Juwel Primo 110

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Juwel Primo 110

Beitragvon Boemsken » 10.02.2017 23:34

Hallo!
Heute war es soweit! Die länger reservierten Fische beim Händler haben heute ihr neues Zuhause bezogen! Nach einer Einlaufzeit von 3 Wochen durften die kleinen Biester heute in ihr 110l Becken. Top Wasserwerte und mollige 26 Grad Badewasser warteten auf folgenden Fischbesatz:
1 Paar L. ocellatus
1 Paar L. multifasciatus
2 Paare Querbandhechtlinge

Hier die Impressionen vom heutigen Einzug... die Hechtlinge sind noch nicht gut getroffen und werden nachgereicht :wink:
Dateianhänge
Boemsken
Larve
Larve
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.02.2017 20:14
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon jsc0852 » 11.02.2017 08:13

Moin,
Dann viel Erfolg mit den Schneckenbuntbarschen.
Ich hoffe nur, dass du die Pflanzen gut befestigt hast, die Biestern buddeln nämlich wie blöde, auch da wo man es nicht erwartet.
Die Schneckenhäusern finde ich etwas wenig. Wenn sich Nachwuchs einstellt, will der auch eine Wohnung. Ich habe bei mir ca. 60 Stück drinnen, wobei man nur ca 40 sieht. Der Rest ist verbuddelt.
Und sag jetzt nicht, den Nachwuchs fängst du raus, das wird nichts ohne Neugestaltung des gesamten Beckens.
Daher hier mein Tipp, die Pflanzen zwischen Steinen zu sichern und mehr Gehäuse einbringen.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 454
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 77 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon Boemsken » 11.02.2017 08:50

Moin Jörn!
Die Pflanzen wachsen unbefestigt im Sand und ganz ehrlich bin ich gar nicht so scharf auf Pflanzen. Generell mag ich unheimlich Steinbecken und hatte in der Vergangenheit überwiegend nur Steine. Das 1000er war auch ein Steinbecken. Meinen beiden Damen -Frau und Tochter- zu Liebe habe ich 2, 3 Pflanzen eingesetzt und die Schneckis haben gegen eine karge Bepflanzung ja auch nix. Wenn allerdings die Pflanzen ach so schade oben schwimmen :80: :D werde ich garantiert nicht meckern... Apropos oben schwimmen; die kleinen Hechtlinge bekommen noch eine Ecke mit Schwimmpflanzen.

Schneckenhäuser kommen noch dazu, definitiv keine 40 (-:
Du hast 60 Stk drin? Poste doch bitte mal ein Bild von deinem Becken. Würde ich gerne mal sehen! Auch Deine Fische interessieren mich! Oder finde ich von Deinen Biestern und Becken schon Bilder im Forum?
LG,
Tom
Boemsken
Larve
Larve
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.02.2017 20:14
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon eumel6 » 11.02.2017 15:19

Hallo Jörn,

Ich hoffe nur, dass du die Pflanzen gut befestigt hast, die Biestern buddeln nämlich wie blöde, auch da wo man es nicht erwartet.

Die Schneckenbuntbarsche in meinem Betreuungsbereich müssen durch die Baggerführerprüfung gefallen sein. Nicht eine Pflanze innerhalb eines knappen Jahres bis jetzt komplett ausgebuddelt. Ein Stück Schlauch wurde tiefer gelegt, da haben sie angedeutet, was sie können und eine Schieferplatte unterhöhlt. Großartige Grabungstätigkeiten mit Schneckenhäusern wurden nicht unternommen.
Wenn ich mein PC-System endlich mal wieder komplett im Griff habe, kommen auch Bilder dazu.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1084
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 36 mal
erhaltene Bedankungen: 173 mal

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon jsc0852 » 11.02.2017 20:54

Hallo Jo,
Vielleicht hast du faule Exemplare erwischt. Meine haben den schön gerade gezogenen Sand (Höhe 8cm nach Einrichtung) belegt mit 60 Schneckenhäusern innerhalb einer Woche in eine Kraterlandschaft verwandelt. Gibt da so 3 spezielle Ecken im Becken, wo sie den Sand zu Halden von 20cm auftürmen. Eine ist direkt an der Frontscheibe gewesen. Sag einfach blöde aus, nur wenn ich den Sand da wieder begradigt habe, war er nach ein paar Tagen wieder da. Erst eine schräg angestellte Schieferplatte brachte Ruhe und eine andere Stelle für die Halde. Da ich sehr feinkörnigen Sand im Becken habe, ist dieser von der Platte immer in die Reviere zurück gerutscht. Das hat die Barsche dann wohl doch genervt und sie suchten eine andere Stelle.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 454
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 77 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon Boemsken » 16.04.2017 12:22

Frohe Ostern alle zusammen!
Wollte mal ein neues Update kund tun! :fish: Meine Schneckenbuntbarsche leben nun Pflanzenlos in ihrem Becken. Hatte keinen Sinn, da beide Pärchen fleißig am Grundstück arbeiten! :wink: Da ich eh ein Becken ohne Pflanzen bevorzuge, war das nicht schlimm. Ich habe dem Aquarium einen neuen Innenfilter verpasst. Einen Eheim Aquaball 180. Der kleine Juwel war ok, aber die Filterleistung durfte etwas mehr sein. Der Eheim ist spitze, zumal er einen beweglichen Kugelkopf hat und sich sehr gut an der Wasseroberfläche justieren lässt. Das lange Auströmerrohr mit kleinen Auslässen bewirkt zudem eine sehr gleichmäßige Oberflächenbewegung und dadurch eine verteilte gute Strömung im Becken!
Zudem habe ich einen Söchting Oxydator im Becken integriert, um den Barschen reinen, zusätzlichen Sauerstoff anzubieten. Das Ding hat sich nach kurzer Zeit schon gelohnt. Muntere Tiere, Kristallwasser mit konstanten, top Wasserwerten und keine Algen. Echt empfehlenswert!
Die Hechtlinge sind ausgezogen und bewohnen seit 2 Monaten ein technikloses Becken. Insgesamt 3 Männchen und 5 Weibchen freuen sich über ein eigenes Becken mit vielen Pflanzen, Garnelen, Schnecken und ebenfalls einen Söchting Oxydator! Die Pflanzen wachsen wie blöd, die Hechtlinge zeigen knallig gelbe und blaue Farben, wie ich sie vorher nie gesehen hatte und ein Weib ist trächtig. Da wird wohl bald gelaicht. Das techniklose Becken hat aufgrund meiner Fürsorge auch spitzen Wasserwerte. Eine Moorkienwurzel, 2 Steine und Mooskugeln runden das Becken ab.

Als drittes Aquarium habe ich mittlerweile ein 420L Malawibecken. Hierzu berichte ich in einem neuen Thread, zumal ich dazu auch noch eine Frage habe...

Ich poste gleich mal ein paar Fotos....

Viele Grüße,
Thomas



Hallo Zusammen!
Wie versprochen...



Dateianhänge
Zuletzt geändert von Boemsken am 16.04.2017 13:10, insgesamt 2-mal geändert.
Boemsken
Larve
Larve
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.02.2017 20:14
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon eumel6 » 16.04.2017 16:15

Hallo Thomas,

schön wäre eine Gesamtansicht beider Aquarien. Bezüglich der Vermehrung der Querbandhechtlinge hat hier Jessika bereits Vorlauf. Ich hoffe, dass sie weiter berichtet.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1084
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 36 mal
erhaltene Bedankungen: 173 mal

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon Boemsken » 16.04.2017 16:43

Hi Jo!
Bitteschön! :D So schauts aus...
Dateianhänge
Boemsken
Larve
Larve
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.02.2017 20:14
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon eumel6 » 16.04.2017 16:47

Hi,

dake.
Ich fahre meine bepflanzten Killiaquarien mit mehr Deckung. Schlecht machen dürfte sich auch nicht ein größerer Schwarzwurzfarn.

aquaristik-an-der-gig-40l-prachtkarpflinge-t2034.html
Dieses Aquarium ist mit der Zeit mit Javamoos zugewachsen. Da muss ich noch Bilder nachreichen.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 16.04.2017 16:50, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1084
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 36 mal
erhaltene Bedankungen: 173 mal

Re: Juwel Primo 110

Beitragvon Boemsken » 16.04.2017 18:42

Hi Jo!
Den Schwarzwurzfarn schaue ich mir mal genauer an! Danke! Hatte tatsächlich überlegt noch etwas anderes zu pflanzen :happy:
Dein Becken ist ja schon herrlich zugewachsen! Ich hatte letztens mal wieder in meinem Becken aufgeräumt. Pflanzen gekürzt usw. Etwas Schwimmraum sollte ja bleiben... :D

Gerade mal gegoogelt! Ja, das ist der Javafarn; den kenne ich. Der würde gut passen!
Zuletzt geändert von Boemsken am 16.04.2017 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
Boemsken
Larve
Larve
 
Beiträge: 15
Registriert: 07.02.2017 20:14
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Nächste

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
<