L134 Zucht (Fragen)

Zuchtberichte, Fragen zur Zucht, Mendelsche Regeln? Hier bist du richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

L134 Zucht (Fragen)

Beitragvon Wirbelloser » 03.09.2014 22:46

Hi Leute,
Ich habe mir gestern 6 L134 Welse geholt (Größe liegt bei 6,5 - knapp 8 cm) einer ist vll 6 cm. Ich habe die Tiere in ein Becken getan. Einrichtung: Wurzeln (2x),Schieferplatten (6-7x), Bodengrund besteht aus Sand, ein paar Cryptos und eine Anubia. Gefiltert wird mit einem JBL Crytsal Profi Innenfilter (glaube, dass er so heißt :happy: )
Es sind im Moment 2 Höhlen drinne (3x10 cm) (3 cm ist die breite), es sind aber noch 10 Stück auf den Weg und kommen spätestens nächste Woche an (Montag oder Dienstag)
Okay kommen mir mal zu meinen Fragen, wäre schön wenn diese mir einer beantworten könnte:
1. sind die Tiere in der Größe schon geschlechtsreif?
2. Wie stimmuliert man die Welse? (natürlich erst nach der Eingewöhnungsphase)
3. Beckentemperatur? (aktuell bei knapp 30 Grad)
4. Passt die Beckeneinrichtung so?
5. stimmt das, dass sie saures Wasser benötigen? (wenn ja wie bekomme ich das hin? (mit Seemandelbaumblätter oder Erlenzapfen, es ist beides ausreichend vorhanden))
6. Passen die Höhlen?
7. Wie ist die Aufzucht? (wenn es klappt)
8. Kann man das so ähnlich halten wie bei L333 oder L201 mit denen habe ich Erfahrung
9. Futter? (rote Mückenlarven, schwarze Mückenlarven, Artemia, weiße Mückenlarven ist alles vorhanden) (wenn ja wie oft soll ich sie füttern zum stimmulieren?
Ich sage schonmal Danke im voraus
Gruß Andreas :happy:

Achja wenn sich noch einer mit Zierbindenzwergschilderwelsen l15 (glaube ich auskennt, kann er auch die Fragen beantworten, DANKE!)
Daten zu Zierbindenzwergschilderwelsen:
6 Tier ( ca. 7 cm groß) ein paar bisschen größer, ein oder zwei ein bisschen kleiner
Sitzen im Moment auf Soil Bodengrund ist das okay?
Höhlen (3cm x 10 cm) (3 cm ist die Breite)
Eine Wurzel ist im Becken.
Haarnixxe und ein bisschen Moos ist auch mit in dem Becken.
Gefiltert wird über Schwammfilter.
Zuletzt geändert von Wirbelloser am 03.09.2014 22:51, insgesamt 1-mal geändert.
Wirbelloser
Larve
Larve
 
Beiträge: 36
Registriert: 23.07.2014 14:20
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: L134 Zucht (Fragen)

Beitragvon Christian » 04.09.2014 14:10

hi

na dann versuch ich mal zu helfen, auf alles hab ich keine Antwort, da meine L-134 auch noch nicht ganz geschlechtsreif sind, aber einiges kann ich dennoch schon dazu sagen:

1.) eher nein, versuch mal das Alter rauszubekommen (Züchter fragen) ich vermute die sind ca. 1 Jahr alt. Meine sind mittlerweile fast 2 Jahre alt, um die 9cm und es gab noch keinen Nachwuchs. Vor 2 Jahre und 9cm würde ich mir eigentlich keine Hoffnung machen.
2.) Gibt es "vieles" was ich gehört habe, festlegen will ich mich da auf nichts aber von "viel Wasserwechsel" bis "starke Änderung von Bedingungen egal in welche Richtung" (von warm ~30°C nach kalt 26°C und gleichzeit weichen auf hartes Wasser oder andersherum) hab ich schon viel aufgeschnappt. Besonders scheint bei den Tieren zu sein, sie laichen irgendwann sehr gerne ab und hören dann plötzlich wieder auf, jegliche Stimulation bringt dann (teilweise über Jahre) nichts mehr. Warum das so ist, weiß niemand aber es wird oft beobachtet.
3) Ich halt sie bei ~27°C war aber auch schon zeitweise auf bis 25°C unten und bei ~29-30°C oben, sie waren immer gleich wenig aktiv ;) Jetzt spar ich etwas Energie indem ich sie "nur" bei 27°C halte, scheint ihnen absolut nichts auszumachen.
4) Foto wäre hier natürlich gut, wenn aber 2 Höhlen schon drinnen sind und noch 10 dazu kommen, wird es fast passen, Faustformel für mich, mindestens 2 Höhlen pro Wels und einige andere brauchbare Unterschlüpfe, dann ist das ok
5) benötigen nein (ich kenne Leute, die ziehen sie bei 26°C und 500µS/cm und PH deutlich über 7 Leitungswasser nach), Vorteilhaft vielleicht
6) Foto wäre auch hier gut, wobei sich die Maße ok anhören vielleicht dürften sie fast noch ein wenig Länger sein.
7) keine Erfahrung, will ich nicht viel dazu sagen, müsste ich selbst erst bisschen probieren. Ich würde aber wohl einen Ablaichkasten (HangOn oder so) nehmen und viel Sera Planktontabs (kann man auch gut zerreiben) füttern, bin mit den Futter sehr zufrieden.
8) ich denke ja
9) dein aufgezähltes aber auch Sera Planktontabs, Spezialfutter von anderen Züchter sowie Söll Shrimp Sticks werden von mir gerne verspeißt und auch verfüttert. Mit rote MüLas bin ich immer etwas vorsichtig, gibt da viele Gerüchte. Ich glaub zwar nicht wirklich dran und hatte bisher auch keine Ausfälle bei anderen Fischen wo ich es verfütter aber dennoch hab ich einfach immer ein ungutes Gefühl und lass es daher weg.

Zu den L15 hab ich leider absolut keine Ahnung, da kann ich dir nicht weiterhelfen.

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 04.09.2014 14:12, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: L134 Zucht (Fragen)

Beitragvon Wirbelloser » 05.09.2014 14:34

Hi,
Erstmal danke für die Antwort :happy: . Ich habe nochmal "genau Nachgemessen und habe gemerkt, dass die Tiere gute 7,5 cm haben (da habe ich mich Anfangs etwas verschätzt). Ich habe mal ein Bild im Anhang (im Hintergrund ist ein Kescher, dessen Netz 6 cm hoch ist und der Wels geht deutlich darüber hinaus. Leider habe ich die Höhlen noch nicht, doch es sind die von Planet-Aqua (3x10 cm)
Okay aber ich kann weiße, schwarze Mückenlarven füttern. Ich habe noch nie schlechte Erfahrungen mit roten Mückenlarven gemacht. Woher bekomme ich solche Tabs, die du fütterst (genau Bezeichnung geht auch)
Danke im voraus
Gruß Andreas
Dateianhänge
Wirbelloser
Larve
Larve
 
Beiträge: 36
Registriert: 23.07.2014 14:20
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: L134 Zucht (Fragen)

Beitragvon Christian » 05.09.2014 14:47

hi

die Tabs heißen genau "Sera Plankton Tabs"

Wie gesagt, ich hab mit rote Mülas bisher auch noch keine schlechte Erfahrung gemacht, man hört halt nur viel... muss jeder selbst wissen.

Zu der Größe ist es wirklich schwer zu sagen. Wo hast du sie denn her? Kannst du evtl. nachfragen wie alt sie sind? Ich bleib dennoch erst mal dabei, es wird wohl noch ein bisschen dauern mit Nachwuchs ;)

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 05.09.2014 14:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: L134 Zucht (Fragen)

Beitragvon Wirbelloser » 05.09.2014 15:34

Hi,
Danke. Ja sie sind zwischen 2 und 3 Jahre alt.
Gruß
Andreas
Wirbelloser
Larve
Larve
 
Beiträge: 36
Registriert: 23.07.2014 14:20
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: L134 Zucht (Fragen)

Beitragvon Joachim » 09.09.2014 19:23

Joachim
-
-
 
Beiträge: 85
Registriert: 04.10.2013 21:04
Wohnort: Delmenhorst
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal


Zurück zu Vermehrung & Zucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

<