Ichthyo - JBL Punktol ?

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon Birgit » 18.04.2016 15:25

Hallo Jo,

ich habe nicht vor gleich wieder neue Fische zu kaufen. Erst mal abwarten.
Inzwischen gehe ich in ein besseres Geschäft. Da es damals aber noch so kalt draußen war, ging ich in den Laden der näher war.
Ich hätte damals besser schalten sollen, die Werte waren angeblich ok und zack haben die mir Fische aufgehalst.
Hätte das Becken damals auch noch stehen lassen, wollte nur Raubschnecken kaufen.

Dafür konnte ich jetzt neue Medikamente testen. Bericht folgt.

Lg
Birgit
Benutzeravatar
Birgit
Larve
Larve
 
Beiträge: 33
Registriert: 06.03.2016 21:13
Hat sich bedankt: 19 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon jsc0852 » 18.04.2016 20:35

Moin Birgit,

Bist du motorisiert? Wenn ja, kann es sich auch auszahlen ruhig mal ein paar Kilometer zu fahren und sich bei diversen Händlern umzusehen und zu vergleichen. Da kann man dann "dumme" Fragen stellen (deren Antworten man weiß) und sich auch ein Bild von der Beratung machen. Hier in HH gibt es so ca. 4 Läden, wo alles stimmt. Für eine Großstadt echt wenig, wie es bei dir aussieht weiß ich natürlich nicht.
Alternativ sind aber auch Börsen beliebte Anlaufpunkte mit einer gewissen Qualität.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon Stine » 19.04.2016 18:50

Hallöle,

Diese 4 Läden würden mich mal brennend interessieren :D

Lieben Gruß
Stine
Stine
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 86
Registriert: 10.02.2016 14:34
Hat sich bedankt: 16 mal
erhaltene Bedankungen: 18 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon jsc0852 » 19.04.2016 21:56

Moin Stine,

Aquarium Gottschalk, Cuxhavener Str., Neu Wulmstorf
Aquariencenter Löhning, Jägerfeldweg, Hamburg
Atlantis Aquarium, Maimoorweg, Hamburg
Aquarium Tonndorf, Tonndorfer Hauptstr., Hamburg (zwar teilweise Apothekenpreise aber der Rest stimmt)
Aquarium Eimsbüttel ist ja leider seit Anfang des Jahres zu, würde sonst an dritter Stelle stehen.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon Justus » 10.05.2016 15:47

Ich würde hier gerne einmal eine Frage loswerden. Mitte der 70er Jahre war Ichthy hier , in Bochum , eine ungeheure Plage. Ich kenne keinen Aquarianer der damals das erste mal ein Becken in Betrieb genommen hat , der davon verschont geblieben wäre. Damals alte und mit resistenten Fischen bestückte Becken hatten natürlich keine Schwierigkeiten. Ähnlich wie bei Jo liegen meine letzten Begegnungen mit Ichthy weit über 20 Jahre zurück. Da ich demnächst nach sehr langer Zeit zum ersten Mal wieder Fische kaufen werde interessiert es mich sehr wie ihr das heutige Risikopotential i.S. Ichthy einschätzt. Hier habe ich i.A. keine Kontakte zu anderen Aquarianern. Ich meine übrigens , wir hätten damals Methylenblau eingesetzt, bin mir aber nicht mehr sicher.
Danke und Gruss Claus
Zuletzt geändert von Justus am 10.05.2016 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Justus
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.05.2016 15:29
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon jsc0852 » 10.05.2016 19:06

Moin,

Risikopotential ist so eine Sache. Wo gedenkst du denn deine Fische zu erwerben?
Hier in HH bei den Händlern meines Vertrauens, kommen Fische erstmal zur Beobachtung ins Becken und ein Aufkleber auf dieses, dass daraus zzt. nichts verkauft wird.
Wenn sich, bedingt durch den Transportstress, die anderen Wasserwerte usw. Nach 3 Tagen keine Krankheitszeichen zeigen, wird das Becken freigegeben. Einer meiner Händler hatte vor kurzem das Problem, dass er eine Charge vollkommen kranker Tiere erhalten hat. 50% der Becken für 2 Wochen gesperrt wegen Ichtyo. Konsequenz war ein Wechsel des Lieferanten.
Kaufst du deine Fische über Börsen, so würde ich diese erstmal selber in Quarantäne halten und beobachten, gleiches gilt für den Erwerb über Kleinanzeigen etc.
Bekommst du die Tiere über befreundete Aquarianer kann man sich ja meistens vorher ein Bild von den Hälterungsbedingungen machen, hier kann der Schritt Quarantäne auch übersprungen werden.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon eumel6 » 10.05.2016 20:23

Hallo,

hier in meiner Gegend würde ich aus ein paar Geschäften das Risiko Ichthyo als gering einschätzen. Bei ein paar anderen Ketten würde ich stark überlegen dort Fische mitzunehmen.
Kann man so pauschal nicht einschätzen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon Christian » 11.05.2016 06:02

Hi

ich hab in den letzten Jahren viele Fische gekauft und ohne Quarantäne eingesetzt, bis auf einen Fall hatte ich sonst nie mit Probleme zu kämpfen. Die meisten Fischen kamen von Privat, einige von Börsen und einmal aus dem Großhandel direkt.

Das einzige Problem, waren Fische von einer Börse und ich kann nicht mal sicher sagen ob es an den neuen Fischen lag, immerhin waren die schon 2 Wochen drinnen.

Ich pass neue Fische über 15-30 Minuten ans Wasser an, setzt sie ein mach für den Tag das Licht aus und am nächsten Tag wird dann wieder normal beleuchtet und auch schon gefüttert und da ist dann auch schon alles nahezu normal.

Ich stufe hier bei mir das Risiko als (sehr) gering ein, zumindest da wo ich die Fische kaufe. Mit Ichthyo hatte ich noch nie zu tun.

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 11.05.2016 06:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon Justus » 11.05.2016 19:05

Danke erst einmal für euren Antworten . Die grosse Ichthyo-Welle ist also wohl vorbei . Das konnte man nach so langer Zeit auch erwarten und ich bin insoweit beruhigt. Das wo kaufen ist m.E. bei uns ein richjtiges Problem. Wir haben hier zwar in ca. 35 km Entfernung den angeblich größten Tierhändler der Welt , aber den lehne ich aus prinzipiellen Erwägungen ab. Die vielen kleinen Züchter/Händler die es hier noch vor einigen Jahren gab sind alle verschwunden. Jetzt werden Zierfische im Baumarkt verkauft. Na, ja........
Justus
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 03.05.2016 15:29
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 2 mal

Re: Ichthyo - JBL Punktol ?

Beitragvon jsc0852 » 11.05.2016 20:46

Moin,

ja, dass Baumarktproblem haben wir auch in HH. Frage mich allerdings, wer da mehr als einmal kauft.
Die Beratung ist grottig, die Becken ungepflegt, tote Fische bleiben drinnen usw. Nur der Preis ist teilweise um einige Cent günstiger. Das kann doch aber nicht der ausschlaggebende Grund sein.
Sind aber nicht nur Baumärkte, sonder auch angebliche Fachgeschäfte wie Fressnapf und Co. Da wird auf einmal in einem Markt eine Aquarienwand eingezogen, ne Woche später schwimmen die ersten Fische drinnen und das Personal sagt von sich selber, dass sie keine Ahnung haben. Woher auch, jahrelang Katzen- und Hundefutter inkl. Zubehör verkauft und plötzlich sind da lebende Tiere ohne Schulung, Lehrgang, Eignungsprüfung oder ähnlichen.
Zuletzt geändert von jsc0852 am 11.05.2016 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Vorherige

Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<