Fische stehen senkrecht im Wasser und sterben

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Fische stehen senkrecht im Wasser und sterben

Beitragvon Leonie » 19.07.2017 21:26

Bitte fülle diese Vorlage aus, damit man dir bei deinem Problem besser helfen kann:

Aquariumgröße bitte Maße und nicht nur Liter: 50x80x20 (An der Seitenscheibe, das Becken besitzt eine gebogene Frontscheibe)
Auflistung an Technik die im Aquarium verwendet wird (Filter, Heizstab, CO2, UV, etc.):Eheim Aquaball, Heizstab unbekannter Marke
Kompletter Besatz:
Wie lange sind die Tiere bereits im Aquarium: Etwa einen Monat
Wie lang läuft das Becken schon: Etwa einen Monat (Der gesamte Inhalt des alten Beckens wurde in dieses Becken umgefüllt. Das alte Becken lief etwa 6 Jahre)
Wasserwerte falls vorhanden: Momenten leider keine genauen Werte, da die Teststreifen feucht geworden sind. Recht weiches Wasser, kein Nitrat oder Nitrit in allen vorherigen Messungen.
Was wird/wurde dem Wasser zugegeben (Dünger, Medikamente, Wasseraufbereiter, Baktieren, etc): Ab und zu Wasseraufbereiter bei einem größeren Wasserwechsel
Denke bitte auch daran, ein Foto deines kompletten Aquariums und ein oder mehrere Fotos des Problemes hochzuladen. Klicke dazu unten auf Dateianhang hochladen!



Genaue Beschreibung deines Problemes:

Hallo!

Leider habe ich zur Zeit ein Problem mit meinen Guppys. Einige von ihnen scheinen krank zu sein, sie haben Probleme beim schwimmen und sterben anschließend.

Von einem Tag auf den anderen fangen sie an, nach jeder Schwimmbewegung mit dem Schwanz im Wasser abzusinken und teilweise plötzlich wie vom Hafer gestochen los zu schwimmen. Das geht so lange, bis sie immer senkrechter im Wasser stehen und sich sehr anstrengen müssen, um überhaupt noch runter zu kommen. Anschließend kommen sie gar nicht mehr runter und sterben.

Ich habe erst an ein Problem mit der Schwimmblase gedacht, da es nur ein Männchen betroffen hat. Dies habe ich trotzdem erstmal umgesetzt, falls es doch ansteckend sein sollte. Das Männchen ist leider nach zwei Tagen verstorben, ist aber nicht abgemagert. Gefressen hat es solange, wie es sich noch bewegen konnte.

Nun habe ich zwei weitere Weibchen ins Becken gesetzt, da ich dachte, das Thema sei durch. Sie haben nun leider dasselbe Problem, haben dazu jedoch leicht gerötete Kiemen.

Das Becken fasst etwa 120 Liter und es gibt noch weiteren Besatz, dem es allerdings gut geht. Das Becken läuft erst einen Monat, der Inhalt wurde allerdings nur von dem kleineren Becken daneben umgefüllt, welches Jahre ohne Probleme lief. Zu den Wasserwerten kann ich leider nicht so viel sagen, da meine Teststreifen Feuchtigkeit gezogen haben. Ich habe recht weiches Wasser, Nitrat und Nitrit war immer Null.

Ich hoffe, Ihr könnt mir bei meinem Problem weiter helfen!
Liebe Grüße und vielen Dank!
Leonie
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.07.2017 20:55
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Fische stehen senkrecht im Wasser und sterben

Beitragvon Wolkentreiber » 21.07.2017 19:25

Hallo Leonie

Ich habe dein Problem erst nach deiner Vorstellung gelesen .Sorry. Ich hatte das selbe Problem mit 3 Guppyweibchen . Sie sind mir innerhalb von 4 Tagen alle weg...... Sie hatten alle rote, etwas abstehende Kiemen. Ein Guppy ist nach meinen Erfahrungen rubust.
Ich hoffe das ich noch alte Linien finde. Es waren bunte Weibchen die es frühen wenig gab. Es mag am Wasser gelegen haben ,aber meine Salmler mögen es und soviel anders als anderes Wasser ist es nicht.
Laß dir nicht sagen es liegt am Wasser ,den meines ist schon seit min. 2 Jahre drin, habe aber die selben Sym.....

Bis dann
Peter
Wolkentreiber
Skalar
Skalar
 
Beiträge: 206
Registriert: 05.07.2015 20:47
Wohnort: Lüdinghausen
Hat sich bedankt: 3 mal
erhaltene Bedankungen: 17 mal

Re: Fische stehen senkrecht im Wasser und sterben

Beitragvon Christian » 21.07.2017 20:01

hi

http://ferraqua.de/index.php/bakterienu ... eglichkeit

ich mach es mir mal leicht und Antworte mit einen Link, das trifft auf Guppys einfach sehr sehr häufig zu.

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<