Filterrücklauf/Strömung

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Filterrücklauf/Strömung

Beitragvon Helmut28 » 10.12.2014 20:23

Moin Leute

Aquarium 200 L
Länge 1000mm
Breite 400 mm
Höhe 500 mm
JBL Heizstab
Eheim Aussenfilter 228

Besatz 5 PFlanzen fragt mich nicht welche :D

2 Micke Mouse Platys
3 Metallpanzerwelse

Das Becken befindet sich momentan noch in der Einfahrzeit

Ich habe mir meine Komplette Anlage von einem erfahrenen Aquarianer gekauft der alles sehr gut gepflegt hat und alles immer noch top in Schuss ist.
Zu meinem Eheim Aussenfilter hat er mir zwei verschiedene Rücklaufrohre mitgegeben

EIns mit einem Bogen und einem Flachgedrückten Auslaufrohr, und einmal ein Rohr mit lauter kleinen Löchern drinn.

Ich persönlich finde das letztere besser allerdings weiß ich nun nicht wie ich das Rohr einbauen soll ?

Eher in längsrichtung des Beckens damit das komplette Becken eine gewisse Strömung erhält oder eher in Querrichtung damit das Becken nur in der Länge des Rücklaufrohrs strömung bekommt?

mfg helmut
Helmut28
Larve
Larve
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2014 15:39
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Filterrücklauf/Strömung

Beitragvon Christian » 10.12.2014 23:13

Hallo Helmut

ich finde immer, diese Filterausläufe sind Geschmackssache, jeder macht es anders und dennoch klappt es bei jedem (mehr oder weniger) ;)

Ich mag z.b. diese Rohre mit den vielen kleinen Löchern gar nicht, muss man ständig reinigen, verstopfen laufend... bähhh ne, bei mir kommt gar kein Aufsatz drauf und so laufen bei mir auch die letzten 2 Filter die noch keinen HMF mit TLH gewichen sind ;)

Zur Richtung empfehle ich immer leicht schräg gegen die Frontscheibe. Wenn der Filtereinlauf rechts hinten ist, sollte er etwa auf das linke drittel der Frontscheibe gerichtet sein (ist er links hinten, dann eben das rechte drittel ;). Bei diesen Rohren mit vielen Löchern keine Ahnung, müsste man dann wohl ausprobieren wie die Strömung so ist, wie man und die Fische sie mögen

Ist aber auch Geschmackssache, einen Filter von mir lass ich pararell zur Rückwand blasen, gibt eine schöne kreisförmige Strömung und klappt auch ;)

Wichtig ist eine leichte Oberflächenbewegung, die Wasseroberfläche sollte sich auf jeden Fall bewegen, die ersten Monate darf es sogar leicht plätschern, bringt zusätzlich Sauerstoff ins Wasser und gerade für frische Becken optimal. Später wenn die Pflanzen ordentlich wachsen, das Becken richtig eingelaufen ist, dann reicht eine leichte Oberflächenbewegung locker aus (Ausname von sehr sauerstoffliebende Fische wie z.b. L-Welse, da sollte man auf jeden Fall noch zusätzlich Luft ins Becken blasen).

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 10.12.2014 23:15, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

<