigen.
Ans selber machen habe ich schon gedacht nur ohne erfahrungswerte über die Led s hab ich mich drüber getraut. Will ja was brauchbares machen.
so habe folgendes gefunden:
http://www.satisled.com/36-leds-diy-dim ... p1881.html
ist das ein Brauchbarer satz? Beckengröße 120x40x50 Löt erfahrung und technisches verständniss vorhanden. Welche Lichtfarbe wär am besten und welches verhältniss zwischen weiß und blau?
Danke für die Hilfe im vorraus!!
Lg Leo :fish:
Zuletzt geändert von Winzerbua am 30.01.2015 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
Winzerbua
Larve
Larve
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.01.2015 17:01
Hat sich bedankt: 2 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: LED Diskussion

Beitragvon Christian » 30.01.2015 22:37

Hallo

das Set sieht ganz passabel aus. Die LEDs von den Shop verwende ich selbst und bin damit zufrieden. Zu den KSQ und den restlichen Zubehör kann ich persönlich nichts sagen, vom hörensagen sollen sie aber auch gut funktionieren.

Blaue LEDs hab ich nie verwendet, halte ich nicht viel von. Ansonsten finde ich persönlich eine Mischung zwischen 6500k und 3500k ganz schick. Ich persönlich bin bei Wurzelbecken eher ein Fan von warmen Licht also mehr Richtung 3500k. Bei Pflanzenbecken oder Steinbecken dann eher Richtung 6500k. Ist aber ein persönlicher Geschmack und jeder sieht es etwas anders. Gerade bei Steinbecken (Malawi) kann man durchaus auch blau mit reinmischen.

Die Menge von 36 x 3W ist ein haufen Licht für dein Becken, willst du ein stark bepflanztes Becken haben? Anderseits ist das Set wohl dimmbar ;) Also wenns zu hell wird kann man einfach runterdimmen.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: LED Diskussion

Beitragvon Winzerbua » 31.01.2015 10:17

Ja es ist ein Pflanzenbecken deswegen ist viel Licht auf Jedenfall gut, aber ich hab mir gedach die Blauen Led extra zu schalten
und dann evt als Mondlicht zu verwenden in gedimmter Form natürlich. Da fällt mir gerade selber ein Denkfehler auf wenn ich 1:1 mache also Hälfte Blau hälfte Weiss
habe ich zuwenig Taglicht. Wenn ich 2:1 mache kann ich die rein blauen Leds nicht mehr extra schalten dass geht sich mit den KSQ nicht mehr aus...
Es wär halt nicht schlecht wenn wann das voher mal sehen könnte wie das mit dem BLauen Licht gemischt mit dem Weissen ausschaut..
Winzerbua
Larve
Larve
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.01.2015 17:01
Hat sich bedankt: 2 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<