Kompletter wasserwechsel

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Kompletter wasserwechsel

Beitragvon kleinemami93 » 07.12.2014 21:59

Hallo alle zusammen. Ich möchte euch mal kurz zusammenfassen was die letzte zeit alles passiert ist und dann eure meinung und kritik, zu meiner entscheidung einen kompletten wasserwechsel vorzunehmen, bekommen.

Mein Aquarium war wie folgt bestückt.
- 6 neon
- 3 Guppy (2w/1m)
- 3 platy (2w/1m)
- 3 molly (2w/1m)
- 2 antennenwelse

Das Aquarium ist mein zweites,welches ich mir vor ca 3 wochen nach einem Umzug wieder zugelegt habe.anfangs lief alles super. Wasserwerte waren super, den fischen ging es gut, alles war toll. Letzte woche dann, begannen meine Platyweibchen rumzuspinnen. Sie verkrochen sich unter pflanzen und zogen sich von der masse zurück. Sie lagen manchmal stundenlang ganz ruhig auf dem boden, ohne sich zu bewegen. (Vielleicht kennt einer dieses verhalten und kann mir etwas dazu sagen) Jetzt sind sie wieder halbwegs normal gewesen, begann das große sterben. (Komischerweise nur neons) Man muss dazu sagen, sie sahen nicht krank aus, hatten keine punkte und nichts. Nun habe ich wieder meine gruppe neons vervollstandigt, jetzt haben sie die Pünktchenkrankheit.

Heute war dann ein bekannter von mir da, der mit mir das aller erste mal einen komplettwechsel des wassers gemacht hat. (Er selber hat 4 Aquarien, also gehe ich davon aus, das er weiß ob das gut ist oder nicht) nun knapp 3 stunden nach wiedereinsetzen sehen meine schwimmer farblich gut aus, obwohl die neons immernoch punkte haben.

Nun also meine Frage.

Was haltet ihr von dem komplettwasserwechsel?
Kennt sich vielleicht jemand mit den punkten besser aus und kann mir was anderes außer punktol empfehlen.
Und weiß jemand was die platys für problemchen haben.

Vielen dank und ich freue mich auf feedbacks.

Liebe grüße sirka
Benutzeravatar
kleinemami93
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.12.2014 21:36
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: AW: Kompletter wasserwechsel

Beitragvon kleinemami93 » 07.12.2014 22:01

Hier noch bilder. Ps. Ich weiß es sind noch zu wenige pflanzen.

Bild
Bild
Benutzeravatar
kleinemami93
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.12.2014 21:36
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Kompletter wasserwechsel

Beitragvon Christian » 08.12.2014 08:57

Hallo sirka und willkommen bei uns Aquaristikfreaks

kleinemami93 hat geschrieben:Was haltet ihr von dem komplettwasserwechsel?


Kein Problem und mach ich bei Probleme oder umbauten durchaus auch mal. Die wichtigen Baktierien sitzen im Filter, Bodengrund oder Einrichtung, nicht im Wasser. So schadet ein kompletter Wasserwechsel nicht.

kleinemami93 hat geschrieben:Kennt sich vielleicht jemand mit den punkten besser aus und kann mir was anderes außer punktol empfehlen.


Temperatur erhöhen und täglich gründlich den Bodengrund absaugen, dabei täglich Wasserwechsel.

kleinemami93 hat geschrieben:Und weiß jemand was die platys für problemchen haben.


sind leider zu wenig Informationen. Wie lang lief das Becken schon als sie das verhalten gezeigt haben? Wie lang waren sie da schon im Aquarium? Ansonsten kann ich dazu leider wenig sagen.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Kompletter wasserwechsel

Beitragvon PugMilamber » 08.12.2014 09:59

3 wochen läuft dein becken jetzt so weit ich gelesen habe.
das mit dem verstecken kenne ich auch bei meinen mollys und bei einem von meinen guppymännern, angeblich fühlen die sich dann unwohl oder noch nicht zu hause, aber bevor ich dir hier was falsches erzähle, könnte es vll an deinem Nitrit wert liegen hast du da mal ein wert ? hast du den gemessen ?
Zuletzt geändert von PugMilamber am 08.12.2014 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
PugMilamber
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.12.2014 13:37
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kompletter wasserwechsel

Beitragvon kleinemami93 » 08.12.2014 13:38

Juhu nochmal. Also mein becken steht seit anfang oktober. Bis ca 2. Novemberwoche habe ich die fische, also meinen erstbesatz, wie oben drin. Muss heute leider einen verlust meines Platyweibchen verzeichnen.

Zu meinen wasserwerten. Die habe ich nur im zoohandel uberprufen lassen. Da waren sie super. Heute kann ich dazu leider nichts sagen. Hoffe das die okay sind. Werde morgen leider erst in die stadt kommen. Da schaue ich nochmal nach tests.

Liebe grüße. Und lieben dank für die antworten.
Benutzeravatar
kleinemami93
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 07.12.2014 21:36
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Kompletter wasserwechsel

Beitragvon pel » 08.12.2014 20:12

Hallo,

herzlich willkommen im Forum!

Was die Tests angeht, so empfiehlt man normalerweise Abstand von den Teststreifen (allgemein auch Ratestreifen genannt) zu nehmen und sich Tröpfchentests zu kaufen.
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron
<