Kaufberatung Komplettaquarium

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Kaufberatung Komplettaquarium

Beitragvon Thomas » 31.10.2015 17:25

Hallo,
ich möchte mir ein Komplettaquarium mit Schrank kaufen. Da laut Forenbeiträgen bei Einsteigern das erste Aquarium schnell zu klein wird, möchte ich mit einem 300 - 350 Liter Aquarium starten :fish:

Anforderungen:
abgestimmte, zuverlässige, wartungsarme Technik
nach Möglichkeit geräuschlos (geht das?) :huh:
Die Abdeckung sollte das Gewicht einer Katze aushalten.
Schrankfarbe: schwarz
Zimmertemperatur 22 - 28 Grad

Was würdet Ihr empfehlen?

Hat jemand Erfahrungen mit dem Juwel RIO 300 gemacht?
http://www.juwel-aquarium.de/Produkte/A ... 0000007300
Was spricht dagegen? Warum ist es relativ günstig? 4 x 54 Watt erscheint mir viel und wird vermutlich das Aquarium stark aufheizen :ohmy:
Ich freue mich auf eure Meinungen.
Thomas
Larve
Larve
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.10.2015 15:35
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kaufberatung Komplettaquarium

Beitragvon eumel6 » 31.10.2015 18:21

Hallo Thomas,

ich würde an deiner Stelle den Kauf sehr sehr ruhig angehen. Du kommst mir diesbezüglich etwas blauäugig vor.
Hast du eine Badewanne zuhause? Miss mal ihre Höhe! Und dann wie hoch ist das ausgesuchte Rio?
Oder anders.
Bis 200-240l gibt es recht wenig Statikbedenken. Diese Becken dürften nicht über 300kg kommen. Über diese Grenze kann ein Vermieter ohne weiteres Probleme und Schwierigkeiten sehen. Mit deinem Rio dürftest du schon an den 500kg.Bereich kommen.
Also erstmal Statik abklären.
Dabei kann keine Statikberatung im inet erfolgen. So etwas machen nur unseriöse Leute.

Persönlich bin ich vom Rio aufgrund seiner Höhe nicht begeistert. 60cm sind statisch ungünstiger und pflanzenmäßig auch nicht ohne.
Ich würde an deiner Stelle mit einem kleineren Becken Erfahrungen sammlen. Was spricht gegen die Investition von 50€ in ein 54l-Komplettset? Nimmt nicht viel Platz weg und später ist ein kleines Reservebecken auch keine schlechte Sache.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 31.10.2015 18:22, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Kaufberatung Komplettaquarium

Beitragvon pel » 31.10.2015 22:01

Hallo Zusammen,

wenn Statistikbedenken geklärt sind dann würde ich dir durchaus ein AQ in der von dir vorgeschlagenen Literzahl empfehlen. Auch ein Einsteig mit 54L ist kein Fehler..das Becken wirst du immer gut gebrauchen können.

Wie Katzentauglich Juwel Abdeckungen sind weiss ich nicht. Die 60er Höhe ist sicherlich der Tatsache geschuldet, dass Juwel dieses AQ für Skalar Halter schmackhaft machen wollte. Für die meisten Fische kommt es eher auf die Grundfläche an. Hier stellt sich natürlich die Frage: Welche Fische möchtest du gerne halten.

Hast du schon mal über einen Besuch/Beratung bei einem Aquarienbauer nachgedacht?
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Kaufberatung Komplettaquarium

Beitragvon eumel6 » 31.10.2015 22:40

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Kaufberatung Komplettaquarium

Beitragvon Thomas » 01.11.2015 17:11

Hallo,

ich muss meine Frage anders formulieren :fish:

Was haltet Ihr generell von den aktuell angebotenen Komplettaquarien verschiedener Hersteller?
Passen nach euren Erfahrungen die verbauten Komponenten oder sind sie unterdemensioniert oder minderwertig?
Warum sind die Juwel Aquarien im Vergleich zu anderen Herstellern preisgünstig?

@Jo Ich dachte um die Statik muss man sich erst ab 400l Sorgen machen.
Ein gefüllter Bücherschrank sollte ein ähnliches Gewicht haben.
Kennst du Beispiele zu durch Aquarien verursachte Gebäude/Wohnungsschäden?

@pel Ich bin derzeit in der Findungsphase und sammle Informationen/Meinungen.
Auf der tierischgut Messe am 15/16.11 in Karlsruhe möchte ich mich von unterschiedlichen Austellern beraten lassen (ich hoffe sie haben Zeit für mich).
Ich denke da werden auch Aquarienbauer dabei sein. Vielleicht finde ich auf der Messe auch ein "Rundum glücklich Paket" (Planung, Lieferung, Aufbau, Inbetriebnahme, Vorort Support bei Anfangsproblemen).

Über den Start mit einem 54 l Aquarium werde ich nachdenken.

Viele Grüße
Thomas
Thomas
Larve
Larve
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.10.2015 15:35
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kaufberatung Komplettaquarium

Beitragvon jsc0852 » 01.11.2015 20:52

Moin Thomas,

Nee, um die Statik sollte man sich immer Gedanken machen. Wenn du in einem Neubau wohnst ist die Statik der Decken bzw. Böden sicherlich um einiges besser ausgelegt als bei Altbauten oder Wohnungen aus den 80ern.
Ich hatte vor kurzem das Problem, dass ich ein Becken nicht stellen konnte, weil die zulässige Dauertraglast nicht ausreichend war.
Und das Beispiel mit dem Bücherschrank ist etwas weit hergeholt. Sicherlich wiegt dieser auch einiges und kann gerne mal das Gewicht von 500KG erreichen. Wenn dann der Boden leicht nachgibt, dann kann es zu Verspannungen im Holz kommen, der Schrank kann (könnte) Auseinanderfallen usw. Und die ganzen Bücher liegen auf den Boden.
Was passiert mit dem Aquarium? Das wird ggf. auch Auseinanderfallen, nur dass dann nicht nur die Fische am Boden liegen sondern sich hunderte Liter von Wasser auf diesen ergießen und dann beim Nachbar oder/und dem Mieter unter dir wieder zum Vorschein kommen. Das möchte sicher keiner erleben. Daher immer vorher nach der Dauertraglast m2 erkundigen und danach das Becken auswählen. Dabei ist auch noch zu berücksichtigen, ob das Becken an einer tragenden Wand oder einer Stützwand aufgestellt wird. An Stützwänden ist die Statik, auch wenn die Durchschnittliche Traglast X Kilogramm beträgt, meistens bis zu 25% geringer, laut Aussage des Statikers, welcher bei mir war.

Zu den Aquarien von Juwel kann ich aus persönlicher Erfahrung sagen, dass diese stabil und sicher gefertigt sind und die einzelnen Komponenten aufeinander abgestimmt sind.

Gruß aus dem Norden

Jörn
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Kaufberatung Komplettaquarium

Beitragvon eumel6 » 01.11.2015 21:20

Zuletzt geändert von Christian am 01.11.2015 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: URL nach Wunsch des Seitenerstellers angepasst
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Kaufberatung Komplettaquarium

Beitragvon Thomas » 02.11.2015 19:10

Hallo,
danke für den Statikhinweis - ich werde das prüfen lassen :winken:
Da ich keine negativen Hinweise bzgl. eines Herstellers von Komplettaquaeien bekommen habe, gehe ich davon aus das beim Kauf die Marke keine Rolle spielt ;)
viele Grüsse
Thomas
Thomas
Larve
Larve
 
Beiträge: 7
Registriert: 31.10.2015 15:35
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kaufberatung Komplettaquarium

Beitragvon eumel6 » 02.11.2015 20:12

Hi,

hm gibt doch noch ein kleines Qualitätskriterium. Das Becken sollte Längststreben aufweisen, die eine Durchbiegung verhindern. Irgendein Hersteller hat versucht diese Durchbiegung mit Querstreben im Deckel abzufangen, was in die Hose gegangen ist. Vielleicht finde ich bei Interesse den Thread oder zumindest das Schadensbild.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Kaufberatung Komplettaquarium

Beitragvon tierfreund » 11.11.2015 23:25

Hallo Thomas
Ich habe mir vor einem halben Jahr ein Rio mit 450l gekauft 150x50x60 .
Dies ist mein erstes Becken.
Alles funktioniert einwandfrei und ich finde den Geräuschpegel super leise.
Bei mir ist es ein Gesellschaftsbecken ( dicht bepflanzt ). Die Filterung arbeitet zuverlässig,
und erzeugt immer eine leichte Strömung. :fish:
Zu der Abdeckung kann ich sagen, die hält leicht Deine Katze aus.
Ich habe mich für dieses Aquarium entschieden, weil mir das System mit dem Innenfilter gut gefällt( fast geräuschlos ).
Zum anfangen war für mich ein 450l Becken genau richtig.
Die 4x54 Watt heizen bei mir das Aquarium in 12 Stunden um 1,5 Crad auf,
Egal ob Abdeckung offen oder geschlossen.
Bei Zimmertemperatur(23-24 Crad), habe ich immer zwischen 24-26 Crad im Becken.
Hoffe Dir etwas geholfen zu haben, wenn Du was wissen willst über das Rio schick ne PN.
:sharkycircle:
Zuletzt geändert von tierfreund am 11.11.2015 23:27, insgesamt 1-mal geändert.
tierfreund
Larve
Larve
 
Beiträge: 47
Registriert: 28.02.2015 14:28
Wohnort: oö nähe Linz
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

<