Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Der Filter filtert nicht mehr? Heizstab heizt nicht mehr? Du bastelst gerne? Hier bist du richtig für deine Technikfragen
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Beitragvon Guppy87 » 19.02.2016 09:32

Hallo zusammen,

ich bin Neueinsteiger und bräuchte eure Hilfe bei der Anschaffung eines entsprechenden Außenfilters mit integrierter Heizung.

Ich möchte mir das Aquarium von EHEIM "Proxima 175" zulegen.
https://www.eheim.com/de_DE/produkte/aq ... -proxima-0

Gerne würde ich den passenden Filter mit intergrierter Heizung damit verbinden.

Folgende Filter sind in der näheren Auswahl:

EHEIM experience250T
https://www.eheim.com/de_DE/produkte/te ... rience250T

EHEIM Professionel 3-250T
https://www.eheim.com/de_DE/produkte/te ... onel3-250T

EHEIM Professionel 4-250T
https://www.eheim.com/de_DE/produkte/te ... nel-4-250T

Wo sind hier die Unterschiede? Kann ich den Durchfluss regulieren? Hier liegt nämlich ein enormer Spielraum:
700-950 ltr.
Ist die Durchflussmenge zu hoch, für ein Becken mit 175ltr?

Welchen könnt ihr mir denn empfehlen?


Danke für eure Tipps!
Guppy87
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.02.2016 09:30
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Beitragvon jsc0852 » 19.02.2016 10:19

Moin,

die Angaben der Hersteller beruhen auf einen Durchfluß ohne Hindernisse, werden also in den meisten Fällen ohne Schläuche, Kupplungen, Windungen und Steigungen gemessen. Der Tatsächliche Durchfluß dürfte so bei ca. 70% der Angaben liegen.

Die gewünschte Umwälzung der Wassermenge im Aquarium liegt bei ca. 1,5 bis 3 mal Beckenvolumen, abhängig vom gewählten Besatz.

Bei deiner Beckengröße würde also ein Filter mit 260-520l/Stunde ausreichen. Lt. Herstellerangaben also ein Filter mit einem Durchfluß von ca. 370-740l. Alles andere währe zuviel und die Strömung zu hoch.

Wenn du uns jetzt noch sagst, an welchen Besatz und welche Pflanzen du denkst, kann man das ganze noch weiter eingrenzen
Zuletzt geändert von jsc0852 am 19.02.2016 10:21, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Beitragvon CapitainHuck » 19.02.2016 14:18

HI !

Möchte dir nur zu bedenken geben, fällt der Filter aus, hast du keine Heizung mehr und anders herum.
Hab so ein Teil von Eheim noch irgendwo im Keller stehen, persönlich gefallen mir diese Filter mit integrierter Heizung gar nicht. Ein für die Beckengröße geeigneter Heizstab dürfe erstens weniger Energie verbraten und gleichzeitig schneller die gewünschte Temperatur erreichen und halten als eine integrierte Heizung im Filter ! ?
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Beitragvon Guppy87 » 19.02.2016 19:59

Hey! Vielen Dank für die ersten Antworten.
Ich will erstmal mit einem Gesellschaftsaquarium und normalem Pflanzenbesatz starten...
Ok... das mit dem Ausfall der Filters klingt logisch. Vielleicht also doch ein externer Heizstab?!

Was haltet ihr vom EHEIM ecco pro 200? Dieser ist wohl auch der Standardfilter in jedem Baumarkt.
Optimale Durchflussmenge für ein 175ltr. Becken?
Oder der Professionel 3 ohne Thermozusatz? Oder doch der Experience?
Fragen üner Fragen...

Gibt es EHEIM-Filter bei denen ich die Durchflussmenge regulieren kann?

Danke für die Antworten!
Guppy87
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.02.2016 09:30
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Beitragvon jsc0852 » 20.02.2016 04:51

Moin,

Nochmal, die optimale Durchflussmenge gibt es nicht, höchstens die Menge welche vom Strömungsverhalten dem Besatz am nächsten kommt. Wünschenswert ist eine minimale Umwälzung des Beckeninhaltes von mind. 1,5 mal die Stunde, weil damit sichergestellt wird, das die Prozesse im Filter auch funktionieren.
Heißt also für dein Becken ein Filter mit ca. 370l/Stunde. Umrechnen nach der o.g. Regel kannst du selber. Ich würdé mich auch nicht so auf EHeim fixieren sondern auch mal bei JBl oder Fluval vorbei schauen.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Beitragvon CapitainHuck » 20.02.2016 09:06

HI !
175 Liter Becken ? Kann ich dir den JBL e701 greenline ans Herz legen !

Hier ein Link zum Filter
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Beitragvon Guppy87 » 22.02.2016 08:58

Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Anhand der Bewertungen bei Amazon und in verschiedenen Foren, werde ich mich wohl für den JBL CristalProfi e701 greenline enstscheiden.
@CaptainHuck: Danke für den Hinweis!
Denkt ihr, die Leistung (700ltr/h) reicht aus oder ich sollte mich für den e901 (900ltr.) entscheiden?

Ich bin halt wegen der Störmung im Becken etwas unsicher und würde es dann doch lieber mit dem e701 versuchen....
Guppy87
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.02.2016 09:30
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Beitragvon CapitainHuck » 22.02.2016 09:41

Moinsen,

für 175L dürfte der 701 ausreichen, kannst aber natürlich auch den 901 nehmen, Strömung lässt sich an beiden gut regulieren.
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Beitragvon jsc0852 » 22.02.2016 11:40

Moin,

ich gebe allerdings zu bedenken, dass bei einer starken Reduzierung der Strömung dieses Auswirkungen auf den Impeller und somit auch auf die Lebensdauer des Filters hat. Filter sollten eigentlich immer "angepasst" und nicht auf "Zuwachs" oder "Drosselung" gekauft werden.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Auswahl Außenfilter mit int. Heizung

Beitragvon Guppy87 » 22.02.2016 12:45

Zum Vergleich gibt es für Aquarien bis 250ltr. den EHEIM Classic 250 mit 440ltr. Durchflussmenge.
Mein Nachbar betreibt sein 240ltr. Gesellschaftsaquarium mit dem EHEIM Classic 250 und ist zufrieden. Kaum Strömung und sauberes Wasser... Andere schreiben, dass der Filter mit der Zeit an Leistung verliert.

Manche Amazon-Bewertungen bzgl. des JBL CristalProfi e701 GL verwirren mich. Teilweise ist der e701 mit einem 180ltr. Becken überfordert (kurz vorm kippen) und andererseits ist die Ströung zu hoch...
Guppy87
Larve
Larve
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.02.2016 09:30
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
<