Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Ihr probiert gerade etwas aus? Dann postet hier doch mal einen Bericht damit jeder etwas davon hat. Bilder sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Beitragvon eumel6 » 16.05.2015 16:06

Hallo,

mich interessieren auch mehr oder weniger die Problemchen der Anfänger. Man kommt ja in einem Forum nicht drum rum sie zu lesen und wenn es ein kleines Forum ist, auch mal dieses und jenes zu schreiben.
Und ein großes Problem stellt für mich das Thema Fehlbesatz dar. Sei es die Fische werden für das Aquarium zu groß, es sind zu viele oder sie harmonieren nicht miteinander.
Theoretisch gibt es dann 2 Lösungsvorschläge
größeres Becken für die Sorgenkinder zulegen - wohl in den meisten Fällen unrealistisch
oder
Fische abgeben. Die beliebte Empfehlung bei Anfänger beraten Anfänger.
Nur wie geht das mit dem Abgeben der Fische? Wie und wo werde ich meinen "in den Sand" gesetzten Bestand wieder los? Trotz zig Jahren Aquaristik gehen meine persönlichen Erfahrungen diesbezüglich gegen Null.
Wie sieht denn das in der Praxis aus?

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Beitragvon sheena » 23.05.2015 22:34

hallo jo,

das hängt wohl auch von der stadt ab, in der man wohnt.
in berlin ist es kein problem, fische über eine bekannte plattform e***kleinanzeigen an den mann oder die frau zu bringen. da geht alles, sofern es noch jungfische sind - bei älteren fischen wirds bestimmt schwieriger.
aber einen fehlbesatz sollte man ja bemerken bevor die fische alt gewoden sind...
(...wobei ich aber auch glaube, dass bei den vielen angebotenen guppy od platy massen, wohl auch viele z.B. als schlangenfutter enden....)
lg sheena
cheers sheena
sheena
Larve
Larve
 
Beiträge: 26
Registriert: 16.05.2015 19:06
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Beitragvon pel » 24.05.2015 14:06

Hallo,

da ich auch mal Anfänger war kann ich folgendes sagen:

Ich habe am Anfang fast jährlich mein AQ Volumen vergrößert. 60 --> 180 --> 300 --> 430L dann wurde es mit dem Platz in der Wohnung zu eng. ;) Ausschlaggebend waren meine Schwertträger (Xiphophorus hellerii). Erst bei 300L hatte ich das Gefühl, dass sie wirklich ihre natürliches Verhalten zeigen können (die Balz ist echt ein bemerkenswerter Tanz!).

Durch die Tatsache, dass ich selbst ein mal mein 300er Becken auflösen musste und auch ein 128L Becken mit krassem Fehlbesatz übernommen und aufgelöst habe, kann ich das ein oder andere zum Thema "Abgabe" sagen:
In Deutschland habe ich die Fische gegen einen kleinen "Schutzbetrag" abgegeben. Dafür habe ich mir aber im Voraus das neue Becken vorstellen lassen. (Größe, Besatz, Foto). Erst dann habe ich Fische abgegeben. In Rumänien habe ich sie verschenkt wenn mir jemand Artgerechte Haltungsbedingungen garantieren konnte. Je nach Fisch kann das ein bisschen dauern. (Wabenschildwels min. 1000L Becken..)

Lg,
Philip
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Beitragvon Elly84 » 24.05.2015 14:22

Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Beitragvon pel » 24.05.2015 15:35

Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Beitragvon Elly84 » 25.05.2015 10:21

Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Beitragvon pel » 25.05.2015 18:15

Hallo Elly,

die Fische waren bereits alle in Rumänien und wurden von den neuen Besitzern bei mir abgeholt. Warum ich sie verschenkt habe: Weil ich die Fische so schnell wie möglich in artgerechte Haltung unterbringen wollte und die neuen Halter mir und den Fischen einen Gefallen getan haben. (Dies war bei der 300er Beckenauflösung in Deutschland nicht notwendig, da der Besatz ja passend fürs Becken war.)

Natürlich hast du nur in den wenigsten Fällen eine 100% Garantie. Aber ein Bild des AQs inklusive Besatzliste und eine persönliche Übergabe sind schon ein mal gute Kontrollmöglichkeiten.
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Beitragvon Elly84 » 27.05.2015 19:08

Benutzeravatar
Elly84
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.05.2015 17:05
Hat sich bedankt: 17 mal
erhaltene Bedankungen: 11 mal

Re: Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Beitragvon eumel6 » 29.05.2015 17:40

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Erfahrungen und Umgang mit Fehlbesatz

Beitragvon Christian » 29.05.2015 17:50

Zuletzt geändert von Christian am 29.05.2015 17:54, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Nächste

Zurück zu Tipps, Tricks, Versuche & Experimente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<