Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Pflanzen wachsen nicht? Wurzel geht nicht unter? Hier kannst du dich informieren
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Beitragvon Jessica » 06.01.2015 14:32

Hallo Forum,

Ratet Ihr mir zu mehr Pflanzen im Aquarium? Explodiert mein aktueller Pflanzenbesatz noch,oder bleiben die jetzt so?

Daten:

Aquarium: Juwel Rekord 800
110 Liter
80x35x40
Beleuchtung: 2 x 18 Watt T8 (Juwel Duolux 80) plus Reflektor der wird aber erst noch geliefert.
Filter: Bioflow Super
Regelheizer: 100 W Aqua Heat 100

Wir halten die 25Grad aktuell sehr konstant.

Erstbepflanzung seit 28.12.:
1x Echinodorus "Breuni Red"
1x Hydrocotyle leucocephala
1x Ceratoptris cornuta
1x Lilaeopsis brasiliensis (Die einzige, die vorher auf meinem Zettel stand)

Zweitbepflanzung seit 05.01.
2x Chladophora Bälle
1x Lilaeopsis Novaezelandiae
1x Egeria Canadensis

Auf Grund von fehlender Erfahrung dachte ich, ich setze die Pflanzen ins Becken und nach 2 - 3 Wochen explodiert der Wachstum so sehr, dass ich Pflanzen runterschneiden muss, oder welche rausnehme. Ich hatte aber jetzt das Gefühl zu wenige Pflanzen zu haben, weshalb ich gestern nochmal Pflanzen gekauft habe. Ursprünglich wollte ich mit einem Südamerikabecken starten und dementsprechend nur Pflanzen von dort, habe diesen Gedanken dann aber verworfen, da ich gemerkt habe erstmal ein paar Erfahrungen sammeln bevor ich mich selbst ohne Erfahrung so einenge ist besser. Ich habe mir die Empfehlungen von Christians Seite jetzt nochmal durchgelesen und da steht besser mehr Pflanzen als zu wenige. (Bisher dachte ich das hinge von den Fischen ab).

Ich wollte alles ganz langsam angehen und je nach dem was ich geraten bekomme, das Aquarium ungefähr so besetzen:

10 - 15 Blauen Neons/Paracheirodon simulans
einer Welsart (Blauer Antennenwels/Ancistrus spec. oder Orangenflossen-Panzerwels(Callichthyidae)
und mein Mann wünscht sich Garnelen (Da bin ich aber noch nicht so ganz durchgestiegen, ob das jetzt Tierquälerei ist oder alles o.k.).
"Trude" die Blasenschnecke wohnt schon bei uns.

Die Welsart habe ich noch nicht definiert, da ich aktuell nur zur Abteilung von OBI komme und alle coolen Aquariumgeschäfte die ich kenne irgendwie in Köln sind. Da wohne ich aber nicht mehr und ich habe nur selten das Auto. Alle Welse, die ich vorher irgendwie gut fand, gibt es da aber nicht.


Hintergrund:

Ich bin absolute Anfängerin im Aquaristikbereich und ich habe nur eine Handykamera.
Ich habe wirklich sehr viel in Foren gelesen, leider sind die Meinungen nicht alle dieselben und ich fühle mich aktuell eher als habe ich zuviel Informationen. Einfach aus Gefühlsgründen, die ich nicht erklären kann, habe ich mir beim Durchlesen von Christians Seite aber gedacht: "Hey, das klingt fundiert und relektiert, dem vertrau ich."
Dateianhänge
Handykamerafoto (sorry)
Jessica
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.01.2015 16:52
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Beitragvon Christian » 06.01.2015 15:29

Zuletzt geändert von Christian am 06.01.2015 15:34, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Beitragvon Jessica » 06.01.2015 15:46

Danke Christian,

der Stein hat mir tatsächlich auch noch Bauchweh gemacht. Mein Mann hat ihn ausgesucht und ich fand ihn optisch schön.
Ich hab mich aber gefragt, ob die Kanten zu hart und die Oberfläche zu rauh ist, er ist halt so "künstlich".

Dann werde ich mal nach den Schiefersteinen schauen, da hab ich ja ein paar Angebote gesehen, die mir gefallen.

Manchmal kann man sich doch auf seine Intuition verlassen.



Eine Frage noch, damit ich es richtig verstehe.

Du sagtest:

Zitat "Das sieht mir nach irgendwelchen Lochgestein o.ä. aus. Für Weichwasserfische, wie du sie dir wünschst, eventuell unpassend. Entweder einen schönen Aufbau aus Schiefersteine oder nochmal eine schöne verschnorkelte Wurzel."

Ich habe verstanden, dass dieser Stein schlecht für die Fische ist, weil sie sich daran verletzen könnten, da Du aber explizit Weichwasserfische ansprachst frage ich mich, ging es Dir darum oder darum dass der Stein das Wasser verkalkt?

Mein Mann ist sehr verliebt in den Stein und wollte verstehen warum der schlecht ist.
Zuletzt geändert von Jessica am 07.01.2015 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
Jessica
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.01.2015 16:52
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Beitragvon eumel6 » 08.01.2015 11:27

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Beitragvon eumel6 » 10.01.2015 16:11

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Beitragvon Jessica » 13.01.2015 15:30

Danke Jo für Deine Anmerkungen und die Zeit, die Du Dir genommen hast.

Jetzt weiß ich als Anfänger nur nicht so ganz, was ich damit anfangen soll.

Ich versuche mal zu interpretieren.
Offensichtlich ist mein aktueller Pflanzenbesatz vollkommen suboptimal?
So lese ich das jedenfalls?
Würdest Du mir jetzt empfehlen, dass ich alles raus werfe und neue Pflanzen kaufe?

Eigentlich wollten wir nämlich jetzt mit dem Fischbesatz starten.
Jessica
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.01.2015 16:52
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Beitragvon eumel6 » 13.01.2015 21:02

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Beitragvon Jessica » 13.01.2015 21:22

Danke Jo,

ich habe Deine Beiträge bezüglich Internet und Anfängerempfelungen gelesen und stimme Dir voll zu.
Skizze in Paint oder Pflanzplan werde ich nicht hinkriegen.
Es gab nie einen Plan.
Ich habe mir angeschaut was Vordergrundpflanzen, Hintergrundpflanzen sind, bin los hatte eine Idee und habe dann gesehen, dass es die dort wo ich Zugriff habe nicht zu kaufen gibt.
Jetzt nach etwas Recherche habe ich einen Online-Händler für Pflanzen gefunden.

Ich habe mich jetzt für Variante 1 entschieden. Danke aber ehrlich für die Empfehlungen. Ich werde sie in mein Aquariumstagebuch einfügen. Wenn meine Pflanzen eingegangen sind, werde ich mich daran entlanghangeln.

Ich weiß nicht wie ich meinem Mann jetzt erklären soll, dass ich diese Pflanzen nicht die richtigen sind.
...



Mein Mann steht hinter mir und wir haben gerade die Pflanzen in einer Wasserpflanzengärtnerei bestellt.
Danke Jo



Zuletzt geändert von Jessica am 13.01.2015 21:47, insgesamt 3-mal geändert.
Jessica
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.01.2015 16:52
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Beitragvon eumel6 » 13.01.2015 22:54

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Erbitte Ratschlag für Pflanzenbesatz "Anfägeraquarium"

Beitragvon Jessica » 14.01.2015 14:24

Um diesen Thread innerhalb der Thematik zu belassen, schreibe ich gerne zwei Sätze zum Tagebuch an anderer Stelle.

Du findest meine Antwort hier:
Zuletzt geändert von Jessica am 14.01.2015 14:41, insgesamt 1-mal geändert.
Jessica
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 05.01.2015 16:52
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal


Zurück zu Pflanzen & andere Dekoration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

<