Bücher für Anfänger

Ihr probiert gerade etwas aus? Dann postet hier doch mal einen Bericht damit jeder etwas davon hat. Bilder sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Bücher für Anfänger

Beitragvon eumel6 » 03.02.2015 23:08

Hallo,

die deutschen Anfängerforen sind einfach ausgedrückt, nicht geeignet für Anfänger. Es werden mehr Meinungen und Einstellungen durchgedrückt als eine komplexe Anfängerinformation erfolgt. Wissen in Büchern wird oft torpediert, mit Händlerbashing versucht man sich reinzuwaschen und sich beim Publikum beliebt zu machen.
Ich denke dieses Forum möchte einem Anfänger und auch fortgeschrittenen Aquarianer echt helfen, ohne in den Trott und Stil obiger Foren zu fallen. Es werden auch unangenehme Sachen fallen. Keiner wird vor Freude an die Decke springen, wenn seine Pflanze nicht geeignet ist.
Wichtig ist der Wille des Anfängers sich den Problemen zu stellen und sich Wissen anzueignen. Da es meiner Meinung nach für einen Anfänger unheimlich schwierig sein dürfte sich im Internet zu orientieren, wie kann sich da ein Anfänger helfen. Das geht in meinen Augen nur mit eingermaßen seriöser Literatur, die man mit dem abgleicht, was so im Internet verbreitet wird. Auch in der Literatur ist nicht alles 100%, aber im Zweifelsfall wird der größere Müll im Internet verbreitet!
Wie kann man dem Problem etwas abhelfen? Eine Möglichkeit wäre die Auflistung von Literatur, die dem Anfänger wirklich etwas gibt.
Meine Empfehlungen wären:

Frey Aquarienpraxis kurz gefasst
Krause Aquaristik für Einsteiger

Vielleicht sollte man in diesem Zusammenhang auch eine kurze Buchbesprechung andenken.
Soweit ich die Problematik Anfänger überblicke, sind die Knackpunkte Pflanzplan, Auswahl der passenden Pflanzen, das richtige Pflanzen und dern große Komple Auswahl Fische und die entsprechende Vergesellschaftung.

Weitere Ideen und Bücher sind gefragt.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Bücher für Anfänger

Beitragvon Christian » 03.02.2015 23:15

Guten Abend Jo

eumel6 hat geschrieben:Ich denke dieses Forum möchte einem Anfänger und auch fortgeschrittenen Aquarianer echt helfen, ohne in den Trott und Stil obiger Foren zu fallen. Es werden auch unangenehme Sachen fallen. Keiner wird vor Freude an die Decke springen, wenn seine Pflanze nicht geeignet ist.


ich bastel aktuell an einen Thread was ich mit den Aquaristikfreaks erreichen will, seit Neujahr bearbeite ich den Thread in einen internen Unterforum regelmäßig und bekomm es nicht gepacken das er veröffentlicht werden kann, er ist ewig lang total unübersichtlich und einfach nicht perfekt. Jetzt kommst du daher und schreibst das in 3 Sätzen nieder was ich versuch zu erklären... Besser hätte ich es nicht sagen können! TOP!

Und warum geht das mit dem Forum? Weil ich als Admin dahinter stehe, ich helfe wenn es Probleme gibt, ich bin nicht nur ein anonymer Typ (schaut ins Impressum, jeder könnte mich telefonisch erreichen was in anderen Foren undenkbar ist, aber bitte jetzt kein Telefonterror ;) ) der die Technik löst und jedes Monat ein weiteres Werbebanner versucht unterzubringen. Nein ich bin voll und ganz (wie man in diversten Thread sieht) Aquarianer und das Forum ist und bleibt ein Hobby, da stehe ich mit meinem versprechen von Anfang an dahinter!

eumel6 hat geschrieben:Wichtig ist der Wille des Anfängers sich den Problemen zu stellen und sich Wissen anzueignen.


Stimmt, ich hoffe das dies irgendwie klappt. Der Weg für uns erfahrene Aquarianer (ich sag mit Absicht nicht Profi, ich bin keiner und wie es andere sehen weiß ich nicht) ist da echt schwer, für mich steht da ganz oben das Wort Freundlichkeit und ich hoffe dann das von Anfängern gleiches, sowie auch vertrauen entgegen gebracht wird. Ohne Freundlichkeit hat man in meinen Augen schon verloren.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist für mich aber auch, Meinungen anderer zu akzeptieren und nicht auf der eigenen Schiene festzufahren. Was man selbst als undenkbar hält, geht vielleicht doch? Ich hör mich gerne andere Meinungen an und bin nie auf meine festgefahren. Dies ist für mich aber in der Internetaquaristik ein großes Problem, viele meinen, das nur der eigene Weg geht und keinesfalls was anderes. Dies ist in meinen Augen aber schlichtweg total falsch, fast alles geht auf vielen Wegen und nicht nur auf einem, wenn auch manche Wege schwerer sind als andere.

hmpf und damit der Admin nicht ganz ins Off-Topic abdriftet:

Zur Literatur kann ich leider sehr wenig sagen, ich muss zugeben ich hab nie ein Buch gelesen wo ich sagen kann Das kann ich einen Anfänger empfehlen, liegt aber wohl auch einfach daran das ich nahezu keine Bücher lese. Da muss ich mich leider an die eigene Nase fassen und vertraue dir mit deiner Empfehlung voll und ganz!

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 03.02.2015 23:37, insgesamt 10-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Bücher für Anfänger

Beitragvon eumel6 » 04.02.2015 10:14

Hallo Christian,

Ein weiterer wichtiger Punkt ist für mich aber auch, Meinungen anderer zu akzeptieren und nicht auf der eigenen Schiene festzufahren. Was man selbst als undenkbar hält, geht vielleicht doch?

Klingt zwar gut, aber öfters ist man da relativ schnell an den Grenzen.
2 Beispiele
Beispiel 1 Bedienanleitung Waschmaschine
Ich möchte meine Katze waschen. In der Anleitung steht nicht, dass das nicht geht.
Nein geht nicht. Ist ein lebendes Tier.
Aber meinen kleinen Hund kann ich waschen?
Nein geht auch nicht.
Dann wasche ich halt meinen Hamster drin.

Beispiel 2 - etwas diffizieler
Meine Pflanzen wachsen 1a bei einer Meeresleuchte mit 9000K und einer 2. Leuchte mit 15000K
In der Pflanzenaquaristik benutzt man Leuchten mit 2800-6500K
Nein das ist totaler Quatsch. Ich habe einen Top-Pflanzenwuchs bei über 10000K und keine Probleme
Könntest du mal Fotos zeigen.
Tut mir leid. meine cam ist mir vergangene Woche kaputt gegangen.

Und dann ist auch irgendwann mal Schluss mit lustig(Freundlichkeit)

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 04.02.2015 13:23, insgesamt 1-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Bücher für Anfänger

Beitragvon tierfreund » 04.03.2015 15:53

Hallo an Euch.
Ich bin Anfänger, und ich frage lieber hier im Forum nach als Bücher zu lesen.
Wenn ich mal etwas nicht verstehe kann ich immer wieder im Forum nachfragen und kann auf verschiedene Meinungen zurückgreifen.
Wenn ich beim Buch lesen was nicht verstehe, muß ich erst wieder das I- Net befragen.
Natürlich habe ich Vertrauen zu den Leuten hier im Forum, ist ja das Hobby dieser Leute. Mit Absicht wird doch niemand Blödsinn verbreiten.
Und gerade als Anfänger bin ich sehr höflich, möchte ja was lernen von diesen Leuten.
tierfreund
Larve
Larve
 
Beiträge: 47
Registriert: 28.02.2015 14:28
Wohnort: oö nähe Linz
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 5 mal

Re: Bücher für Anfänger

Beitragvon Christian » 04.03.2015 16:03

Hall tierfreund

es freut mich auch mal Rückmeldungen von "der anderen Seite" (also des Anfängers) zu hören. So weiß man, was man bei der Beratung besser oder anders machen kann.

Natürlich habe ich Vertrauen zu den Leuten hier im Forum, ist ja das Hobby dieser Leute. Mit Absicht wird doch niemand Blödsinn verbreiten.


Vielleicht nicht "Blödsinn" aber wie oben schon angemerkt, es gibt das bekannte Sprichwort: "Viele Wegen führen nach Rom". Was Person über den Weg X löst, löst ein anderer über den Weg F. Beide können funktionieren (oder auch keiner wenn das Problem wo anders herkommt)

Natürlich muss ich da auch Jo recht geben, irgendwann ist Schluss und einem platzt der Kragen. Um mal 2 Punkte zu nennen die ich von Anfängern nicht ab kann:
- Lügen, das ist genau das, was du erwähnt hast Jo
- Keine Einsicht zeigen, wenn 100% der erfahrenen Aquarianer im Thread behaupten, das 7 Skalare + 5 Diskus (übertreiben wir mal ;) ) auf 112l nicht funktioneren wird bzw. nicht artgerecht ist, dann werden diese 100% schon ihren Grund haben das zu sagen und es wird nicht funktionieren, bzw. ist alles andere als artgerecht. Also du @lieber Anfänger, seh es dann bitte auch ein, sonst bist du hier falsch (hier soll sich jetzt keiner angesprochen fühlen, das ist einfach nur ein Beispiel!).

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 04.03.2015 16:05, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Bücher für Anfänger

Beitragvon eumel6 » 04.03.2015 22:01

Hallo Peter,

Ich bin Anfänger, und ich frage lieber hier im Forum nach als Bücher zu lesen.

Das Problem sind die richtigen Bücher.
Meine Auffassung:
In der 1.Runde sollte das Buch über den Forenmeinungen stehen. In den Foren wird viel vlel mehr Müll gelabbert als in den Büchern steht. Ein Buch sollte das Grundgerüst darstellen, auch wenn man in Detailfragen und auch globaleren Fragen anderer Meinung sein kann. Aussagen in Foren sind weniger belastbar als Buchwissen, auch wenn ein Autor vom anderen abschreiben sollte.
Leih oder kauf dir von Krause "Aquaristik für Einsteiger" und kämpf dich da durch.Dort hast du ein gewisses System und eine Orientierung. Dieses System und Orientierung bekommst du eigentlich nicht in den Foren. Dort geht es häppchenweise vorwärts, oft mit kontroversen Meinungen.
Beispiel: Dem Großcichlidenhalter ist die Sandkörnung egal, der Panzerwelsinternetfuzzi wird für möglichst feinen Sand plädieren. Der Pflanzenliebhaber wird schweigen, weil er keine Diskussion mit den beiden Fraktionen möchte. Nur das Anfänger-Standard-Gesellschaftsbecken ist ein Pflanzenbecken.
Wenn ich mal etwas nicht verstehe kann ich immer wieder im Forum nachfragen und kann auf verschiedene Meinungen zurückgreifen.

Besonders in den bugsbunny-Foren reitet der main stream eine Meinung. Oft werden andere Meinungen, die nicht reinpassen, platt gemacht.
Und zum anderen soviel Entscheidungsfreiheit dank verschiedener Meinung besteht nicht. Es gibt nicht soviele "Wege".
Beispiel, ob Christians Welse einen Lochstein, paar PVC-Rohre oder einen Tonröhrenverbund bekommen, ist ein "Weg"(der Weg ist die Bereitstellung von Unterschlupfmöglichkeiten) nur mit etwas unterschiedlicher Realisierung(Autobahn oder Feldweg)

Wenn ich beim Buch lesen was nicht verstehe, muß ich erst wieder das I- Net befragen.
Natürlich habe ich Vertrauen zu den Leuten hier im Forum, ist ja das Hobby dieser Leute. Mit Absicht wird doch niemand Blödsinn verbreiten.
Und gerade als Anfänger bin ich sehr höflich, möchte ja was lernen von diesen Leuten.

Ja Wikipedia lesen. In Foren wird es schon heikler.
Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser. In Aquarienforen lügen auch Moderatoren hemmungslos, um ihr Ego und ihren Nimbus zu wahren. Da wird auch Blödsinn mit Absicht verbreitet.
Beispiel zur Verbreitung von Blödsinn: Ein Mitglied der AG Wasserpflanzen beim VDA hat steif und fest behauptet, dass man größere Echinodorus nicht durch Rhizomteilung vermehren kann.

Meine Position ist, dass ich versuche nach bestem Wissen und Gewissen eine Fragestellung anzugehen.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal


Zurück zu Tipps, Tricks, Versuche & Experimente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<