Hallo zusammen aus Nürnberg

Es wäre sehr schön wenn ihr euch nach der Anmeldung kurz vorstellt, erzählt einfach ein wenig über euch und eure aquaristische Laufbahn
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Hallo zusammen aus Nürnberg

Beitragvon Chronon » 09.09.2016 14:29

Hallo zusammen,

bin vor einigen Tagen auf dieses Forum gestoßen und fand den Umgangston im Vergleich zu anderen mir bekannten Foren um einiges zivilisierter und sympathischer als in anderen. Hier wird nicht nur ständig daran gearbeitet, andere blöd dastehen zu lassen, sondern oft wirklich sehr ausführliche Hilfestellung gegeben, das fand ich ziemlich gut, Kompliment dafür.
Ich heiße Christoph (31), bin nach knapp 20 Jahren Abstinenz (Kinderbecken wurde durch defekten Außenfilter über Nacht geleert) seit bald einem Jahr wieder stolzer Besitzer eines Aquariums (Juwel Rekord 800, 112 l).

Ich hatte mich vor der Einrichtung des Beckens bereits längere Zeit in Foren und Fachliteratur eingelesen sowie bei Händlern informiert, war irgendwann genervt von der Ambivalenz der Aussagen zu beinahe allen Themen (Einrichtung, Einfahren, CO², Düngen, Filter, Wasserchemie, etc.), und hätte mir dabei oft bodenständig fundierte und etwas entspanntere Standpunkte gewünscht, vor allem in verschiedenen Foren hatte ich den Eindruck, diese seien allesamt mit Pseudo-Zoologie und Biochemie-Professoren mit Schaum vorm Mund und Profilneurose bevölkert.
Deshalb nun meine Anmeldung bei den Aquaristik Freaks, hier hats mir von Anfang an gefallen.

Zu meinem Becken:

112 Liter (B/T/H: 81/36/45))
LED Beleuchtung (Juwel Primolux)
Filter und Heizstab Serienausstattung aus dem Juwel Komplettpaket
Nährboden und mittelfeiner Kies

Fische:
1 x Ancistrus (m)
1 x Apistogramma cacatuoides (w, das Männchen leider vor wenigen Wochen gestorben; nach sehr seltsamer Krankheit mit zunächst fast schwarzer Verfärbung, dann nichts mehr gefressen und abgemagert, konnte leider nichts konkretes recherchieren, kurzzeitig wieder hochgepäppelt schließlich von mir erlöst, wurde zum Schluss auch noch oft vom Weibchen "attackiert" was nicht schön zum Anschauen war)
12 x Schwarzer Phantom
5 x Otocinclus

Vor einigen Monaten waren außerdem 6x Corydoras Julii im Becken, die leider nacheinander innerhalb weniger Wochen gestorben sind, mir völlig schleierhaft warum. Da ich beim Händler nicht aufgepasst habe, waren leider 2 leicht missbildete Exemplare dabei (schiefes Rückgrat, eingedellter Schädel), die starben als Erste, danach im 2 Wochen Abstand immer wieder einer.

Zum Futter:
Zur Zeit fast nur getrocknete Mückenlarven und Flockenfutter, Frostfutter hatte ich mir extra wegen den Apistogramma verschiedene Sorten zugelegt, wurde manchmal kaum angenommen (sowohl von den Barschen als auch den Phantom), manchmal waren vor allem die Barsche nach dem Fressen apathisch und haben sich im Hintergrund versteckt, was extrem ungewöhnlich war, da diese sonst sehr lebhaftes und freudiges Fressverhalten gezeigt haben. Und ja, ich hab das Futter vorher im Kescher mit Leitungswasser aufgetaut.
Für die Welse alle paar Tage eine Tablette.


Pflanzen
Leider grade keine komplette Liste im Kopf und viele Namen wieder vergessen... Sorry
wie man auf dem Bild sehen kann, haben sich die Vallniserien gut ausgebreitet. Es gibt eine schöne große Anubias im hinteren linken Eck, die schon viele neue große Blätter getrieben hat, zwischendrin ein bisschen Wasserpest hinzugefügt, die sich insgesamt positiv auf das Becken ausgewirkt haben (vor allem der Algen wegen).
Mit meinen Echinodorus hatte ich eher weniger Glück, vermutlich zu wenig gedüngt, seit kurzem auf Düngetabletten umgestiegen, will aber eher vorsichtig düngen, mal sehen wie die LED Beleuchtung sich so macht (erst seit 1 Tag drauf, bei der Juwel-Leuchte ist vor kurzem der Trafo durchgebrannt, wurde dann auf Garantie zu LED umgetauscht, da die Rekord-Abdeckung nicht mehr hergestellt wird; JUWEL Service bodenlos schlecht, 2 Wochen ohne Beleuchtung bzw. nur Büroleuchte)

Beste grüße an alle,

Christoph

Chronon
Larve
Larve
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.09.2016 12:47
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Hallo zusammen aus Nürnberg

Beitragvon freakyprincess » 09.09.2016 15:35

Ich wriß nicht, was Corydoras Julii für Fische sind, aber meiner Mutter ist das auch mit blauen Neons passiert. Das waren ca.15 Stück, die innerhalb von 2 Tagen plötzlich gestorben sind.
Ich finde übrigens deine Pflanzen voll schön, die sind so grün, meine sind etwasleider etwas bräunlich.
Viel Spaß im Forum:)
freakyprincess
Larve
Larve
 
Beiträge: 17
Registriert: 07.09.2016 13:46
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Hallo zusammen aus Nürnberg

Beitragvon jsc0852 » 09.09.2016 15:55

Hallo Christoph,
auch von meiner Seite ein herzliches Willkommen.
Vom Besatz und vom Bild her ein super Becken. Das mit den Apistogramma ist natürlich unschön aber teilweise nicht nachvollziehbar. Ich persönlich finde diese Buntbarsche immer noch sehr attraktiv, habe aber auch schon herbe Rückschläge erlitten, weil mir plötzlich von heute auf morgen Apistos verendet sind oder einfach verschwunden waren. Im Moment überlege ich mir auf Dicrossus oder Nanacara umzusteigen.
Was das Forum selber betrifft, hier wird nicht aufeinander "eingeschlagen" und selbsternannte "Besserwisser" habe eher geringe Chancen sich durchzusetzen. Hier herrscht eigentlich, es gibt sicher Ausnahmen, ein eher konstruktives Verhalten. Sicher gibt es auch hier einige, die nur ihre Meinung bestätigt haben möchten, da schreitet aber die kleine aber feine Community regelnd ein.
Ich wünsche dir viel Spaß bei uns, auch wenn im Gegensatz zur "Konkurrenz" die Antworten nicht im Minutentakt kommen.

Übrigens, was sind das für komische weiße Fische rechts von Thermometer ;-)

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Tippe gerade am Smartphone
Zuletzt geändert von jsc0852 am 09.09.2016 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hallo zusammen aus Nürnberg

Beitragvon eumel6 » 09.09.2016 23:58

Hallo Christoph,

erst einmal willkommen hier. Wir freuen uns über jedes neues Mitglied, dass sich aktiv einbringen möchte. Es gibt mehr als genug zu tun.
Ich hatte mich vor der Einrichtung des Beckens bereits längere Zeit in Foren und Fachliteratur eingelesen sowie bei Händlern informiert, war irgendwann genervt von der Ambivalenz der Aussagen zu beinahe allen Themen (Einrichtung, Einfahren, CO², Düngen, Filter, Wasserchemie, etc.), und hätte mir dabei oft bodenständig fundierte und etwas entspanntere Standpunkte gewünscht, vor allem in verschiedenen Foren hatte ich den Eindruck, diese seien allesamt mit Pseudo-Zoologie und Biochemie-Professoren mit Schaum vorm Mund und Profilneurose bevölkert.
Deshalb nun meine Anmeldung bei den Aquaristik Freaks, hier hats mir von Anfang an gefallen.

Das ist dicker Tobak. Generell ist es normal, dass es zu den verschiedensten Problemen unterschiedliche Meinungen und Ansätze gibt. Eigentlich nicht das große Problem, wenn
- mit dem üblichen Wissen noch nicht mal die Oberfläche des Problems angeritzt wird
- nicht mit irgendeinem vorgegebenen Strom mitgeschwommen wird und keine eigenen Erfahrungen vorhanden sind
- mangelndes Wissen durch Schlammschlachtattacken ausgeglichen wird
- man es nicht mit Trollen, Honks und Honkanwärtern zu tun bekommt
- und ...

Vielleicht erfahren wir in der Diskussion, was du unter bodenständig fundierte und etwas entspanntere Standpunkte verstehst.
Ansonsten stell deine Fragen. Der Rest wird sich irgendwie ergeben.

Grundsatz und Widerspruch
Ein Aquarium muss ohne chemisches Grundlagenstudium zu betreiben sein. Gehe ich in ein Forum, dann brauche ich dieses Studium, um ein Aquarium zu betreiben.

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 10.09.2016 14:46, insgesamt 2-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Hallo zusammen aus Nürnberg

Beitragvon Otocinclus » 16.09.2016 00:27

Hallo!

Wollte schnell sagen das Otocinclus Welse liebendgerne in gruppen leben und bei einem 112 Liter Aquarium man schon 7,8 haben könnte.
Die meisten lieben übrigens Zucchini in dünnen Scheiben. Kann man an Großen Spiezen aufhangen und spitze abrunden.Müssen sich an jedes Futter erstmal dran gewöhnen.

Sei lieb zu deinen Ohris und Gruß von mir!
Otocinclus
Larve
Larve
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.09.2016 22:37
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal


Zurück zu Vorstellungsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<