Hemiloricaria beni - Mein Zuchtbericht

Zuchtberichte, Fragen zur Zucht, Mendelsche Regeln? Hier bist du richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Hemiloricaria beni der 2. Versuch

Beitragvon Christian » 19.11.2014 19:48

hi

gerade eben telefoniert und nebenbei bisschen ins Becken geguckt... Auf einmal seh ich einen H. Beni an der Scheibe des 54l Beckens, wo der Kasten dran hängt, hängen :mad_2:

Hab den Kasten nach dem Telefonat gründlich durchsucht und bin leider nur auf 3 Tiere gekommen :( Ist mir wohl leider einer entkommen. Hab schon gehofft ich hab einen 5. gefunden, war wohl leider nichts :(

Raus bekommen hab ich ihn jetzt auch nicht, da bei den L38 die in dem Becken leben aber auch schon ein C. aeneus "black" Ei geschlüpft ist und sich der Racker richtig gut entwickelt hat, lass ich ihn erst mal drinnen. Zum fressen dürfte er in dem Becken auch genug finden, schön mulmig ist es dort ;)

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hemiloricaria beni der 2. Versuch

Beitragvon Christian » 20.11.2014 15:03

Hi

nachdem heute nur noch 2 Stück im Anhängekasten saßen musste ich jetzt reagieren. Ich hab ja noch ein rumstehen und da dachte ich mir kann ich doch die H. Beni und den L183 gemeinsam aufziehen :)

Die 2 aus dem Anhängekasten und einen dem ich im 54l Becken erwischt habe, sitzten nun mit dem L183 zusammen im Kasten. Hoffe das wird was :fish:

Wo der 4. H.Beni geblieben ist, ist mir noch etwas unklar, ich vermute mal auch im 54l Becken hab ihn aber nicht gefunden. Mal sehen ob er wieder auftaucht :) Der etwas hellere, den ich vorher schon mal beschrieben habe, ist übrigens noch dabei und weiterhin etwas heller als seine 2 Kollegen.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 20.11.2014 15:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hemiloricaria beni der 2. Versuch

Beitragvon Christian » 21.11.2014 17:30

hi

gute Nachrichten, der 4. H. Beni wurde im 54l Becken gesichtet und lebt :) :) erwischt hab ich ihn aber nicht, soll er erst mal drinnen bleiben, ich seh gute Chancen das er hier durch kommt.

Das 12l Aufzuchtbecken wurde heute wieder grob gereinigt.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hemiloricaria beni der 2. Versuch

Beitragvon Christian » 22.11.2014 16:32

hi

wie beschrieben gab es bei mir neues hochwertiges Futter. Darunter auch gutes Aufwuchsfutter für Jungfische. So mussten die H. Beni im 12l Becken gleich mal herhalten und bekamen eine Priese Sealife ProAktiv ins Becken. Und was soll ich sagen? Zum ersten mal konnte ich beobachten wie die kleinen aktiv ans Fressen gehen, ich bin total Paff gerade....

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hemiloricaria beni der 2. Versuch

Beitragvon Christian » 24.11.2014 13:30

hi

heute war großer Fototag und da hab ich es auch bei den H.Beni mal probiert. Den 3 Stück im 12l Becken mit dem letzten L183 geht es super. Augenscheinlich wachsen sie gut, vermessen ist leider schwer da ich von unten kein Maßband mehr hinhalten kann, wie im Anhängekasten.

Fotografieren ist wegen Sonnenlichtspiegelung auch nicht ganz so leicht dennoch mal eben ein Schnappschuss



mfg

Chris
Dateianhänge
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hemiloricaria beni der 2. Versuch

Beitragvon Christian » 28.11.2014 16:34

Hallo

ein bisschen gute, aber auch ein bisschen schleche Neuigkeiten. Zuerst mal zu den schlechten:

Den 4. im 54l Becken bei den L38 hab ich nicht mehr wiedergesehen. Ich hoffe er versteckt sich nur zu gut

Von den 3 im 12l Becken hat einer irgendwas an der Schwanzflosse, ich vermute eine Verletzung durch mich verursacht beim versehentlichen absaugen :(



Bei den anderen 2 ist die Schwanzflosse gerade und nicht so nach oben gebogen (wie man links im Vordergrund am unscharfen erkennt).

Die gute Nachricht, alle 3 wachsen dennoch super, man kann mittlerweile wieder richtig zusehen wie sie größer werden. Vermutlich durch das neue Futter denn danach gings wieder ratz fatz vorwärts :)

Leider hab ich bei den anderen 2 ausgewachsenen kein weiteres Gelege mehr entdeckt :( Beide leben und fressen aber an eiern denken sie wohl aktuell nicht :( Schade.

mfg

Chris
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Christian am 28.11.2014 16:35, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hemiloricaria beni der 2. Versuch

Beitragvon Christian » 29.11.2014 19:18

hi

schlechte Nachrichten :( Auch bei einem 2. Tier ist seit heute die Schwanzflosse so seltsam nach oben gebogen nicht ganz so schlimm wie beim ersten aber dennoch deutlich sichtbar, an was es liegt? Ich weiß es nicht :( Ich hab beim letzten Wasserwechsel gut aufgepasst, keinen angesaugt oder anderweilig erwischt. Vielleicht doch keine Verletzung?

Ein weiteres Foto, welches heute bei entstanden ist, möchte ich kurz zeigen:



was ich mit dem Dreckfoto zeigen will? Genau den Mulm. So zieht also Ernst die H. Beni erfolgreich auf, mehr Infos zu den Einhängekästen werden auch noch folgen und ich werde sie demnächst nachbauen da sie sehr viel Erfolg versprechen.

Meine Dame wird auch immer dicker und dicker, ich denke es wird bald wieder ein Gelege geben und dann hoffe ich, dass ich so einen Aufzuchtbehälter fertig habe :)

mfg

Chris
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Christian am 29.11.2014 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hemiloricaria beni der 2. Versuch

Beitragvon Christian » 06.12.2014 11:27

Hallo zusammen

es gibt auch hier wieder ein paar Neuigkeiten. Das Jungtier mit der total verbogenen Schwanzflosse ist spurlos verschwunden. Weder eine Leiche noch das Tier lebend hab ich seit einigen Tagen nicht mehr gesehen. Dafür hat sich bei dem 2. Tier die leicht verbogene Schwanzflosse wieder normal weiterentwickelt und ist jetzt wieder absolut gerade, von den 2 verbleibenden kann ich nicht mehr sagen welches es denn war, das die verbogene Schwanzflosse hatte.
Das letzte Jungtier im 54l L38 Becken hab ich leider auch nicht mehr gesehen :(

Den verbliebenden zwei geht es dafür hervorragend. Sie wachsen mittlerweile richtig gut. Leider kann ich schlecht messen aber die 2cm sind locker überschritten ich denke es könnten beinahe 3cm sein.

Foto von heute:



mfg

Chris
Dateianhänge
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hemiloricaria beni der 2. Versuch

Beitragvon pel » 06.12.2014 15:37

Hallo Christian,

erstklassige Dokumentation! Schade, dass du so hohe Verluste hattest.
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hemiloricaria beni der 2. Versuch

Beitragvon Christian » 06.12.2014 15:49

Hallo

danke :) Das freut mich das es gut ankommt.

Zu den Ausfällen sind mindestens 80% daran verschuldet, dass ich versucht hab die Tiere von Anfang an in einem 12l Becken aufzuziehen. Ich hab "dem Internet / google" das nicht geglaubt, leider hatte "es" recht.

Es kamen also nur die durch, die ich rechtzeitig in den Aufzuchtkasten gesetzt habe, das nächste mal werde ich den "Ernst-Kasten" verwenden :) Hoffe bald wieder auf ein Gelege, ich guck schon täglich durch das Becken :)

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

VorherigeNächste

Zurück zu Vermehrung & Zucht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
<