Fragen zum Zitronensalmler

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Fragen zum Zitronensalmler

Beitragvon sheena » 06.06.2015 12:31

hallo an alle,

habe in meinem 240l aquarium ja bisher nur die 8 corys anaeus black (die übrigens schon recht gut gewachsen sind) und 3 kleine L201.
nun habe ich von einem nachbarn , der sein becken wegen umzug aufgibt, 3 übrig gebliebene, orange zitronensalmler übernommen.

da sie so alleine waren, habe ich noch einmal 3 dazu gekauft (denn eigentlich will ich ja einen ganz anderen "schwarmfisch" - aber ich dachte, als kleine gruppe könnte es ja trotzdem klappen....)

nun zu meinen fragen:
1.) kann ich diese zironensalmler als 6er gruppe auf dauer halten oder MÜSSEN es zwingend mind. 10 exemplare sein?
2.) habe ich feststellen müssen, dass sie sehr ängstlich waren, als mittags das licht ausging! sie waren sofort alle ganz eng beieinander in der äußersten ecke des aquariums, wo sie tageslicht erhalten. ich habe das licht dann wieder angemacht - aber möchte ja nicht auf dauer eine solange beleuchtungszeit haben - werden die salmler sich dran gewöhnen oder sollte man ihnen besser keine lichtpause zumuten?

danke schon einmal
sheena
cheers sheena
sheena
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 16.05.2015 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: Fragen zum Zitronensalmler

Beitragvon Christian » 06.06.2015 12:42

hi

1) Ich hab noch keinen Beweis gesehen das Zitronensalmler bis 10 zählen können ;) Es können genausogut 8 oder 11 gehalten werden. Da in deinen 240l Becken ja überhaupt keine frei schwimmenden Fische sind, überleg doch mal ob du nicht eine Gruppe von 15-25 Tiere halten willst (bei 240l absolut kein Problem diese Menge)? Sieht bestimmt toll aus wenn eine größerer Gruppe ihre Bahnen zieht und gibt ihnen u.U. auch mehr Sicherheit. Sie passen ansonsten gut in dein Aquarium.
Soll denn noch was anderes freischwimmendes rein? Hast du dir Gedanken gemacht was du noch halten willst? Dementsprechend sollte man dann die Gruppe anpassen.

2) Es wird sich legen, die müssten sich erst mal an die neue Umgebung und Beleuchtungszeiten gewöhnen, geb ihnen die Zeit dann klappt das auch ;)

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 06.06.2015 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Fragen zum Zitronensalmler

Beitragvon sheena » 06.06.2015 14:01

hi chris,

zu 2.) ok - dann werd ich ab morgen die mittagspause mit der beleuchtung wieder einführen u den salmlern einige tage zur gewöhnung geben

zu 1.) eigentlich hätte ich sehr gerne einen größeren schwarm nacktlauben (aber so schwer zu bekommen), moskitobärblinge oder diese superblauen salmler fände ich auch sehr schön.
(is nur die frage, wie die farbe in meinem, bräunlichen und nicht so hellen aquarium wirkt... - die orangen zitronensalmler sehen recht unscheinbar aus, mal etwas gelb oder orange + mal kaum wahrzunehmen aber die augen sind knallig rot)

na und dazu möchte ich dann eben ein paar pseudocrenilabrus multicolor - die sind einfach soooooo toll :)

das wars dann auch

3.) NEUE überlegung jetzt ist, die zitronensalmler aufzustocken, dafür noch eine kleine gruppe oberflächenfische reinzunehmen (beilbäuche, halbschnäbler oder hechtlinge...)

oh man....alles nicht so einfach....plane nun ja seit 3 monaten.. aber es macht tierisch spaß :)
lg
sheena
cheers sheena
sheena
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 16.05.2015 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: Fragen zum Zitronensalmler

Beitragvon Elly84 » 06.06.2015 14:14

Hallo Sheena,

die Zitronensalmler sehen doch toll aus. Warte vllt. noch ab, wenn sie ihre Angstphase überwunden haben. Dann strahlen die richtig gelblich und nicht mehr unscheinbar.

Ich finde es sehr gut, dass Du Dir vorab Gedanken über den Besatz machst und wie verteilt die Fische schwimmen sollen - quasi auf allen Ebenen.

Bei 240l hast Du da ja eine gute Auswahl. Wobei auch da schnell überbevölkert wird, weil mal ein Schwarm hiervon, dann ein Schwarm davon und schon ist man schnell beim Überbesatz.

Was ich Dir empfehlen kann, sowohl von der Aktivität als auch von der auffallenden Farbe sind die Xiphophorus hellerii. Die sind sehr auffallend und huschen durchs Aquarium auf allen Ebenen.
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Fragen zum Zitronensalmler

Beitragvon sheena » 06.06.2015 15:18

hallo elly,

ja, ich denke auch, dass die orange/gelbe färbung der zitronensalmler noch etwas stärker wird, wenn sie etwas eingewöhnt sind --- aber es macht mir auch so nichts aus, dass sie in meinem "dunklen" wasser nicht so leuchten - ich finde sie auch so mit den extrem knallroten augen u ihrem verhalten (sind ja wirklich sehr aktiv, die 2 grössten scheinen männlich zu sein u schon reviere zu bilden...na ich werde sehen), sehr interessant :)

nun, die schwerträger liegen mir nicht so (hatte ich früher schon) und die vermehren sich zu stark.
denn auch das ist ein aspekt für mich: die nachkommen
- sollte es bei den corys oder L201 klappen, werde ich die jungtiere sofort los (ebenso bei den geplanten bb)
- bei den zitronensalmlern soll es gar nicht so einfach sein u der laich wird wohl auch gefressen - gibt also auch kein problem

generell habe ich stets lieber ein unter- als überbesetztes becken, ich mag es lieber etwas strukturierter, um die jeweiligen fische mit ihrem arttypischen verhalten beobachten zu können - ein fischiges durcheinander (wie machmal auf youtu** videos zu sehen ist.....) ist für mich der absolute horror...
sollte ich also die zitronensalmler aufstocken, würde ich lediglich noch was für die oberfläche holen u dann ist schluss.
aber ich weiss es halt noch nicht - werde es auch von dem verhalten der zitronen abhängig machen, ob ich aufstocke oder wie auch immer.
danke
lg sheena
cheers sheena
sheena
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 16.05.2015 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: Fragen zum Zitronensalmler

Beitragvon Elly84 » 06.06.2015 16:15

Hallo Sheena,


ich bin absolut Deiner Meinung und freue mich auf die Bilder, die Du hier hoffentlich reinstellst wenn Du eine Entscheidung getroffen hast. :happy:

Es bleibt also weiterhin spannend bei Dir :sharkycircle:
Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Fragen zum Zitronensalmler

Beitragvon sheena » 10.06.2015 19:54

auch hier ein kurzes update:
mittlerweile zeigen die orangenen zirtonensalmler wieder ihre volle farbe - sehen trotz des dunklen wassers u der nicht so hellen beleuchtung, wirklich toll aus - mal leuchtend goldgelb, mal goldorange u dazu diese extremen knallroten augen :)
auch zeigen sie ein interessantes verhalten:
- morgens schwimmen sie die erste halbe std in einem engen schwarm durchs becken, danach löst sich dieser auf bis abends - ca eine halbe std. bevor das licht ausgeht rotten sie sich dann wieder als schwarm zusammen.
- zudem sind sie sehr neugierig aber gleichermaßen ängstlich... die L welse, die sich jetzt raustrauen, wurden (genau wie anfangs die corys) immer in ganzem trupp begutachtet! voll lustig standen alle um den wels herum u beobachteten ihn :)
(mittlerweile klauen sie den welsen schon das futter...knabbern zusammen mit den welsen an den tabs!)
- und sie zeigen bei der fütterung ein absolutes heftiges freßverhalten (piranha-mäßig halt)
- was das "schrägstellen" außer einer drohgebärde noch bedeutet, weiß ich (noch) nicht . aber sie scheinen damit auch noch was anderes auszudrücken, sieht echt interessant aus
- und sie halten sich konsequent in der unteren hälfte auf, in der oberen hälfte schwimmen sie sehr selten - evtl. bei einer jagd oder aber wenns futter gibt.
deshalb denke ich, werde ich den schwarm evtl aufstocken und einen andere fischart für die obere hälfte einsetzen.
soviel also vorerst zu meinen zitronen :)
(fotos kommen, sobald ich wieder die möglichkeit habe ---- mit meinem handy klappts nich)
lg sheena
cheers sheena
sheena
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 16.05.2015 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal


Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<