L134 zum ablaichen anregen

Zuchtberichte, Fragen zur Zucht, Mendelsche Regeln? Hier bist du richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: L134 zum ablaichen anregen

Beitragvon Christian » 06.04.2015 19:13

hi

ist gerade bei L134 immer etwas schwer... Die Geschlechterbestimmung ist sehr waghalsig, selbst auf Fotos wo man sie mehrmals in Ruhe betrachten kann, ist ein Geschlechtsunterschied schwer auszumachen. Das sortieren würde zur Qual werden... Aber vielleicht als letzte Lösung? Ach ich weiß nicht, ist bei Welsen so eigentlich nicht üblich aber manchmal.... ;)

2-3 Tricks hab ich noch in der Hinterhand welche ich die nächsten Wochen abarbeite, wenn das dann alles nicht klappt nunja... hmm... keine Ahnung?

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: L134 zum ablaichen anregen

Beitragvon Christian » 08.04.2015 13:54

hi

so die Post war da, ich kann nun auch das Redoxpotential messen. Wenn das Messgerät stimmt (wovon ich einfach mal ausgehe) liegt der Wert bei 200mV, eigentlich ziemlich niedrig aber ich hab auch in letzter Zeit kaum Wasser gewechselt. Ich hab mir das Messgerät nicht nur aus Jux und Spaß besorgt sondern es hat noch einen weiteren Hintergrund was ich damit testen will (wer sich auskennt, weiß vielleicht was dann meine nächste Anschaffung wird...). Dazu aber mehr wenn der kalte Wasserwechsel demnächst nicht hilft. Aktuell hat das Becken immer noch zwischen 31°C und 33°C. Aktuell geht beobachten noch gut und ich lass sie noch ein paar Tage bei der Temperatur schmoren.

Meine L38 haben dafür abgelaicht und ich hab schon zappelnde Larven in der Höhle. Wenn ich demnächst Zeit finde, werde ich dazu in einem extra Thread berichten.

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 08.04.2015 13:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: L134 zum ablaichen anregen

Beitragvon Christian » 12.04.2015 16:36

Hi

mach ne Regensimulation hat er gesagt, am besten mit der Gießkanne hat er gemeint. Ich als fauler Mensch lass die Regensimulation den ganzen Abend jetzt laufen :)




(Becken wurde natürlich wieder aufgefüllt, war nach ablassen des Wassers beim WW, die Simulation läuft noch)

Dazu der erste kalte Wasserwechsel von 31°C auf 26°C runter, Heizstab etwas zurück gedreht, denke der heizt auf ~28°C wieder auf. Dazu das Licht abgeschaltet und das Becken zugedeckt. Ich bin ja jetzt echt gespannt...

Morgen mach ich dann gleich nochmal einen Wasserwechsel hinterher.

PH ging die letzten Tage noch etwas runter und lag vor dem Wasserwechsel bei 5,3. Das Redoxpotential stieg die ganze Zeit langsam stetig an und lag vor dem WW bei 380mV. Werte nach dem Wasserwechsel reich ich in einer Stunde nach, die Messgeräte müssens ich erst wieder einpendeln.

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 12.04.2015 16:40, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: L134 zum ablaichen anregen

Beitragvon Christian » 13.04.2015 07:57

Hi

neue Wasserwerte heute morgen:
PH: 5,5
Redox: 410mV
Temperatur: 29°C

heute Nachmittag kommt der nächste Wasserwechsel dran :) Wäre doch gelacht wenn sie jetzt nicht mal.... :lobster:

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: L134 zum ablaichen anregen

Beitragvon Christian » 16.04.2015 19:36

hi

die Wasserwechsel hab ich die letzten Tage weiter so durchgezogen, Temperaturgefälle von 28-29°C auf 25°C mit anschließenden hochheizen. Wasserwerte bleiben weiter stabil:
PH 5.4-5.7 (nachdem ich jetzt die TLH und Luftsprudler höher gedreht habe, ist er sogar auf rund 6.0 angestiegen)
Redox: steigt stetig langsam weiter an, mittlerweile 450mV
Leitwert baumelt im Bereich 100µS/cm rum, sinkt aber stetig (klar ich nutzt ja nur reines Osmosewasser)

Zudem dosiere ich nun langsam mein "Wundermittel" Zeolith dazu, mal gucken obs was bringt...

Dazu hab ich alles an Beleuchtung komplett abgeschaltet und ein Handtuch vor das Becken gehangen damit sie maximale Ruhe haben... Das zieh ich jetzt noch paar Tage durch und dann hab ich die Schnauze voll :mad_2: :mad_2:

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 16.04.2015 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: L134 zum ablaichen anregen

Beitragvon Christian » 28.05.2015 17:15

Guten Abend

nachdem sich hier nach wie vor gar nix tut, wenigstens ein Bild:

Bild


Bemühungen bewegen sich aktuell in eine ganz andere Richtung... Funktionieren scheint aber auch das nicht. Vermutlich muss ich doch meine Gruppe aufstocken und dann hoffen das es mit mehr/anderen Tieren klappt... Jaja der liebe L134 bei manchen schlimmer als Guppys und bei anderen vermehrt er sich nie.... Blöd das ich wohl das zweite getroffen habe :(

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: L134 zum ablaichen anregen

Beitragvon Christian » 26.10.2015 14:44

hi

auch diesen Thread hol ich mal wieder aus der Versenkung. Nachdem ich die 5 L134 den Sommer über hab schmoren lassen fang ich jetzt wieder an.

den ganzen Sommer über:
- ich glaub seit meinen letzten Beitrag höchstens 3-4x Wasser gewechselt
- nur sehr mäßig gefüttert, durchaus mal tagelang am Stück gar nicht
- Temperatur bei 28°C belassen
- wenig Strömung, nur der Luftheber blubberte ein wenig vor sich hin.
- Kein Männchen war deutlich erkennbar, keine Stacheln kein nichts. Tiere normal dünn.

Seit paar Wochen mach ich nun wieder häufiger Wasser wechsel (1x wöchentlich wenn ich dazu komme auch öfters) allerdings komplett mir Regenwasser ist ja jetzt genug da :) Dazu hab ich letzte Woche eine
Hydor Strömungspumpe Koralia Nano 900l/h mit ins Becken gehangen die gut herumwirbelt.. Gefüttert wird nun auch wieder hochwertiger und regelmäßiger (u.a. auch gefrostete Artemia). Die (vermuteten) Weibchen haben mittlerweile einen schönen Bauch bekommen und ein Männchen ist auch wieder zu erkennen, zwar nur eine leichte aber dennoch deutlich erkennbare Bestachelung. Temperatur belass ich bei 28°C.

Fotos und Wasserwerte (Ph knapp unter 6 Redox um die 350-400mV kann ich sagen, da ein elektr. Dauertestgeräte mit im Becken hängen, restlichen Werte muss ich erst ermitteln) liefer ich die Tage noch nach ich bin gespannt ob es diesen Herbst endlich mal klappt, sollte es nun wieder nicht klappen wars das mit den L134, sie landen im Wohnzimmergesellschaftsbecken und ich hab hier drüben wieder ein Becken frei, mal gucken was ich damit dann mache.

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 26.10.2015 14:45, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: L134 zum ablaichen anregen

Beitragvon Christian » 27.10.2015 13:30

hi

zuerst mal die Wasserwerte:

Bild


Im Prinzip wieder genau das, was ich hier immer messe. Den KH hab ich mit Tröpfchen gegengemessen der ist eindeutig unter 1,5°dKH eher um die 0. Chlor ist wie immer garantiert fehlerhaft und PH zeigt mein Messgerät 5,8 an.

Werte somit da wo ich sie auch erwartet habe. Männchen konnte ich leider heute nicht fotografieren aber beobachten die Stacheln Richtung Schwanzflosse sind zwar noch klein aber deutlich erkennbar :) Er hat sich eine relativ dunkle Höhle ausgesucht und sitzt fast immer dort. Zu futtern gabs gestern auch wieder gefrostete Artemia.

Ansonsten halte ich euch einfach weiter auf den laufenden

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 27.10.2015 13:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: L134 zum ablaichen anregen

Beitragvon eumel6 » 27.10.2015 17:42

Hi Christian,

Chlor ist wie immer garantiert fehlerhaft .

Es sind sogar 3 Messgrößen fehlerhaft angezeigt. Neben Chlor die Karbonathärte und daraus resultierend der CO2-Wert. Und ob der Nitratwert stimmt?

. Den KH hab ich mit Tröpfchen gegengemessen der ist eindeutig unter 1,5°dKH eher um die 0.

Wenn die Farbe beim KH-Test und bei 5ml bereits beim 1.Tropfen umschlägt, ist die Aussage
KH <1°dH
Wenn du als Probenmenge 10ml nimmst und der Test mit dem 1.Tropfen umschlägt
KH <0,5°dH

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1322
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Vorherige

Zurück zu Vermehrung & Zucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<