Geeignetes Fischfutter?

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Geeignetes Fischfutter?

Beitragvon PulcherLilly » 04.03.2017 18:09

Hi zusammen,

Ich habe heute bei diesem herrlichen Wetter (14℃ und Sonne :happy: ) ein bisschen Gartenarbeit gemacht.
Dabei habe ich in einem alten Blumentopf, der schon ne Weile überflutet ist, schwarze Wasserspringschwänze (Podura aquatica) entdeckt. Dabei kam mir so die Frage auf, ob ich die wohl an meine Fische verfüttern kann? Ich dachte da speziell an meine bald zuziehenden Querbandhechtlinge.
Ich hab leider nichts brauchbares an Info dazu gefunden.

Hat schon jemand von euch solche Tierchen verfüttert?
Was habt ihr außerdem für Erfahrungen mit "trocken getümpeltem" Lebendfutter?
Zuletzt geändert von PulcherLilly am 04.03.2017 18:10, insgesamt 1-mal geändert.
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Geeignetes Fischfutter?

Beitragvon eumel6 » 04.03.2017 19:01

Hallo,

Hat schon jemand von euch solche Tierchen verfüttert?
Was habt ihr außerdem für Erfahrungen mit "trocken getümpeltem" Lebendfutter?

Mehr nebenbei.
weiße Springschwänze gibt es als Zuchtansätze und sind üblich für Oberflächenfische und auch killis.
Alternativ Blattläuse - auch da gibt es die Grüne Erbsenblattlaus als Zuchtansatz - mein Traum seit ca 2 Jahren. Bedenken hätte ich hier bei der schwarzen Bohnenblattlaus aufgrund ihrer Giftigkeit. Wenn ich mich nicht irre, wird die auch nicht von jedem Marienkäfer gefressen.
ansonsten müsste ich schon etwas zu ameisen in der Futterkunde geschrieben haben.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Geeignetes Fischfutter?

Beitragvon PulcherLilly » 05.03.2017 21:27

Hi Jo,

das klingt wirklich spannend, ich werde demnächst einiges ausprobieren. Auch die schwarzen Springschwänze.
Die Querbandhechtlinge scheinen ja auch Anflugnahrung sehr gern zu haben, als oberflächenorientierter Lauerjäger :happy:
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Geeignetes Fischfutter?

Beitragvon eumel6 » 05.03.2017 22:07

Hallo Jessy,

wenn du die Technik beherrscht ab Frühjahr lebende Stubenfliegen fangen und verfüttern bzw probieren, ob sie sie schaffen. Ansonsten Drosophila aus Spaß an der Freude.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Geeignetes Fischfutter?

Beitragvon PulcherLilly » 05.03.2017 22:58

Hi Jo,

auch ne gute Idee...habe schon oft Stubenfliegen nur halbtot geschlagen. Hab aber auch eine elektrische Fliegenklatsche hier, die betäubt die Fliegen nur. Das klappt prima!

Drosophila werde ich auch ausprobieren. :happy: Die kann man prima im Kühlschrank lahmlegen und verfüttern.
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Geeignetes Fischfutter?

Beitragvon eumel6 » 05.03.2017 23:07

Mein Gott, bist du gut aufgestellt.
Wie gesagt - vielleicht reicht es mal bei mir für die grüne Erbsenblattlaus.
Meine fundulopanchax garneri hatten mal eine Stubenfliege vom Beckenrand weggeholt. Plötzlich sammelten sich 3 Stück, nahmen Maß, sprangen vielleicht 3cm hoch und zerrten sie ins Wasser
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Geeignetes Fischfutter?

Beitragvon PulcherLilly » 06.03.2017 08:14

Hi,

Was hindert denn an der Anschaffung eines Zuchtansatzes für die Erbsenblattlaus?
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<