Ichthyo - JBL Punktol ?

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon Birgit » 31.03.2016 10:46

Hallo,

habe seit gestern vereinzelte weiße Punkte auf den Neons bemerkt an den Flossen.
Gehe von Ichthyo aus, heute ein paar mehr Fische auch wenige Punkte.
Hat jemand Erfahrungen mit JBL Punktol? Entsteht bei der Anwendung solcher Produkte Nitrit? ( habe 180l )

Da ich auch Otocinclus, Panzerwelse und Zierbinden Zwergschilderwelse habe wollte ich auf eine Salz / Wärmebehandlung verzichten.

ggf. wollte ich noch mit Feinstfiltern arbeiten.

Lg Birgit
Benutzeravatar
Birgit
Larve
Larve
 
Beiträge: 33
Registriert: 06.03.2016 21:13
Hat sich bedankt: 19 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon eumel6 » 01.04.2016 19:21

Hallo,

ich finde die Salzbehandlung nicht so toll. Als alternative Methode gibt es noch die Umsetzmethode, -> http://aquamax.de/index.php/alternative-therapien.html
Ob Punktol die nitrifizierenden Bakterien schädigt, gibt es meiner Meinung nach nur Forenrauschen. Konkrete Beispiele mit Nitritwerten liegen nach meinem Kenntnisstand nicht vor, sondern nur Vermutungen und Behauptungen.
Muss man halt nach der Behandlung 14 Tage Nitrit messen und bei Nitrit über 0,3mg/l mit käuflichen Bakterien nachimpfen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon Birgit » 02.04.2016 20:47

Ja es könnte die Weißpünktchen oder die Samtkrankheit sein... die Pünktchen sind kaum sichtbar.
Habe mal bei einem Tierarzt gefragt, der auch mit Fischen gearbeitet hat, man hat mir ein anderes Präparat empfohlen.
Die Tierärztin war der Meinung, das die Schnecken mit Malachit alle kaputt gehen und die Welse vermutlich auch.

Das bekomme ich leider erst Montag, aber das Risiko gehe ich ein, bevor ich Malachit benutze.
Laut Tierarzt vertragen Welse und Schnecken das gar nicht gut, die Samtkrankheit soll man ggf. auch mit Antibiotika heilen können.
Und im Notfall kann ich immer noch Punktol 125 verwenden.

Das Produkt nennt sich Manacil und ist von Manaus Aquarium, kostet mehr aber wenn ich alle oder fast alle Fische verliere, ist der Schaden größer.
Ich denke es wäre den Versuch wert. Bis dahin gründliche Bodenreinigung, und Teilwasserwechsel und easy live.
Benutzeravatar
Birgit
Larve
Larve
 
Beiträge: 33
Registriert: 06.03.2016 21:13
Hat sich bedankt: 19 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon eumel6 » 03.04.2016 12:23

Hallo,

Habe mal bei einem Tierarzt gefragt, der auch mit Fischen gearbeitet hat, man hat mir ein anderes Präparat empfohlen.
Die Tierärztin war der Meinung, das die Schnecken mit Malachit alle kaputt gehen und die Welse vermutlich auch.

Nach meinem Kenntnisstand darf Malachitgrün bei Nutzfischen nicht angewendet werden, vielleicht deshalb die andersweitige Empfehlung deiner Tierärztin. Na ja - wie aktuell ist deine Tierärztin? Ich müsste jetzt recherchieren, ob und wie lange Medikamente mit Malachitgrün Kupfer enthielten. Das Problem für die Schnecken ist mehr das Kupfer im Medikament. Zum Glück hatte ich mit Ichthyo vor mehr als 20 Jahren das letzte Mal Berührung und mich dementsprechend nicht mehr intensiv mit Anwendung und Nebenwirkung beschäftigt.
Bei Oodinium ist zumindest in der Killiszene das Wegkupfern üblich. Da wären schon mal Bilder hilfreich, dass man vielleicht abschätzen kann, was bei dir vorliegt.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 03.04.2016 12:24, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon Birgit » 07.04.2016 14:13

Es ist sicherlich Ichthyo und ich habe an den Fischen ( mit Lupe ) noch andere Dinge bemerkt. Samtartige Beläge mit Rand bei den Zierbinden, 1 Neon hatte den Mund mit etwas weißem verklebt, Neons haben weiße Stellen bzw. verlieren die Farbe. Bei den Panzerwelsen sitzt das wohl in den Kiemen.
Habe 2 Medis im Einsatz. Malachitgrün darf nicht bei Nutzfischen verwendet werden. Das habe ich auch gesagt bekommen.
Nun ich wollte eine alternative und es gibt ständig neue Produkte auf dem Markt.
Neons fast alle ausgefallen inzwischen, den Welsen geht es wohl schon besser.
Die Neons hatte ich ohnehin bereits abgeschrieben, aber ich wollte die Welse nicht auch noch abschreiben und mit einem leeren Becken wieder ganz von vorne anfangen.
Da ich die Neons grade erst gekauft hatte, waren die noch sehr klein. Und mit der Lupe voller Punkte die man mit dem Auge gar nicht sehen konnte.
Die blauen sind fast alle weg der Rest fällt auch noch aus. Von den Tetra könnten es welche schaffen
Habe noch einige Behandlungstage vor mir, werde berichten. In dem einen ist wohl Kupfer drin, aber bei dem anderen ist Malachitgrün durch etwas anderes ersetzt worden. Keine Ahnung ob es zu Kupfer schon Alternativen gibt vermutlich nicht.
Jo: was machst Du anderes als ich wenn Du mit Ichthyo schon so lange keine Probleme hast?
Wie kann ich da vorbeugen? Muss ja dann wieder neue Fische kaufen......
Wenigstens habe ich jetzt was daheim, falls das wieder passiert dann ich rechtzeitig mit der Behandlung anfangen. ( hält bis 2020 )
Und damit die Stimmung nicht abreißt in dem Laden wo ich die ersten Fische gekauft hatte, die haben ja inzwischen Ihren Verkauf komplett gesperrt, die haben da wohl ein Ichthyo Problem.....
Der Hersteller der mir das Produkt verkauft hat, sagte derzeit ist ein sehr hartnäckiger Ichthyo im Umlauf.
Und da ich so spät jetzt angefangen hatte zu behandeln, hat er mir sogar einen Behandlungsplan erstellt.
Benutzeravatar
Birgit
Larve
Larve
 
Beiträge: 33
Registriert: 06.03.2016 21:13
Hat sich bedankt: 19 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon eumel6 » 08.04.2016 20:17

Hi,

Oh oh, da gibt es einiges zu schreiben. Versuchen wir mal mit einem Anfang.
Zu Krankheiten ist eigentlich ein Grundsatz, dass man keine Ferndiagnosen stellen sollte. Auch wenn man ein paar Krankheitsanzeichen zuordnen könnte. Ansonsten läuft man Gefahr, sich mächtig in die Nesseln zu setzen.
Es ist sicherlich Ichthyo und ich habe an den Fischen ( mit Lupe ) noch andere Dinge bemerkt. Samtartige Beläge mit Rand bei den Zierbinden, 1 Neon hatte den Mund mit etwas weißem verklebt, Neons haben weiße Stellen bzw. verlieren die Farbe. Bei den Panzerwelsen sitzt das wohl in den Kiemen.

Na ja wenn du meinst, dass es Ichthyo ist. Ichthyo befällt auch die Kiemen. Wäre bei den Panzerwelsen möglich. Manchmal sind Bilder aussagekräftig. Die samtartigen Beläge würden wiederum Richtung Columnaris gehen.
Zu Ichthyo und Columnaris → aquamax.de
Dein Behandlungsplan wäre vielleicht noch interessant.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon Wolkentreiber » 08.04.2016 22:09

Hallo Birgit !

Auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache ,aber vllt solltest du dir die Fische die du dir kaufst mal etwas genauer anschauen .Die Krankheiten bekommen sie ja nicht aus deinem Becken, wenn du doch erst gerade anfängst. Ich habe mir lange überlegt auf deinen Beitrag zu antworten aber es sind für mich typische Anfängerfehler. Und da du selber geschrieben hast, das du keinen optimalen Draht zu Fischen hast (korrigiere mich wenn ich es falsch lese ), gehe das ganze doch langsam an. Irgentwo hab ich gelesen das Jo dir das auch empfohlen hat. Wenn du dein Becken mit Bild mal gezeigt hast, hab ich es leider nicht gefunden, um mir mal ein Bild zu machen . Nochmals. Geh es locker an .Auch Fische sterben . Wenn sie nicht sterben sollen schaffe gute ,nicht optimale Bedingungen . Die schaffst du auch. Neon mögen gerne weiches Wasser. In wie weit kennst du dich mit Wasser aus ? Sorry ,kennst du den unterschied zwischen Wasser und Wasser . Ich halte auch nichts von der Zusammensetzung von Salmlern und Welzen. :happy: Aber das muss jeder selber wissen. Guppys halten den Laden sauberer. Aber nur die Weibchen .

Bis dann
Peter
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon jsc0852 » 09.04.2016 02:12

Moin,

auch hier muss ich mal hinterfragen, woher denn diese Weisheiten das Guppyweibchen das Wasser sauber halten und das Salmler mit Welsen nicht zusammenpassen, obwohl sie in freier Wildbahn regelmäßig zusammen vorkommen, hergeleitet werden.
Solche Beiträge verunsichern eher, als das sie hilfreich sind. Meine Auffassung.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon Wolkentreiber » 09.04.2016 16:54

Hallo jsc0852 !

Würdest du meine " Weisheiten " bitte richtig stellen ?

Bis dann
Peter
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon jsc0852 » 09.04.2016 18:47

Moin,

Was soll ich da richtigstellen?
Ich halte auch nichts von der Zusammensetzung von Salmlern und Welzen. :happy: Aber das muss jeder selber wissen. Guppys halten den Laden sauberer. Aber nur die Weibchen
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Nächste

Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<