Aquarium Neueinrichtung

Der Filter filtert nicht mehr? Heizstab heizt nicht mehr? Du bastelst gerne? Hier bist du richtig für deine Technikfragen
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Aquarium Neueinrichtung

Beitragvon geri86 » 30.10.2015 18:34

Hallo,

Ich werde mir eventuell in nächster Zeit ein neues Becken zulegen. Momentan habe ich ein 120x50x50 jetzt soll es zu einem 150x50x50 oder x60 wachsen.
Als Unterschrank habe ich mir eine Kommode von Kika geholt und diese verstärkt, sollte das Gewicht aushalten meiner Meinung nach.

Ins Aquarium soll eine 3D Rückwand eingebaut werden. (Ob Pflanzen und welcher Besatz ist noch unklar)


Erklärung: Blick hinter die Rückwand
Rechts unten würde ich den Einlauf in den hinteren Bereich platzieren. Darüber eine Filtermatte. Getrennt durch einen Streifen Plexiglas würde/sollte das Wasser in die große mittlere Kammer gepumpt werden. In dieser entweder mehere Streifen- oder Würfel aus Filtermatte. Anschließend, wieder eine abgetrennte Kammer. In dieser neuerlich Filtermatte und die Pumpe welche das Wasser zurück in den vorderen Teil pumpt. Eventuell noch ein CO2 Reaktor.

Die Trennstäbe würde ich mittels Kabelkanal befestigen um sie ggf herausziehen zu können?

Jetzt meine Frage: Würde das so funktionieren oder habe ich irgendwo einen Fehler im "System"?

Wie groß/breit sollten die Würfel oder Streifen dann sein?
Dateianhänge
191071445855711.jpg
Blick hinter die Rückwand
191071445855711.jpg (26.29 KiB) 856-mal betrachtet
geri86
Larve
Larve
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.10.2015 18:25
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Aquarium Neueinrichtung

Beitragvon pel » 31.10.2015 21:28

Hallo Geri,

http://www.valenta-aquaristik.de/v_shop ... Nr=AG15909 schau dir mal den Link an.

Vorweg: Ich habe selbst nie einen Rückwandfilter gehabt oder gebaut.

Wie klebst du die Plexiglasstreifen ein?

Warum keinen Überlauf? Er würde dafür sorgen, dass du im Notfall immer noch Wasser für die Pumpe hast.

Deine Vorfiltermatten hast du so platziert, dass du sie leicht warten kannst?

Die erste Plexglaskante über dem Einfluss darf nicht zu hoch sein damit du genügend sonst kommt nicht genügend Wasser durch. In dem Zusammenhang würde ich auch auf die Höhe des Auslasslochs achten bzw. die Pumpe tief setzen und mit Schlauch/Rohr zum Auslassloch verlegen.

Wenn du die Doppel Plexiglas Streifen am Einlass klebst würden sie dies eher dafür sorgen, dass das Wasser langsamer durchs Filtermaterial strömt und erst am Ende rausgesogen wird.
Viele Grüße,
Philip
Benutzeravatar
pel
Diskus
Diskus
 
Beiträge: 372
Registriert: 21.07.2013 21:06
Hat sich bedankt: 117 mal
erhaltene Bedankungen: 26 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Aquarium Neueinrichtung

Beitragvon geri86 » 01.11.2015 20:09

hoi,

danke für den Link, ist sehr interessant!

Naja ich dachte an Aquariumsilikon. oder einen Kabelkanal an die Rückwand kleben und die Streifen festklammern.

Das mit dem Überlauf, eine gute Überlegung!

ja, das wäre die liegende über dem Einlauf, bevor es is die mittlere Kammer geht.

gute Tipx, danke Pel
geri86
Larve
Larve
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.10.2015 18:25
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<