Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Hier dürft ihr euer Aquarium vorstellen. Aber auch Zuchtanlagen sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Beitragvon PulcherLilly » 14.02.2017 16:47

Hi,

wie versprochen möchte ich nun beginnen, meine Aquarien vorzustellen. Anfangen werde ich mit dem größten, dem Fusion 100.

Die Technik des 100x40x60cm Beckens:
44W Easyled von Aquatlantis mit Controller für die sanfte Ein- und Ausschaltung. Der Filter ist ein Fluval U4 mit Heizstab von Aqautlantis. Ich wollte aus zwei Gründen nicht das im Set enthaltene Filtersystem benutzen: 1. ich vom Fluval total überzeugt bin, er ist leise, leicht zu warten wegen der Klappe oben und bei Bedarf ist die Strömung in drei Varianten einstellbar. Zum 2. war der Fluval bereits aus dem alten Becken eingelaufen und er ist nicht so klobig, wie die BioBox aus dem Set.

Bodengrund, Bepflanzung und Deko:
Ich habe feinen Quartzsand in 0,1-0,35mm Körnung ohne Bodendünger verwendet. Wurzelzehrer dünge ich separat über Düngestäbchen für grüne Zimmerpflanzen.
Pflanzen sind sehr verschiedene drin. Zum Teil aus altem Bestand, zum Teil neu angeschafft. Es finden sich Echinodorus, Vallisnerien, Pogmosteon quadrifolia, Rotala, Ludwigia, Kirschblatt, Bacopa, Anubia, schwimmende Wolfsmilch und sicher noch andere Pflanzen. Ich werde schauen, was sich hält und gedeiht.
Zudem sind zwei Kokoshöhlen und eine Wurzel dekoriert. Eine weitere Wurzel kommt hoffentlich heute noch per Post. Die werde ich dann zusätzlich einsetzen oder die andere kleinere ersetzen, das muss ich dann entscheiden, wenn die neue Wurzel da ist.

Besatz:
2 Pelvicachromis pulcher 1w, 1m
3 Siamesische Rüsselbarben
13 Keilfelckbärblinge
2 Panzerwelse (sollen nicht mehr aufgestockt werden, wegen der Zwergbuntbarsche, wobei ich echt am überlegen bin, es doch zu tun :happy: )
7 Amanogarnelen
3 Cappucchino-Schnecken

Die Tiere sind, bis auf die Keilfleckbärblinge und das Pelvicachromis Weibchen, schon seit 5 Jahren bei mir. Anfangs in 100cm (die leider kaputt gegangen sind), dann übergangsweise für 6 Monate in 80cm und seit letzter Woche im neuen Fusion 100.

Nun genug erzählt, jetz wollt ihr sicher Bilder sehen :fish: :fish: :fish:

Falls Ihr Fragen habt, immer gern, auch Anregungen sind wilkommen. :happy:
Dateianhänge
Das Buntbarschpaar
stellvertretend für alle Amano Garnelen
Die Keilflecken
Gesamtansicht circa 1 Woche nach Einrichtung
Alle Tiere ziehen ein
Am Tag vor dem Umzug ins neue Aquarium
Zuletzt geändert von PulcherLilly am 14.02.2017 16:48, insgesamt 1-mal geändert.
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Beitragvon eumel6 » 17.02.2017 18:22

Hallo Jessy,

danke für deine Aquarienvorstellung. Ein paar Fragen
Hast du mit einem Pflanzplan gearbeitet? Ist es richtig, wenn ich von einer Höhe von 40 cm ausgehe? Bist du selber mit deiner Gestaltung zufrieden?
Mich interessieren vorreangig die Pflanzen und wie sie sich entwickeln. Deine Bepflanzung unterscheidet sich deutlich von dem, was man in der Rege so als Erstbepflanzung antrifft, ist grüner und voller.
Rotala und Pogmosteon kommen nicht groß zur Geltung. Wenn die mal weg sind, fällt es gar nicht auf. Ich bin gespannt, wie sich die beiden entwickeln werden.
Es wäre schön, wenn du uns in monatlichem Abstand die Entwicklung deines Beckens anhand von Fotos zeigen könntest.
Könntest du auch größere Aufnahmen deiner Cryptocorynen machen. Vielleicht lässt sich die Artengruppe eingrenzen.
gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 17.02.2017 18:27, insgesamt 3-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Beitragvon PulcherLilly » 19.02.2017 00:16

Hi Jo,

ich habe von der Rotala auch nicht so viele Stängel. Es sind 4-5 Stängel um die Wurzel mit der Anubia herum verteilt. Die Pogmosteon ist links uns rechts eher im Randbereich eingesetzt.

Nein, zufrieden bin ich noch nicht. Ich habe am Freitag endlich die Wurzel bekommen. Die werde ich die Tage noch eindekorieren. Dadurch werde ich dann natürlich noch einiges umsetzen. Bilder folgen dann :happy:
Mit einem Pflanzplan bin ich nicht herangegangen. Ich habe einfach einige schnellwachsende Pflanzen besorgt und eingesetzt, weil mir aus dem alten Aquarium einige eingegangen waren. Es ging mir erstmal ums auffüllen.

Nein, 40cm ist die Tiefe des Beckens. Die Höhe sind 60cm. Anders herum wäre es mir lieber gewesen, lässt sich aber für den Standort nicht anders realisieren (würde sonst zu weit in den Raum ragen).

Ein monatliches Update mache ich gerne, auch für mich als Dokumenation.

Hier sind noch meine Cryptocoryne:
Dateianhänge
1
2
3
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Beitragvon eumel6 » 20.02.2017 19:38

Hi,

wie gesagt, mich interessieren mehr die Gestaltung und die Pflanzen.
Was unterscheidet die Aquarien? Welche kommen besser rüber und warum?
Bild

Bild

http://www.zierfischforum.info/attachme ... 1487451013

https://www.aquariumforum.de/attachment ... 1487612090

https://uploads.tapatalk-cdn.com/201702 ... 288565.jpg

Macht sich blöd durch die Bildrechtsformaitäten - halt durchklicken. Wir haben ja leider hier noch nicht die entsprechende Bildersammlung

gruß jo
Zuletzt geändert von eumel6 am 20.02.2017 19:46, insgesamt 3-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Beitragvon DasAquarium » 20.02.2017 20:29

Hey, schöne Becken habt ihr da. Habe mir auch vor kurzen eines angeschafft. Wenn meines auch so schön ausschauen wird freue ich mich :connie:
DasAquarium
Dauerhaft gesperrt
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.02.2017 20:27
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Beitragvon PulcherLilly » 21.02.2017 21:13

Hi Jo,

Ich weiß, dass meins etwas unstrukturiert wirkt. Nein es wirkt nicht so....es ist unstrukturiert. Aber ich wollte ja sowieso die Tage neu gestalten, da die neue Wurzel da ist.
Ich bin gestaltungsmäßig echt nicht besonders begabt, deshalb bin ich recht froh, dass es wenigstens ein bisschen gut aussieht, wie ich finde ....

Vielleicht wollt ihr mir bei der Entscheidung helfen, wie rum ich sie platzieren soll?
Dateianhänge
Variante 1
Variante 2
Variante 3
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Beitragvon jsc0852 » 21.02.2017 22:16

Moin,
Variante 2, sieht am natürlichsten aus und kann wunderbar als Unterstand dienen.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Beitragvon eumel6 » 21.02.2017 22:35

Hi,
ich steh nicht auf Fingerholz. Holz im Wasser ist klobiger. Sind das mehrere Wurzeln? Dann von Variante 2 die linke Hälfte.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Beitragvon PulcherLilly » 21.02.2017 22:45

Hey Jörn,

Die Variante 2 ist auch mein Favorit :)

Hi Jo,
die Wurzel ist ein Teil.
Ich persönlich finde gerade das Fingerholz toll, weil es etwas lebendiger wirkt. Klar, Holz ist tot, aber so'n Holzklotz wäre mir zu langweilig zum anschauen :mrgreen:

Mal sehen, wie es letztendlich zwischen den Pflanzen wirkt. Ich werde berichten, sobald ich Zeit zum umgestalten hatte :happy:
LG Jessy
PulcherLilly
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 58
Registriert: 11.02.2017 11:08
Hat sich bedankt: 1 mal
erhaltene Bedankungen: 3 mal

Re: Beckenvorstellung die erste... Fusion 100

Beitragvon eumel6 » 21.02.2017 23:02

Hi,

man kann Holz auch mit Moos und anderen Pflanzen begrünen. Ich hatte mal auf einer Wurzel Dutzende kleiner Javafarne, die dort selbst ausgefallen waren.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Nächste

Zurück zu Aquariumvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<