Aquariumvorstellung :)

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Aquariumvorstellung :)

Beitragvon Mueslie » 27.01.2016 23:22

Hallo liebe Aquaristikfreaks,

ich habe jetzt endlich soweit mein Becken aufgebaut und eingerichtet und möchte mich erstmal für die Tips die ich bekommen habe bedanken.
Mein ursprünglich gekauftes Becken ( 80x70x60) habe ich nicht aufgebaut, da ich per Zufall ein "jüngeres" Becken (80x80x60)mit Abdeckung,Beleuchtung und Unterschrank gefunden habe gekauft hab. :happy:
Das Becken wird mit einem Aussenfilter von Eheim prof 3 600L (2075), Heizstab von Jäger 250W und von der Beleuchtung her mit 4 t5 Röhren betrieben.
Als Untergrund habe ich zwei Säcke Quarzsand aus dem Baumarkt mit der Körnung 0,1mm-0,5mm genommen, als Deko dient eine große Mangrovenwurzel und 9 Seiryu Steine.
Pflanzen habe ich im Hintergrund Vallisnerien und eine Echinodorus argentinensis, 2 Anubia barteri,3 Mooskugeln und im Vrodergrund Neuseelandgras Lilaeopsis brasiliens.
Das Aquarium läuft jetzt seit drei Tagen und ich bin jetzt schon ganz ungeduldig und kann es kaum aushalten bis die Fische einziehen :D

Als Besatz hatte ich überlegt:
15 Sumatrabarben grün Platinum
5 Kupferfleckpanzerwelse ( falls ich welche finde)
2 Antennenwelse ( werden aus dem alten Becken übernommen)
1 Zwergkugelfisch ( wird aus dem alten Becken übernommen)
2 Pantherkrabben ( wenn das möglich ist)
3 Kuckucks Fiederbartwelse

Zumindest ist das mein Wunschbesatz aber ihr dürft mich ruhig eines besseren belehren falls es so nicht passen sollte :happy:
Falls ihr zum Becken noch Tipps oder Verbesserungsvorschläge habt würde ich mich freuen wenn ihr mir schreibt. :happy:


Sorry ich habe es einfach nicht hinbekommen das Bild zu drehen, ich hoffe ihr erkennt trotzdem was. :blush:


Viele Grüße
Mueslie
Dateianhänge
Zuletzt geändert von Mueslie am 27.01.2016 23:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mueslie
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.01.2016 10:34
Hat sich bedankt: 12 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Aquariumvorstellung :)

Beitragvon CapitainHuck » 28.01.2016 12:47

Moin !

Hast du dich wegen der Krabben schon was schlau gemacht ?
Die werden sehr groß, brauchen Höhlen wo sie sich verstecken können vor allem wenn sie sich häuten, sie erbeuten auch Fische die ihnen am Boden nicht schnell genug entkommen.
Ich würde auf die Krabben verzichten, ein Artenbecken ist besser geeignet, stattdessen einen Trupp von 10 - 15 Armanogarnelen, die sind meines Erachtens nützlicher im Becken.
Panzerwelse würde ich auf 8 Tiere aufstocken, ebenso aufstocken die Fiederbartwelse, wenn dann sollte es eine Gruppe von 5 Tieren sein. Aber auch die brauchen Höhlen und Versteckmöglichkeiten.
Sand ist für die Welse toll, ich habe in all meinen Becken seit Jahren feuergetrockneten Quarzsand aus dem Baumarkt.
Im Moment sieht dein Becken noch bisschen karg aus ! Für meinen Geschmack sind da zu wenig Pflanzen drin. Aber bei Sumatrabarben solltest du auch darauf achten das die Tiere noch freien Schwimmraum übrig haben. Und 15 Stück finde ich hier allerdings zu viel. Ich wäre da bei höchstens 8 - 10 Barben .
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Aquariumvorstellung :)

Beitragvon Mueslie » 31.01.2016 00:03

Hallo Andy,
Vielen Dank ertsmal für deine Antwort :-)
Ja über die Krabben habe ich schon einiges gelesen, auch das die bis zu 8 cm gross werden und gelegentlich mal nach einem Fisch schnappen könnten.
Wobei ich das in der Praxis bis jetzt kaum in einigen Foren lesen konnte, weshalb sich meine Hoffnung hält das eine Vergesellschaftung vielleicht doch glücken könnte.
Aber ich werde auf jedenfall deinen Rat beherzigen und mir da nochmal meine Gedanken machen :-)
Ich hatte was den Sand betrifft erst Bedenken weil man oft etwas von Fäule und Verhärtung liest, aber ich muss sagen jetzt wo ich den drin habe bin ich sehr zufrieden, der sieht echt klasse aus.
Sollte ich überhaupt Panzerwelse und Fiederbartwelse zusammen halten? Das sind ja beide eher Fische die sich in den unteren Regionen aufhalten.
Was für eine Salmlerarten würde sich zu den Sumatrabarben denn noch gut machen?
Ich habe mein Becken diesesmal bewusst wenig bepflanzt weil in meinem alten die Pflanzen nur so gewuchert sind :-D Mein Plan ist die neuen Triebe immer neu zu pflanzen.

Viele Grüße
Mueslie
Benutzeravatar
Mueslie
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.01.2016 10:34
Hat sich bedankt: 12 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Aquariumvorstellung :)

Beitragvon CapitainHuck » 31.01.2016 00:49

Hi !
Sumatrabarben sind nicht immer friedfertig gegenüber anderem Besatz !
Gerade solchem der sich in der selben Beckenregion aufhält ! Kleineren Fischen wie Neons oder Guppys etc stellen sie nach und zupfen ihnen auch gerne an den Flossen .
Die 8 cm der Krabben die du angibst sind aber ohne die Gliedmaßen !! Ich habe gelesen das die Krabben die du dir ausgesucht hast rund 14 - 16 cm groß werden ??
Fäule und Verhärtung kenne ich nicht in meinen Becken. Habe aber auch genug Turmdeckelschnecken oder Panzerwelse die den Sand immer in Bewegung halten.
Panzerwelse und Fiederbartwelse kannst du problemlos zusammen halten
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Aquariumvorstellung :)

Beitragvon jsc0852 » 31.01.2016 07:29

Moin,

Corydoras und Synodontis problemlos zusammen?
Also ich weis nicht so recht, ob man nun wirklich Welse aus unterschiedlichen Erdteilen mit ebenfalls unterschiedlichen Ansprüchen an Nahrung und Wasserwerte zusammenhalten sollte.
Zumal die "Kukuckswelse" zur Fortpflanzung auf Maulbrüter angewiesen sind. Ich würde es nochmal überdenken, eben so die Krabben. Mit einer Größe von 12-15 cm und einem Wohlfühlverhalten erst ab 3 Tieren passen die irgendwie nicht.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Aquariumvorstellung :)

Beitragvon CapitainHuck » 31.01.2016 13:18

Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Aquariumvorstellung :)

Beitragvon jsc0852 » 01.02.2016 19:50

Zuletzt geändert von jsc0852 am 01.02.2016 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Aquariumvorstellung :)

Beitragvon eumel6 » 01.02.2016 21:07

Hallo,

die Krabben dürften out sind. Und bei den Sumatrabarben steht die Frage der Vergesellschaftung und speziell der Fütterung. Am Futter können sich eigentlich nur die Fiederbartwelse durchsetzen, nur bei deren Futterbedarf verfetten die Sumatrabarben restlos. Sumatrabarben und Panzerwelse bekommen die Panzerwelse zu wenig ab. Vielleicht Sumatrabarben und Ancistren ansonsten sehe ich keine guten Vergesellschaftmöglichkeiten für die Sumatrabarben.
Also klären ob Sumatrabarben oder nicht.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Aquariumvorstellung :)

Beitragvon Mueslie » 02.02.2016 21:34

Hallo allerseits,
erstmal Danke für die vielen Antworten.
Da werde ich mir auf jedenfall nochmal Gedanken über den Besatz machen, möchte schon das sich alle wohl fühlen und keiner dem anderen was wegfrisst oder die FIsche sich gegenseitig stressen.
Was die Krabben betrifft die werde ich dann wohl weglassen, obwohl die echt hübsch sind.
Vielleicht dann doch lieber Zwergflusskrebse oder Red Cherry Garnelen.
Von meinem süßen Erbsenkugelfisch musste ich mich leider heute schon mal verabschieden :crying:
Der ist meinem Ansaugrohr heute zum Opfer gefallen, das gemeine ist das es den kleinen vorgestern schon reingezogen hatte durch die Schlitze und ich den kleinen dann munter im Filter rumschwimmend gefunden hab.
Ich habe dann vorsorglich gestern das das nicht nochmal passieren kann, einen Nylonstrumpf darüber gezogen....tja was soll ich sagen hab den kleinen heute abend samt Strumpf in den Schlitz gezogen vorgefunden....leider tot :crying: :crying: :crying:
Frag mich immernoch wie das passieren konnte.
Also fällt der Kugelfisch schonmal raus was Vergesellschaftung angeht, hab jetzt nur noch zwei Antennenwelse da drin rumschwimmen und einen kleinen Knabenkrebs.
Werde mal schauen was an Besatz zu den drei passt.
Danke auf jedenfall für eure Tipps :happy:

Grüße
Mueslie
Benutzeravatar
Mueslie
Larve
Larve
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.01.2016 10:34
Hat sich bedankt: 12 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

<