Juwel Trigon 190

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Juwel Trigon 190

Beitragvon Domoe » 19.02.2016 12:09

Moin zusammen,

meine Frau und ich wollen uns vergrößern. Da wir in einer Ecke noch Platz haben dachten wir das wir uns das Trigon 190 zulegen.
Da wir in einem Altbau wohne und schon alleine aus Versicherungstechnische Gründen, haben wir unsere Vermieter gefragt ob unser Boden diesem Gewicht gewachsen ist.

Heute kam endlich die Antwort das es kein Problem ist wenn wir das Gewicht auf 1,5m² verteilen.

Im Wortlaut:
Das Gewicht des Aquarium muss sich allerdings auf einer Fläche von 1,5m² verteilen


Ich bin was sowas angeht nicht grade sehr visiert. Da das Aquarium ja in der Ecke steht macht es dann Sinn eine dementsprechende Platte drunter zu legen?
Macht es Sinn eine Platte in beide Richtungen aus der Ecke wegführen zu lassen?
Und welche Platte kann man für sowas nehmen, die dann auch das Gewicht des Aquariums hält?

Vielen Dank für eure Hilfe :)

Gruß
Zuletzt geändert von Domoe am 19.02.2016 12:12, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Domoe
Larve
Larve
 
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2015 19:33
Hat sich bedankt: 2 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Juwel Trigon 190

Beitragvon eumel6 » 19.02.2016 12:36

Hallo,

ich denke, dass eine Holzplatte und vielleicht noch eine Styropurplatte ausreichen. Ich kenne leider nicht die Abmessungen des Trigon.
Als Literaturhinweis -> Aquaristik ohne Geheimnisse

gruß jo
Zuletzt geändert von Christian am 19.02.2016 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link auf Wunsch des Seitenbesitzers angepasst ~~~~ Christian
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1322
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Juwel Trigon 190

Beitragvon jsc0852 » 19.02.2016 12:41

Moin,

hast du beim Vermieter explizit das Trigon angefragt?

Was mich wundert, ist die Angabe 1,5 m2. Normalerweise wird die zulässige Bodenlast immer auf 1m2 gerechnet.
Hier wäre interessant zu erfahren, welche Dauerlast bei dir im Gebäude für den m2 angegeben ist.

Da dein Becken eine Grundfläche von ca. 0,5m2 beansprucht und ein Füllgewicht von ca. 250kg ausweisen wird, sollte die zulässige Dauerlast also bei 500kg/m2 liegen.
Bei den Angaben von dir komme ich auf eine Dauerlast von 166kg/m2, was mir persönlich, auch für einen Altbau, deutlich zu gering erscheint.

Zu deiner eigentlichen Frage, auch bei Verwendung einer stabilen Tischlerplatte als zusätzlicher Untergrund würde sich das Gewicht, bedingt durch die Bauform des Beckens, nicht über die Platte verteilen. Näheres siehe hier Aquaristik ohne Geheimnisse
Zuletzt geändert von Christian am 19.02.2016 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link auf Wunsch des Seitenbesitzers angepasst ~~~~ Christian
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Juwel Trigon 190

Beitragvon Domoe » 19.02.2016 12:55

Moin zusammen,

ja wir haben explizit das Trigon angefragt.

Sie sagten dann halt das wir das auf 1,5m² verteilen sollen.

Mit einer so großen Platte habe ich mir schon gedacht das, dass nicht funktionieren wird.

Also müsste vielleicht eine Art Podest her?

Viele Grüße
Zuletzt geändert von Domoe am 19.02.2016 12:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Domoe
Larve
Larve
 
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2015 19:33
Hat sich bedankt: 2 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Juwel Trigon 190

Beitragvon jsc0852 » 19.02.2016 16:25

Moin,

wieso Podest? Läuft von der Verteilung des Gewichtes wie eine Platte. Das Gewicht des Beckens wird bei der Form nun mal über die kleineren 70cm Schenkel abgeleitet. Und ob das nun auf eine Platte oder ein Podest wirkt ist egal, zumal wenn die Schenkel, bedingt durch die Bauform, in der Ecke sind. Und so groß (125cm*125cm) wäre eine Platte ja auch nicht, wenns denn damit funktionieren würde.

Frage doch bitte mal nach der zulässigen Dauerlast pro m2, nur damit kommt man weiter.
Zuletzt geändert von jsc0852 am 19.02.2016 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Juwel Trigon 190

Beitragvon eumel6 » 20.02.2016 15:14

Hallo Jörn,

Zu deiner eigentlichen Frage, auch bei Verwendung einer stabilen Tischlerplatte als zusätzlicher Untergrund würde sich das Gewicht, bedingt durch die Bauform des Beckens, nicht über die Platte verteilen.

Und wenn ich unter die Platte noch eine Styropurplatte legen? Soweit ich es im Gedächtnis habe, müsste dann die Krafteinleitung günstiger werden. Habe leider im Moment nicht so die richtige Muße, um mich in die Problematik reinzuknien.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1322
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Juwel Trigon 190

Beitragvon Domoe » 20.02.2016 23:49

Guten Abend ihr zwei,

ich werde meinen Vermiter mal fragen wegen der Traglast. Ich gehe aber mal davon aus das es wieder ein bisschen dauert bis ich eine Antwort bekomme.
Wenn ich eine habe werde ich mich natürlich melden.

Vielen Dank für eure Hilfe


Viele Grüße
Benutzeravatar
Domoe
Larve
Larve
 
Beiträge: 35
Registriert: 09.06.2015 19:33
Hat sich bedankt: 2 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<