Bodensubstrat notwendig?

Pflanzen wachsen nicht? Wurzel geht nicht unter? Hier kannst du dich informieren
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Bodensubstrat notwendig?

Beitragvon BastiN » 19.10.2014 17:42

Hallo,
ich habe folgende Frage :)
Aquariumgrösse: 63L
Besatz: 15 Neon Salmler
Technik: Tetra Filter 100-300 gedrosselt, Tetra H75 Heizer, 15W Glo Aqua Glo
Wasserwerte: 26°, PH8,NO2 0.025, mehr hab ich nicht
Folgendes wird dem Wasser zugegeben: EasyLife Carbo PH-Minus (nicht gleichzeitig mit flüssig CO2)
Das Aquarium läuft schon seit: 14 Tage mit animpfen meines ersten Aquariums (Wurzel Pflanzen Steine) Filtersubstrat
Problembeschreibung: Ich habe nur Kies als Bodengrund und habe jetzt Angst das die Pflanzen eingehen. Ist ein Bodensubstrat notwenig? Soll ich jetzt noch exta Düngen? Ist meine 15W Röhre ausreichend?
Problembeschreibung wurde erstellt mit http://www.aquaristik.tips/problembeschreibung/

Grueße Basti
Zuletzt geändert von BastiN am 19.10.2014 17:43, insgesamt 1-mal geändert.
BastiN
Larve
Larve
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2014 17:40
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Bodensubstrat notwendig?

Beitragvon Christian » 19.10.2014 17:47

hi

welche Pflanzen möchtest du den halten bzw. hast du schon?

Für die meisten relativ anspruchslosen Pflanzen bist du gut gewappnet. Nur wenn du jetzt richtig anspruchsvolle Pflanzen halten willst, ist einiges mehr nötig. Angefangen von mehr Licht über Dünger.

Bodendünger hatte ich nie und kann daher auch nix zu sagen, der ist aber bei mir auch nie nötig gewesen. Ausname meine Echinodorus bekommt immer mal wieder Düngekügelchen an die Wurzeln gedrückt. Geht aber auch bei "normanel" Kies, einfach reindrücken, fertig :)

Gut zu wissen wäre jetzt auf jeden Fall, was du für Pflanzen hast. Falls du keine Namen hast, wäre auch ein Foto hilfreich.

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 19.10.2014 17:48, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Bodensubstrat notwendig?

Beitragvon BastiN » 19.10.2014 17:54

Pflanzen:
Ludwigia repens "Rubin"
Aponogeton longiplumulosus
Ophiopogon Japonicum
Eleocharis acucularis
Pogostemon helferi (die sieht schon nichmer so gut aus)
Cryptocoryne wendtii
Crinum calamistratum
Anubias barteri v. nana (die wächst gut)
2 Javamoos bälle

btw mein PH is halt bei 8... Kommt so aus der Leitung. Beeinträchtigt das die Pflanzen auch? Bin schon dabei den runter zu bekommen...

Danke schonmal :) :) auch für die schnelle antwort
BastiN
Larve
Larve
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2014 17:40
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal

Re: Bodensubstrat notwendig?

Beitragvon Christian » 19.10.2014 18:07

hi

Ludwigia repens "Rubin"
Aponogeton longiplumulosus
Ophiopogon Japonicum
Eleocharis acucularis
Pogostemon helferi (die sieht schon nichmer so gut aus)
Cryptocoryne wendtii
Crinum calamistratum
Anubias barteri v. nana (die wächst gut) 2 Javamoos bälle



so, die grün markieren Pflanzen sind unkritisch, die wachsen auf jeden Fall problemlos bei dir. Die Ludwigia ist da schon eher eine Pflanze die ruhig etwas mehr Licht vertragen könnte. Für die Eleocharis acucularis dürft wohl ähnliches gelten. Die übrig gebliebenen Pflanzen sind mir nicht bekannt und kann ich nichts zu sagen. Mit dem Pogostemon helferi wurde auch ich nie glücklich, keine Ahnung was da immer schief gelaufen ist hat sich aber bei mir nie gehalten und habs dann einfach aufgegeben. Meine Einstellung ist mittlerweile, dass ich einfach das behalte was wächst und was eingeht gibts dann halt nicht mehr in meinem Aquarium.

Düngen würde ich auf jeden Fall vorsichtig in deinem Becken, welchen du nimmst streiten sich die Geister. Ich bin immer noch ein Fan von Ferrdrakon der Firma Drak. Aber auch der Dünger von Easylife soll wohl sehr gut sein.

Auch am Licht könntest du zumindest mal einen Reflektor anbringen, der bringt wenigstens etwas Licht nach unten. Willst du aber wirklich perfektes Wachstum kommst du um eine weitere Röhre oder andere Lampe nicht mehr herum.

mfg

Chris
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Bodensubstrat notwendig?

Beitragvon BastiN » 19.10.2014 18:18

Okey danke dir. Also es is ein Reflektor im Deckel eingeklebt.Vlt bau ich noch einen Extra dazu. Die Ludwigia ist eine die super aussieht. Probleme machen mir helferlie und aponogeton. Die Aponogeton hatte nach ein paar Tagen gleich Weise Punkte an dem Teil der Knolle der Knapp über dem Kies war. Ich habe sie dann etwas gesäubert und an einer anderen Position eingesetzt. Man kann in den Blättern schon die Ästellungen sehen :(. Ich hab zwar gelesen das diese Art eine Ruhephase hat und dabei Blätter verlieren kann aber nja.
BastiN
Larve
Larve
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.10.2014 17:40
Hat sich bedankt: 6 mal
erhaltene Bedankungen: 1 mal


Zurück zu Pflanzen & andere Dekoration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<