Hallo aus Anhalt

Es wäre sehr schön wenn ihr euch nach der Anmeldung kurz vorstellt, erzählt einfach ein wenig über euch und eure aquaristische Laufbahn
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Hallo aus Anhalt

Beitragvon eumel6 » 12.12.2014 14:37

Hi,
ich bin der Jo. Alter ist relativ uninteressant, bin aber schon Opa und ein paar Jahrzehnte aquaristische Erfahrung. Meine tieferen Interessen liegen bei Aquarienalgen, der Aquarienchemie, Killies, Schwachlichtbecken. Ich denke, dass ich auf diesen Gebieten und noch ein paar anderen etwas beitragen kann.
Bezüglich der Aquarienchemie schwimme ich nicht mit dem Mainstream und lehne solche Parolen ab, dass man fast jeden handelsüblichen Fisch in jedes Leitungswasser setzen kann.
Ganz einfach: Die Grenzwerte für den pH gehen von 6,5 bis 9,5.
Über einen pH von 6,5 freuen sich die Tanganjikabuntbarsche und ein Neon wird bei 9,5 nicht sehr alt werden.
Meine Aquarienalgensammlung ist leider mit dem Quarantänebecken untergegangen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Hallo aus Anhalt

Beitragvon Christian » 12.12.2014 15:08

Hallo Jo und Willkommen bei den Aquaristikfreaks

freut mich dich bei uns begrüßen zu dürfen. Deine Einstellung zum Thema Wasserwerte teile ich nur zum Teil. Du hast natürlich Recht, dass Neons bei PH9.5 bzw. Tanganjikabuntbarsche bei PH6.5 nicht unbedingt gesund und lange leben.

Aber Hand aufs Herz, 80% des deutschen Wassers liegt mitten drin, irgendwo bei PH7.5 (das ist dann für mich DAS typ. deutsche Leitungswasser). Das ist dann im Prinzip wieder für alle Fische ok, bisschen an der oberen Grenzen von Neons, bisschen an der unteren Grenze der Tanganjikabuntbarsche. Wenn nun das Neonaquarium noch schön mit Wurzeln bzw. das Tanganjikabuntbarsche mit diesen weißen Steinen (Name entfallen, bin kein Afrikaspezialist ;) ) eingerichtet wird, kommt man der Sache schon nahe.
Klar wenn PH9.5 aus der Leitung kommt, muss was getan werden, wenn man Neons hält, da stimm ich dir voll und ganz zu.
Soll jetzt keine Diskussion werden sondern einfach nur meine Sichtweiße zeigen und ich hoffe du kannst sie zumindest tlw. nachvollziehen.

Deine Schwerpunkte gefallen mir, Schwachlichtbecken hab ich durchaus auch (L-Welse mögen es nicht so hell), mit Killis wurde ich nie richtig "warm" mir sind jetzt nur noch die Kap Lopez geblieben und Aquariumchemie ist auch ein Thema was mich immer interessiert und ich durchaus auch verstehe ;) Algen sind so ne Sache... Ich hab sie in Becken wo ich sie eigentlich nicht erwarte, hab aber keine in den Becken wo man sie eigentlich erwarten müsste, irgendwas mach ich falsch :ohmy:

Wünsch dir noch viel Spaß bei uns Aquaristikfreaks und schöne Grüße nach Anhalt :)

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 12.12.2014 15:14, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hallo aus Anhalt

Beitragvon eumel6 » 12.12.2014 17:59

Hallo Christian,

danke für die Begrüßung. Ich bin grob über deine Artemiaseite gestolpert.
Die bekannteste Artemiaart in der Aquaristik ist nicht A. salina. Die wird im Aquarienhandel kaum vertrieben. Standardart ist eigentlich A. franciscana(Großer Salzsee). Erbrütet wird bereits bei Konzentrationen von 20g/l, es gehen auch höhere Konzentrationen bis 40g/l.
Die Forderung nach jodfreiem Salz scheint ein Internetmärchen zu sein. Ich erbrüte seit mehr als 20 Jahren mit jodierten Salz, meine Vereinsfreunde ebenfalls und der Artemiaerzeuger hat es auch bestätigt. In jodiertem Salz haben wir übrigens Artemia auch großgezogen und zur Vermehrung gebracht.
Vielleicht solltest du meine Hinweise einarbeiten.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Hallo aus Anhalt

Beitragvon Christian » 13.12.2014 01:08

Hallo

danke für die Infos, ich werd dem mal nachgehen und es so einpflegen :)

Schau dir mal dieses Unterforum an, da gibt es zu jedem Artikel einen Thread, genau für solche Themen. Also wenn dir was auffällt einfach dort in den passenden Thread posten.

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hallo aus Anhalt

Beitragvon pel » 13.12.2014 23:03

Hallo Jo!

Herzlich willkommen im Forum! Opa bin ich noch nicht aber Vater. :)

Schwachlicht und Algen finde ich auch sehr interessant. (Mit Killies hatte ich bisher noch nichts am Hut und Wasserchemie ist leidiges Thema weil ich kein gutes Ausgangswasser habe.)
Ich habe im Moment auch ein 90er Becken, dass ich dem Algenwachstum widme aber eher vor dem Hintergrund, dass es mal ein Otocinclus Paradies sein soll. Ich warte noch darauf bis man nicht mehr durch die Scheiben sieht.. dann dürfen sie einziehen! :lobster:
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hallo aus Anhalt

Beitragvon eumel6 » 14.12.2014 00:43

Hallo,

danke für die Begrüßung. Die Algen für die Otos würden mich schon mal interessieren. Meine Algensammlung ist leider mit dem quarantänebecken untergegangen. Wenn Interesse und Kooperation besteht, dann würde ich etwas ähnliches hier auch wieder aufbauen. Ist ja soweit ich es sehe kein kommerzielles Forum. Aquarienchemie ist zum Reizthema dank einiger Honks in den Foren geworden. Da muss wieder einiges zurecht gerückt werden.
Vielleicht noch zur ergänzung. Ich betreue in einer Schule eine kleine AG Aquaristik. Habe sie in einem größeren Forum mal vorgestellt, in meinen Augen weitestgehendes Desinteresse der Leute. Von der Moderation ist überhaupt gar keine Reaktion erfolgt. Vielleicht besteht hier mehr Interesse oder Anknüpfungen zu Leuten, die etwas ähnliches machen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Hallo aus Anhalt

Beitragvon Christian » 14.12.2014 10:34

Hallo Jo

du hast es richtig erkannt, Aquaristikfreaks ist kein kommerzielles Forum, es wird rein Privat von mir betrieben und es entstehen keine Einnahmen. Alle Unkosten werden ebenfalls von mir getragen (Server, Domain, etc.), dazu steht auch mein Versprechen vom ersten Tag

Etwas anders sieht es mit aquaristik.tips aus. Mehr dazu aber hier, die Einnahmen fließen also nicht in meine Tasche sondern gehen an gute Zwecke.

Deine Ideen und Projekte hören sich klasse an. Ich wüde mich freuen, wenn du mehr darübr berichtet. Solltest du dabei in irgendeiner weiße meine Hilfe brauchen, gerne PN, man kann über alles reden und ich bin für vieles offen ;)

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hallo aus Anhalt

Beitragvon pel » 14.12.2014 11:26

Hallo Jo,

im Moment ist das Algenaquarium einfach nur ein AQ das ich den Algen überlasse um zu sehen was so alles an Algen sich entwickelt. Weiter hat da bisher nichts gezieltes statt gefunden.
Zu einer AG haben wir es an meiner Schule noch nicht gebracht. Wir sind eine "Gesamteinrichtung" und haben ein 128L im Kiga. Bisher sind wir über die erste Lektion des Hände ohne Seife Waschens bis zum Wasserabstehen (Chlor) und Füttern gekommen.

Würde mich auf jeden Fall freuen über deine Projekte zu lesen!

Viele Grüße,
Philip
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Hallo aus Anhalt

Beitragvon eumel6 » 07.01.2015 19:09

Hi,
so ein kleines bisschen zur AG.
Das von den Schüler selbst entworfene Logo
Bild
Unsere bescheide Aquaristik-Anlage im Frühsommer 2014
Bild
ein 54öBecken
3 Faunenboxen für niedere Tiere
diverse Hilfsbecken

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Hallo aus Anhalt

Beitragvon Christian » 08.01.2015 22:30

Hallo Jo

na im Logo blitzt doch ein Axolotl hervor oder? ;)

Es freut mich zu sehen was du mit Kindern/Jugendlichen machst. Ich wünsch dir viel Spaß und noch viel Erfolg dabei und hoffe das keine weiteren Rückschläge mehr auf dich zu kommen.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 09.01.2015 08:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Nächste

Zurück zu Vorstellungsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
<