Aquarium richtig aufstellen..?

Alles was rund um die Aquaristik in kein anderes Forum passt, kann hier gepostet werden
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Aquarium richtig aufstellen..?

Beitragvon Stine » 10.02.2016 15:24

Hallo,
Ich habe mir vor einiger Zeit ein Juwel Vision 260 zugelegt und jetzt geht's endlich ans eingemachte. Nur, ich bin mir nicht sicher, ob ich mein Aquarium so stehen lassen kann, wie es jetzt steht. Über die lange Seite (ca. 120 cm) hat es ein Gefälle von etwa 3 - 4 mm und über die Kurze (46 cm) etwa 2 mm. Was mir aber noch größeres Kopfzerbrechen bereitet, ist die Tatsache, dass die Platte, auf der das Aquarium steht, nicht ganz eben ist. Unter die hintere rechte Ecke des Aquariums kann ich locker 1mm dicke Pappe schieben. Die anderen drei Ecken liegen dicht auf dem Untergrund auf. Noch dazu kommt, dass es möglich ist, dass die Platte beim Befüllen des Aquariums geringfügig durchbiegen könnte. Die Platte ist zwar recht massiv (Küchenarbeitsplatte, 4 cm stark) und liegt auf einem Eisengerüst auf, aber ich mache mir trotzdem Sorgen, weil ich so viel über Scheibenrisse etc. gelesen habe. Ich kann die Unebenheiten nicht mit Styropor oder Schaumstoff ausgleichen, da man unter die Juwel-Aquarien mit Rahmen keine Unterlage legen darf. Könnt ihr mir helfen? :mellow:
Stine
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 86
Registriert: 10.02.2016 14:34
Hat sich bedankt: 16 mal
erhaltene Bedankungen: 18 mal

Re: Aquarium richtig aufstellen..?

Beitragvon Martina » 10.02.2016 15:43

Hallo Stine, bin auch ein Neuling, aber mal ehrlich. 260l Wasser die einem die Butze fluten und die des Nachbarn von unten??? Das Risiko würde ich nicht eingehen. kannst Du nicht unter der Platte angleichen, das die Platte in der Waage ist? 3-4 Milimeter hören sich nicht viel an, aber dann hast Du den Wasserspiegel auf der einen Seite unterhalb des Rahmens, das sieht man. Du mußt eh die Platte ausgleichen, erledige das gleich mit. Du kannst in jedem beliebigen Baumarkt Holzplattenzuschnitte kaufen, die kosten nicht die Welt, oft haben die auch recht große Reststücke in einer Grabbelkiste. Kauf kein Pressholz, zu erkennen an kleinen Holzsplittern an den Kanten, das quillt auf im Wasserkontakt. Die haben auch Echtholzplatten, die sind Stäbchenverleimt und echt nicht teuer, der Zuschnitt ist immer umsonst. Dann hol Dir gleich ne Kleine Dose Holzöl, reib die Platte mit dem Öl ein, reicht ein kleiner Küchenschwamm. Mehrmals, auch die kanten also rundherrum dann ist alles Wasserabweisend. und du mußt dich da nie wieder drum kümmern. LG Martina
Martina
Larve
Larve
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.01.2016 23:53
Hat sich bedankt: 4 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Aquarium richtig aufstellen..?

Beitragvon eumel6 » 10.02.2016 15:54

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Aquarium richtig aufstellen..?

Beitragvon Stine » 10.02.2016 16:14

Also, das Schiefe kriege ich sicherlich ausgeglichen. Nur die Unebenheit in der Platte nicht. Und durchbiegen tut jede Platte irgendwie...
Ich hab da mal 'n paar Bilder zugefügt. Ich hoffe, es ist alles einigermaßen gut zu erkennen. Das Licht ist hier eher bescheiden.
Wenn man so von vorne auf das Aquarium guckt, dann ist das die Ecke hinten links, die so etwa 1mm in der Luft hängt.
Dateianhänge
So steht das Aquarium dann drauf
Unterkonstruktion
Zuletzt geändert von Stine am 10.02.2016 16:27, insgesamt 1-mal geändert.
Stine
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 86
Registriert: 10.02.2016 14:34
Hat sich bedankt: 16 mal
erhaltene Bedankungen: 18 mal

Re: Aquarium richtig aufstellen..?

Beitragvon eumel6 » 10.02.2016 17:28

eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1324
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Aquarium richtig aufstellen..?

Beitragvon Jantje » 10.02.2016 17:46

Da würde ich mich anschliessen. Entweder ist der Aquarienboden nicht plan (unwahrscheinlich bei einen neuen, leeren Becken, oder die Platte. Das lässt sich dann leider auch nicht ausgleichen.
Jantje
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 50
Registriert: 01.02.2016 11:42
Hat sich bedankt: 5 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Aquarium richtig aufstellen..?

Beitragvon Stine » 10.02.2016 17:46

Ja, Mist. Hab ich mir schon gedacht. Dachte nur, da gibt's vielleicht einen gewissen Spielraum. Aber danke :-)
Wie schon gesagt. Das Risiko ist einfach zu hoch, sich die Bude unter Wasser zu setzen, wobei ich mich um meine Nachbarn eher weniger sorge... ;-)
Stine
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 86
Registriert: 10.02.2016 14:34
Hat sich bedankt: 16 mal
erhaltene Bedankungen: 18 mal

Re: Aquarium richtig aufstellen..?

Beitragvon jsc0852 » 10.02.2016 17:47

Moin,

Da gibt es wohl einige Möglichkeiten.
1. Die Unterkonstruktion ist nicht genau genug gefertigt und hinten links etwas höher oder in den Winkeln zur Aufnahme der Arbeitsplatte befindet sich eine nicht begradigte Schweißnaht.
2. die Platte ist wirklich nicht Plan, was sich aber durch das Wassergewicht setzten sollte. Hier hilft allerdings nur ausprobieren.
3. Durch den Stand des Untergestells auf dem Parkett entsteht insgesamt eine Unebenheit. Ich persönlich würde auch keine solche Konstruktion auf Parket stellen, sondern immer noch eine zusätzliche Platte unterhalb des Gestells legen. So vermeidet man punktuelle Belastungen.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Aquarium richtig aufstellen..?

Beitragvon Stine » 10.02.2016 18:03

Ah, OK. Jetzt hab ich zumindest schon mal so 'ne Art Plan. Ich versuch erstmal die Unterkonstrunktion mit der Platte so auszugleichen, dass es gerade ist. Möglicherweise steht die Platte auch unter Spannung, weil mein Freund die da regelrecht reinquetschen musste. Vielleicht hab ich Glück und das reicht dann schon, wenn die Spannung raus ist, dass die Platte eben wird. Wenn nicht, muss ich halt in'n sauren Apfel beißen und 'ne neue Platte kaufen. Und unter das Gerüst kommt dann auch noch'ne Platte. Vielen lieben Dank für eure Antworten. Ich halte euch auf'm Laufenden ;)
Zuletzt geändert von Stine am 10.02.2016 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
Stine
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 86
Registriert: 10.02.2016 14:34
Hat sich bedankt: 16 mal
erhaltene Bedankungen: 18 mal


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<