Erfahrung mit Plankton Pur?

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Erfahrung mit Plankton Pur?

Beitragvon David » 03.06.2015 22:56

Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Erfahrung mit Plankton Pur?

Beitragvon eumel6 » 04.06.2015 17:39

Zuletzt geändert von eumel6 am 05.06.2015 08:16, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Erfahrung mit Plankton Pur?

Beitragvon David » 05.06.2015 09:55

Hallo Jo,

Warum schieße ich mit meinen Gedanken und Schlussfolgerungen über das Ziel hinaus? :wink: Manchmal bin ich ein wenig übereifrig ja. :ohmy:

Den Bericht von Dr. Keesbeer habe ich jetzt nicht gelesen mit dem O2. Wärst du so nett den mal zu verlinken?
Ich habe einen anderen von Dr. Keesbeer gefunden, in dem er über den Nitritpeak schreibt.
(Nachzulesen hier: )

Sehr interessant ist auch, was Nitrit im Fischkörper anstellt.
(Nachzulesen hier: )
~~~ edit by Christian: Links auf Wunsch es Urhebers angepasst, bitte im Impressum der Seite nachlesen (letzter Satz im roten Text). Danke!
=> Sorry und Danke Chris!
Ok aber was mir nicht in den Kopf gehen will, zwecks dem Messen am Filter. Das müsste ja dann eigentlich nur ein Durchschnittswert sein.
Warum wird nur am Filter gemessen und nicht im Aquarium selbst? Ich nehme mal stark an, dass sich Nitrosomonas und Nitrobacter nicht nur im Filter befinden, sondern auch im Bodengrund auf Pflanzen und und und. (Darum ja der Test mit einem blanken Becken ohne Filter.)

So zum Sauerstoffgehalt. Leider wusste und weiß ich auch nicht, wie hoch der Sauerstoffgehalt im Wasser ist. Somit kann ich jetzt keine Messwerte nennen.

Das Thema rheophile Fische (ich sage jetzt mal Pauschal Ancistrus sp. und Peckoltia Pulcher, welche sich ja bei mir im Becken befinden) "benötigen" höhere Sauerstoffwerte.
Wenn ich jetzt annehme, die Fische brauchen rund 8mg/l O2 und der Nitritpeak bei 5mg/l Nitrit 2mg/l O2 am Tag bin ich bei insgesammt 10mg/l.
Erhöhte Sauerstoffzufuhr notwendig? Ja oder Nein? Pflanzen sind ja auch im Aquarium vorhanden. (Was die an Sauerstoff produzieren weiß ich jetzt nicht)
=> Durch das Nitrit wird die Sauerstoffzufuhr der Fische eingeschränkt/blockiert. Die Fische atmen heftiger um genügend O2 zu bekommen.
Daraus schließe ich, dass der O2 den die Fische einatmen nicht (100%) wieder an das Wasser abgegeben wird und somit noch mehr O2 verbraucht wird wie ohne Nitritpeak.

Dadurch würde die Diffusion nicht mehr aussreichen. (Wohl um die Nitrifikation auszugleichen aber nicht den erhöhten Sauerstoffverbrauch der Fische)
Darum ist für mich in meinen Augen Sauerstoffzufuhr notwendig.

Wenn ich jetzt hier Unsinn schreibe sagt es mir bitte. Danke

Zu deiner Anregung:

Ich dachte mir ich hole mir noch 1-2 Päckchen von dem Plankton Pur (je 5g) und werde dann von meinen anderen Futtersorten (Spirulina Tabs, Plankton Tabs, Wels Chips, Trockenfutter und Frostfutter) soweit es geht 1-2g reinpacken.

Das weiß ich noch nicht, da müsste man auch messen wie sich der Sauerstoffgehalt verhält. (Messen vor/während/nach dem "füttern") Das "nach" dem füttern bezieht sich darauf, wann das Futter zersetzt wurde.

Nein ich habe bis jetzt den Sauerstoffgehalt noch nicht gemessen und werde hierführ wohl ein Tröpfchentest verwenden. Messgeräte kosten in Kombination mit pH, Leitfähigkeit und Temperatur um die 300€ was den finanziellen Rahmen im Moment sprengen würde. Ein reines Sauerstoffmessgerät habe ich bis jetzt noch nicht gefunden.

Nachtrag 05.06.2015 15:00

Ich habe mir heute einen O2-Test geholt. Dieser funktioniert in Verbindung mit zwei "Reagenzien" u.a. mit Natriumhydroxid.
Man gibt je "X" Tropfen in die Wasserprobe. Dann gibt man "X" Tropfen Natriumhydroxid in die Probe. Verschließen => Schütteln.
Es Bilden sich Schwebteile die sich nach ca 5 Minuten absetzen. Hier wird auch wieder mit einer Farbskala von 0,5mg/l bis 8,0mg/l gearbeitet.

Mein Messergebniss >8,0mg/l (8,0mg/l ist dunkelbraun) und meine Farbe war sehr dunkles Braun.
Ich denke das Becken wird bei ca 9-10mg/l liegen. Um genauer zu messen ist jedoch ein Elektronisches Messgerät von nöten. (Auch andere Tröpfchentests gehen nur bis max. 10mg/l welche ich leider nicht auf die schnelle Auftreiben konnte) und wie schon oben geschrieben 300€ nur um ein paar Tests durchzuführen ist schon ein wenig hefitg.

So nun kann ich ja die Tests starten. Ich brauche noch eine Waage. Meine Briefwaage konnte ich nichtmehr finden. Werde mir wohl noch eine besorgen müssen.
=> Habe auch nochmal eine Probepackung von dem JBL Plankton Pur "ergattert". Habe mein Problem geschildert und da wurde mir sehr freundlich noch eine Packung gegeben.

Zu den Werten des Beckens in dem ich den Nitrit-Peak hatte kann ich heute folgendes sagen:

KH: 10°dH
pH: 7-7,5
CO2 laut Tabelle (ich kann den pH-Wert nicht exakt auf 7,0 oder 7,5 festlegen, tendiere aber eher zu 7,0) wären es dann zwischen 13-40mg/l
O2: wie schon oben gesagt bei >8,0mg/l
NO2: <0,4mg/l (hier tendiere ich zu etwas mehr)

Also ist der "Nitrit-Peak" abgelungen u.a. auch zu sehen an den Messstäbchen die Weiß mit nem Hauch Rosa anzeigen (unter 0,5mg/l laut Tabelle).

Gruß David
Zuletzt geändert von David am 05.06.2015 14:00, insgesamt 4-mal geändert.
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Erfahrung mit Plankton Pur?

Beitragvon eumel6 » 06.06.2015 20:15

Zuletzt geändert von eumel6 am 06.06.2015 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Erfahrung mit Plankton Pur?

Beitragvon David » 09.06.2015 16:57

Hey Jo,

sorry für die späte Antwort.
Ich hab gerade viel um die Ohren, denke aber, dass ich Samstag mit den Tests anfangen werde. Gebe dir/euch dann Bescheid.

Gruß David
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Vorherige

Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 0 Gäste

<