Gemüsefutter für Längsstreifen-Ohrgitter-Harnischwels

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Gemüsefutter für Längsstreifen-Ohrgitter-Harnischwels

Beitragvon Insulaner4 » 27.10.2016 16:52

Hallo,
im Internet wie z.B. bei youtube findet man sehr häufig, dass die Längsstreifen-Ohrgitter-Harnischwelse mit grünen Gurken, Kürbis, Kartoffeln oder Paprika gefüttert werden.
Dies kann man auch bei machen Beschreibungen oder Hilfeseiten nachlesen.
Was mich nun wieder etwas verwirrt hat, muss das Gemüse etwas abgekocht werden oder kann man es roh ins Becken legen?
Wer kann mir hier Licht ins Dunkel bringen?
Gruß
Thomas
Insulaner4
 

Re: Gemüsefutter für Längsstreifen-Ohrgitter-Harnischwels

Beitragvon jsc0852 » 27.10.2016 21:28

Moin,
hier heisst es einfach probieren. Das Gemüse kurz mit kochenden Wasser überbrühen und rein ins Becken.
Wenn du Glück hast, gehen die Otos dran. Meine scheren sich überhaupt nicht drum sonder Weiden den Aufwuchs ab. Die sehe ich seltenst am Boden oder auch nur in der Nähe.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<