Ichthyo Erfahrungsbericht

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Ichthyo Erfahrungsbericht

Beitragvon Birgit » 27.07.2016 10:19

Ihr Lieben,
da ich lange nicht on war, hier endlich der versprochene Erfahrungsbericht zu meiner Ichthyo.

Becken 180l
Besatz: blaue Neons, Neonsalmler tetra, Panzerwelse, Zierbinden, Otos

da ich selbst im Einzelhandel bin, weiß ich dass im Laden nicht immer die Produkte zu finden sind die am Besten helfen.
Ich hatte die Beipackzettel der "üblichen" Mittel gegen Ichthyo gelesen und wollte etwas das möglichst gut wirkt und schonend zum Fisch ist.
Entweder hilft das Zeug nix oder es geht dann alles kaputt, so hatte ich es aufgefaßt.
Bei Ausbruch der Krankheit hatte ich bemerkt, dass die Fische noch andere Probleme haben nicht NUR Punkte.
Die Beratung im Laden... naja..... daher hatte ich eine Tierärztin zu Rate gezogen. Leider habe ich das Mittel sehr spät erhalten.
Die Neons hatte ich ohnehin alle abgeschrieben, aber den Rest wollte ich nach Möglichkeit erhalten.

Ich habe mit Produkten der Firma Manaus-aquarium gearbeitet und zwar mit Manacil gegen die Ichthyo und mit Trichosal gegen die anderen Krankheitsanzeichen.
Die Produkte sind neu auf dem Markt und haben bei der Interzoo damals ziemlich eingeschlagen.

Habe mehrere Runden behandelt bis alles weg war. Der Hersteller hat mir sogar abweichend vom Beipackzettel einen Behandlungsplan erstellt und ich konnte die Sachen ( ist in meiner Nähe ) dort abholen.
Das Trichosal enthält Kupfer und ist den Schnecken nicht gut bekommen, die sollte man ausschließen bei einer Behandlung.
Meine blauen Neons ( grade gekauft ) waren recht winzig die habe ich leider alle verloren, da ich ja auch erst spät mit der Behandlung begonnen hatte. Bei den Tetra hatte ich kaum Ausfälle und der ganze Rest erfreut sich bester Gesundheit. Hätte ich die Sachen da gehabt, hätten es vermutlich auch die blauen Neons geschafft.( Hält bis Ende 2020 )
Man konnte wirklich zusehen, wie es nach jeder Eingabe weniger und besser wurde und es auch den Fischen wieder besser ging. Trotz der verspäteten Behandlung. Also wirkt wirklich gut!!!!

Da diese Produkte etwas mehr kosten als die üblichen Mittel findet man die nicht im Laden, zumindest nicht in meiner Gegend.
Wer Diskusfische hat sollte mal einen Blick auf die Seite werfen, da geht es wohl um Darmflagellaten.

http://www.manaus-aquarium.de/

Liebe Grüße
Birgit
Benutzeravatar
Birgit
Larve
Larve
 
Beiträge: 33
Registriert: 06.03.2016 21:13
Hat sich bedankt: 19 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Ichthyo Erfahrungsbericht

Beitragvon eumel6 » 27.07.2016 23:51

Hallo Birgit,

danke für die Infos.
Ich habe mit Produkten der Firma Manaus-aquarium gearbeitet und zwar mit Manacil gegen die Ichthyo und mit Trichosal gegen die anderen Krankheitsanzeichen.

Soweit ich es als Laie beurteilen kann, feuert man mit Manacil aus allen Rohren gegen Ichthyo - Malachitgrün G und Acriflavin

Interessant aus der Produktpalette dürfte das Mittel gegen Fräßkopfwürmer sein. So wie es aussieht muss man jetzt nicht mehr mit Hündchen zum Tierarzt rennen, um ein Wurmmittel für Zierfische zu bekommen! Ich kenne zum Glück Fräßkopfwürmer nur aus der Literatur, Foren und der Braunschweiger Börse vor Jahren, d.h. die Verschreibungsprobleme von Wurmmitteln sind meinerseits nur angelesen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<