Kahmschicht

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Kahmschicht

Beitragvon Buckelkopf » 09.10.2016 15:37

Hallo ich habe seid einigen Wochen eine sich immer wieder bilden Kahmschicht an der Wasseroberfläche obwohl ich meine Strömungspumpe gegen die Wasseroberfläche richte und eine gute Oberflächen Bewegung herrscht. Das Aquarium ist oben offen also ohne lichtkasten und wird von 3 Pärchen afrikanischen Barschen bevölkert. 180L Inhalt. Die Schicht ist an den Scheiben richtig schmierig als wenn seife drin währe.
Die Filtermatten werden vor dem einsetzen gespült.
Hoffe auf eure Hilfe und Tipps
Cu der Buckelkopf
Buckelkopf
Larve
Larve
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2016 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kahmschicht

Beitragvon eumel6 » 09.10.2016 16:39

Hallo,

wie sieht die Schicht aus - weiß, grünlich oder bräunlich? An den Scheiben? - da würde ich Algen vermuten - vielleicht geht ein Foto.
Foto von der Schicht im Aquarium und wie sie auf dem Finger beim abstreifen aussieht.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Kahmschicht

Beitragvon Buckelkopf » 09.10.2016 17:16

Foto ist schlecht
Würde sagen weißlich und schaumisch an den Scheiben
so als wenn Labyrinthfische ein Nest bauen und richtig wie Seifenlauge so schmierig
Cu der Buckelkopf
Buckelkopf
Larve
Larve
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2016 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kahmschicht

Beitragvon eumel6 » 09.10.2016 17:28

Hi,

bei weiß wären es Bakterien. D.h. es sammeln sich an der Oberfläche Nährstoffe.
Wohnst du in der Nähe von Birken und Pappeln und wird der Raum gut belüftet - häufig Fenster und Türen offen?

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Kahmschicht

Beitragvon Buckelkopf » 09.10.2016 18:38

Raum Belüftung normal 2-3mal halbe bis Std auch damit sich die Feuchtigkeit nicht in die Wände setzt. Sträucher sind zwar vorhanden aber ich sag mal 15 bis20 m entfernt und meine Wohnung liegt in der ersten Etage.
Bakterien okay ich dachte eher so an zuviel Eiweiß/ Proteine die nicht abgebaut werden.
Was ich mir jetzt zugelegt habe ist eine Oberflächen-absaugung die quasi auch Wasser/ Schmutz auch an der Oberfläche abgesaugt wird .
Es ist etwas besser geworden aber nicht zufriedenstellend.
Cu der Buckelkopf
Buckelkopf
Larve
Larve
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2016 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kahmschicht

Beitragvon eumel6 » 09.10.2016 18:52

Hallo,

das mit dem Eiweiß ist richtig.
Einmal durch die Fütterung, wenn übermäßig gefüttert werden sollte - kann ich aber nicht aus der Ferne beurteilen.
der 2. unterschätzte Eintragsweg ist über Pollen - ich denke da speziell an Pappel und Birke. Das sind ja die reinsten Pollenschleudern.
Gibt 2 Ansätze - du fütterst mal 7-10 Tage nicht.
Du deckst das Aquarium gegen die Pollen ab.
Oberflächenabsaugung wäre die technische Lösung, geht aber die Ursache des Eiweiß´Überschusses an der Oberfläche nicht an.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Kahmschicht

Beitragvon Buckelkopf » 09.10.2016 18:59

Futter habe ich eigentlich das was ich immer nehme auch mengenmäßig....Einmal täglich...1x die Woche ist fasten angesagt.
Pappeln und Birken haben wir in unserem Hinterhof nicht außerdem ist doch auch keine Blüte zeit mehr wir haben Ende September anfang Okt
Cu der Buckelkopf
Buckelkopf
Larve
Larve
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2016 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kahmschicht

Beitragvon Buckelkopf » 10.10.2016 21:30

Ich denke mal das ich jetzt weiß wo die Kahmschicht herkommt.
Ich habe vor ca 3-4 Wochen andere Möbel bekommen unter anderem auch einen neuen Aquarium Unterschrank
Da ich das Aquarium behalten habe mußte ich fast das ganze Wasser ablassen. Konnte nur ca 20L altes retten und den gebrauchten Filter.
Ich denke mal das einfach zu wenig Micro-organismen überlebt haben.....da ich aber auch noch neues protein haltiges Futter ausprobiert habe sind wohl zuviel unglückliche Umstände zusammen gekommen.
Ich habe mir jetzt einen Oberfläche Filter von JBL bestellt der sollte wohl Mi. ankommen und wird dann gleich montiert.
Cu der Buckelkopf
Buckelkopf
Larve
Larve
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2016 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kahmschicht

Beitragvon Buckelkopf » 14.10.2016 08:19

So der Oberflächenabsauger war am Dienstag schon da.
Dienstag nachmittag eingebaut auf ca 25% Oberflächen absaugung eingestellt .....Um 20 Uhr kontrolliert....und was soll ich sagen alles weg absolut top das Teil.
Nur zu empfehlen. Gibt es bei ebay für knapp 20€
Von JBL...Für alle Aussen Filter.
Cu der Buckelkopf
Buckelkopf
Larve
Larve
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.01.2016 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Kahmschicht

Beitragvon eumel6 » 17.10.2016 17:10

Hallo,

du hast die technische Lösung realisiert.
Trotzdem steht noch die Frage nach der Ursache.
Der Zusammenhang ist der, dass es zu einer Nährstoffkonzentration speziell von Eiweißen und Proteinen an der Oberfläche kommt. Hierbei spielen auch diverse Oberflächenaktive Stoffe eine wesentliche Rolle.
Prinzipiell liegen Eiweiße und Proteine in jedem besetzten Aquarium vor. Und trotzdem bildet sich nicht in jedem Aquarium eine Kahmhaut. Warum und wieso - im Prinzip Achselzucken.
Das proteinhaltige Futter kann schon bei dir eine Rolle gespielt haben. Deshalb war auch mein Vorschlag, ein paar Tage nicht zu füttern und zu beobachten.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<