Aquarium Anfänger mit Problemen

Algen oder Krankheiten? Dann informiere dich hier.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Aquarium Anfänger mit Problemen

Beitragvon Kaspar » 17.10.2015 23:09

Hi bin neu mit der ganzen Aquariumswelt und brauche Hlfe
Wir habe ein Aquarium für unseren Sohn gekauft. Da ich mich nicht gut auskenne, wende ich mich hier an das Forum.

http://www.amazon.de/Tetra-Explorer-Tropisches-Aquarium-Komplett-Set/dp/B00DQSWB78/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1445119140&sr=8-1&keywords=tetra+explorer+line
ich verwende zusätlich manchmal noch einen Belüftungsstein
7 Guppys, 5 dunkle und 2 mit leuchtender Schwanzflosse, alle mänlich
über ein Jahr
Das Tetra wird seit Mitte dieses Jahres genutzt, vorher hatten wir ein altes gebrauchtes
leider keine Wasserwerte, da ich mit den Testmöglichkeiten überfordert bin und auch an das Geld denke
Dem Wasser wird eigentlich nur beim Wasserwechsel Wasseraufbereiter zugegeben von Tetra und ein Tetra Mittel das beim Aquariumkauf mit dabei war und für weniger Wasserwechsel sorgen soll
]Ich lade morgen Fotos hoch, die Fische schlafen gerade/color][/b]

Also mein Problem ist, dass ich nicht recht weiß wie ich das Aquarium Pflegen soll: wir haben sehr viele Schnecken, aber Füttern die Fische nicht oft, Algen Probleme haben wir vor allem bei den größeren Pflanzen in Nähe der Aquariumslampe. Auch weiß ich nicht ob wir zu viele oder zu wenig Planzen im Becken haben und wie ich gegebenfalls welche entfernen sollte

Danke für alle Antworten und Hilfestellungen
Kaspar
Larve
Larve
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.10.2015 22:56
Hat sich bedankt: 0 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Aquarium Anfänger mit Problemen

Beitragvon almigurt » 17.10.2015 23:45

Moin Kaspar,

Ich weiß jetzt nicht ob es hier gern gesehen ist, auf andere Foren zu verlinken. Deswegen lass ichs mal.

Also das Internet bietet dir ein fast unendliches Spektrum an Wissen.
Ohne zu lesen und dich mit der Materie auseinander zu setzen, wirst du vermutlich nicht weiter kommen.

Einfach mal googlen nach z.B. "Aquarium anfänger tipps" "aquarium pflegen" "aquarium anfänger guide" "aquarium anfänger linkliste" "aquarium anfänger wassertest erklärung" "welchen wassertest für anfänger" "algen aquarium" etc. Etc...
Nicht jeder Beitrag im internet ist wissenschaftlich beleg sondern gibt oftmals nur die subjektive Meinung eines Einzelnen wieder. Es empfiehlt sich stets ein gesundes Maß an Skepsis beizubehalten;-)

Wenn du nur ans Geld denkst... Keine Ahnung. Aber ein klein wenig muss man glaube ich schon investieren. Die Fische und Pflanzen könnten es dir ggfs. mit Gesundheit und Wachstum danken.
Bestimmt benötigt man kein 70-100 euro testlabor. Aber die wichtigsten Werte sollte man meiner Meinung nach schon bestimmen können. Zum Beispiel den PH-Wert, Nitrit, Karbonathärte, Nitrat.
So ein mini Testkoffer von jbl kostet ca 39 eur. Damit kannst du schon die wichtigsten tests sehr oft durchführen. Und falls ein Reagenz ausgeht gibts die auch im nachfüllpack.

Oder so etwas ungenauere 5-6-7in1 Teststreifen gibts ja auch.. Rund 50 stück für ca 14 eur.

So mancher Aquaristik/Fischhändler bietet auch "mal" einen kostenlosen Test an.

Ich glaube dass "zu viel" Schnecken und Pflanzen stets subjektiv sind. Ich persönlich finde Schnecken gar hilfreich und viele Pflanzen schön.


Grüße, Benjamin
almigurt
Larve
Larve
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.08.2015 11:12
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal


Zurück zu Probleme mit dem Aquarium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
<