Diskussion zu "Begriffen" in der Datenbank

Alles rund um die Androidapp Fishbase landet in diesen Unterforum. Egal ob technisch oder Inhaltlich.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Diskussion zu "Begriffen" in der Datenbank

Beitragvon Christian » 12.10.2013 18:38

Hallo

ich möchte mal zu so einiges eine Diskussion anstoßen, gerne darf der Thread für weitere "Begriffe" verwendet werden, welche in der Datenbank auftauchen und man drüber diskutieren sollte:

1. Schwarmfische bei Salmler

Sind Salmler oder Barben/Bärblinge wirklich ein Schwarmfisch? Wenn ich mir die Definition bei http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarmfisch angucke, würde ich sagen es handelt sich höchstens um einen "unechten Schwarm". Wäre der Begriff "Gruppenfisch" dann nicht besser? Ich habe diesen bisher immer verwendet, lass mich aber gerne überzeugen wenn man andere verwenden sollte.

2. Wasserwerte

Reicht bei anspruchslosen Fischen die Definition "deutsches Leitungswasser" aus? Sollten besser Werte wie PH5-8 GH0-20 KH0-15 angegeben werden? Meinungen?
Genauso habe ich zum Beispiel beim L134:
möglichst weiches, sauerstoffreiches Wasser, kann aber auch in normalen deutschen Leitungswasser gehalten werden. Zur Zucht sollte weicheres Wasser verwendet werden

kann man das so stehen lassen oder sollte man solche Texte anders ausdrücken? Wenn anders - wie? Exakte Werte sind schwer, schreib ich max KH5 bei Zucht und jemand gelingt es bei KH6 ist mein Satz schon Quatsch...

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Diskussion zu "Begriffen" in der Datenbank

Beitragvon Mulfian » 12.10.2013 19:02

Ich find ja, dass man da ein bisschen zwischen Aquaristik und freier Natur unterscheiden sollte. Ein Gruppenfisch bedeutet für mich, dass sich die Tiere in einer kleineren Menge wohlfühlen, Schwarmfische könnens eigentlich gar nicht genug sein. Da das aber in der Aquaristik nicht so einfach umsetzbar ist, sollte eine Mindestmenge AB z.B. 10 Tieren einen Schwarm symbolisieren. Aufwärts keine Grenzen gesetzt.

Was die Wasserwerte angeht, hast du eingangs mal gesagt, dass du persönliche Erfahrungen und Haltungsberichte lesen möchtest und keine wissenschaftlichen Abhandlungen oder Angaben. Ich weiß nicht, aber Leitungswasser liest sich so nach: raus ausm Hahn, rein ins Becken und zappzarapp Fisch dazu. Ganz so anspruchslos sind, z.B. Kongosalmler dann doch nicht. Ich finde schon, dass eine Wertespanne dann mehr über die Toleranz des Fisches aussagt. Gerade Neulinge, die auf Besatzsuche sind, kommen auf die absurdesten Gedanken ;) Manch einer würde bestimmt gerne die Einfahrzeit umgehen *g* Kann sein, dass ich da jetzt um 10 Ecken denke, aber das ist meine kleine eigene bescheidene Meinung.

Grüße :)
Nicht jeder, der sich für super hält, ist deswegen ein Superheld :)
Benutzeravatar
Mulfian
Larve
Larve
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.10.2013 13:24
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Diskussion zu "Begriffen" in der Datenbank

Beitragvon pel » 13.10.2013 01:19

Hallo Zusammen,

was die Schwarmfische angeht stimme ich Mulifan zu. Der Begriff Schwarmfisch hat sich einfach in der Aquaristik so etabliert. Da gibt es eben einen Unterschied zwischen der Wissenschaft und den Menschen mit nassen Fingern die auf Glaskästen starren.

Bei den WWerten hätte ich es lieber konkret in Zahlen.
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Diskussion zu "Begriffen" in der Datenbank

Beitragvon Mulfian » 13.10.2013 11:50

pel hat geschrieben:was die Schwarmfische angeht stimme ich Mulifan zu. Der Begriff Schwarmfisch hat sich einfach in der Aquaristik so etabliert. Da gibt es eben einen Unterschied zwischen der Wissenschaft und den Menschen mit nassen Fingern die auf Glaskästen starren.

Bei den WWerten hätte ich es lieber konkret in Zahlen.


Ich will nen like-Button hier :lobster:
Nicht jeder, der sich für super hält, ist deswegen ein Superheld :)
Benutzeravatar
Mulfian
Larve
Larve
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.10.2013 13:24
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Die Fishbase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<