Anglermanier?

Fische, Fischfutter und Besatzfragen? Hier bist du genau richtig
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Anglermanier?

Beitragvon eumel6 » 14.05.2015 00:00

Hallo,

gefunden und hinterfragt
für Ancistrus spec. ist das Becken selbst für einen auf Dauer zu klein - bei meinen hatte ich kaum mal welche die unter 15cm blieben - die größten erreichten problemlos die 18cm

Natürlich ohne Foto - ist so etwas ernst zu nehmen oder übertreibt da jemand?

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Anglermanier?

Beitragvon Christian » 14.05.2015 06:48

hi

der Ancistrus sp. ist eine Kreuzung aus so ziemlich allen, daher würde ich das mal nicht pauschalisieren, manche werden vielleicht größer andere nicht. Mein wurden damals auf jeden Fall kaum 15cm, ich hab sie damals zwar nicht nachgemessen aber so geschätzt waren sie vllt. 12cm oder so und das nach einigen Jahren, wie alt genau und ob sie danach noch gewachsen wären? Keine Ahnung.

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Anglermanier?

Beitragvon David » 14.05.2015 09:40

Guten morgen,

Mhh wie groß ist denn das Becken? Ich hab mir ein schönes Fachbuch über L-Welse gekauft. Da wird angegeben 12-15cm beim Ancistrus sp. und die Beckengöße ab 80cm. Laut Internet komm ich auf die gleichen Größenangaben und meine zwei sind ca 8-10cm (8cm das Weibchen und 10cm das Männchen) bei einer Beckengröße von 100cm. Die dürfen also ruhig noch wachsen ;)

Gruß David
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Anglermanier?

Beitragvon eumel6 » 14.05.2015 10:28

Hallo,

Ich hab mir ein schönes Fachbuch über L-Welse gekauft. Da wird angegeben 12-15cm beim Ancistrus sp. und die Beckengöße ab 80cm. Laut Internet komm ich auf die gleichen Größenangaben und meine zwei sind ca 8-10cm (8cm das Weibchen und 10cm das Männchen) bei einer Beckengröße von 100cm.

Mit der Literatur ist es etwas schwierig, da Angaben weniger auf Mischlinge bezogen werden. Ich habe mal die Angaben für Ancistrus dolichopterus herausgesucht
Frey Welse und andere Sonderlinge bis 13cm
Franke Handbuch der Welskunde 8-10cm
Franke gibt für den spec an
bis 15cm, leibt im Aquarium meist kleiner


Wie läuft das inet ab, wie ich es nicht befürworte: Anfänger holt Baby-Ancistrus so von 3cm für sein 60erStarterset. Sind ja auch sehr interessant zu beobachten. Stellt das ganze im net vor. Forum holt den Knüppel raus mit dem Hinweis auf die 18cm, wobei die Frage ist, wieviel Tiere sind denn wirklich über 12cm.

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Anglermanier?

Beitragvon Christian » 14.05.2015 10:37

eumel6 hat geschrieben:Mit der Literatur ist es etwas schwierig, da Angaben weniger auf Mischlinge bezogen werden. Ich habe mal die Angaben für Ancistrus dolichopterus herausgesucht
Frey Welse und andere Sonderlinge bis 13cm
Franke Handbuch der Welskunde 8-10cm


Achtung der Ancistrus dolichopterus ist der L183 und hat bis auf die Gattung sonst nichts mit dem Ancistrus sp. zu tun! Die 8-10cm für den Ancistrus dolichopterus hab ich persönlich (ich halte den L183 selbst in 130x40x50) schon nach gut 1 Jahr überschritten, sie werden also schon mal Größer als deine 2. Angabe, die 13cm sind noch nicht ganz erreicht aber sie sind auch noch lange nicht bei voller Länge, sie wachsen noch immer...

eumel6 hat geschrieben:Wie läuft das inet ab, wie ich es nicht befürworte: Anfänger holt Baby-Ancistrus so von 3cm für sein 60erStarterset. Sind ja auch sehr interessant zu beobachten. Stellt das ganze im net vor. Forum holt den Knüppel raus mit dem Hinweis auf die 18cm, wobei die Frage ist, wieviel Tiere sind denn wirklich über 12cm.


Wie gesagt bei mir (130x40x50cm Becken) wurden sie geschätzte 12cm groß, hab sie dann aber irgendwann abgebenen und kann nicht sagen ob sie noch weiter gewachsen wären, vermutlich aber schon Harnischwelse wachsen lange und vorallem im Alter extrem langsam.

Ob man nun einen einzelnen Ancistrus sp. in 54l halten kann ist Ansichtsache, ein Pärchen würde ich aber keinesfalls empfehlen, den Nachwuchs wird der Anfänger irgendwann nicht mehr Herr und der stellt sich gerade bei Ancistrus sp. fast schon zwangweise ein (und das dauert wie bei L134 keine 3 Jahre bis es soweit ist, die fangen echt bald an). Da ich aber auch kein Fan von Einzelhaltung bin, würde ich persönlich davon abraten, dies ist aber nur meine Meinung.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 14.05.2015 10:40, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Anglermanier?

Beitragvon eumel6 » 14.05.2015 10:53

Hallo Christian,

Achtung der Ancistrus dolichopterus ist der L183 und hat bis auf die Gattung sonst nichts mit dem Ancistrus sp. zu tun!

Und aus welchen Arten oder L-Nummern besteht dann der Feld-Wald-Wiesen-Ancistrus? Hinz und Kunz schreiben, dass er ein Mischling ist. Ja aber wer sind Papa und Mama? Ist eine Beteiligung des A. dolichopterus ausgeschlossen oder trägt er vielleicht sogar den Hauptanteil bei? Fragen über Fragen. Eigentlich von mehr Bedeutung als die Vermehrung eines L46, aber dessen Vermehrung ist viel spektakulärer(interessanter)
Ist aber nicht meine Baustelle
Die 80cm Mindestlänge des Aquariums machen schon Sinn.
Sind so im Gutachten angegeben und müssten so auch im Zoohandel seit vergangenem Jahr ausgezeichnet sein. Hat jemand mal in letzter Zeit darauf geachtet?

gruß jo
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Anglermanier?

Beitragvon Christian » 14.05.2015 11:04

eumel6 hat geschrieben:Und aus welchen Arten oder L-Nummern besteht dann der Feld-Wald-Wiesen-Ancistrus?

unbekannt
eumel6 hat geschrieben:Hinz und Kunz schreiben, dass er ein Mischling ist. Ja aber wer sind Papa und Mama?

noch weitere Mischlinge?
eumel6 hat geschrieben:Ist eine Beteiligung des A. dolichopterus ausgeschlossen

keinesfalls
eumel6 hat geschrieben:oder trägt er vielleicht sogar den Hauptanteil bei?

vielleicht? Man weiß es einfach nicht.
eumel6 hat geschrieben:Sind so im Gutachten angegeben und müssten so auch im Zoohandel seit vergangenem Jahr ausgezeichnet sein. Hat jemand mal in letzter Zeit darauf geachtet?


bin zu selten im Handel, morgen muss ich aber in einen Baumarkt mit Aquaristikabteilung einkaufen, werde extra für dich mal drauf achten ;) und wenn nix dort steht auch mal blöd fragen was mir denn geantwortet wird.

Die echte Herkunft des Ancistrus sp. oder Feld-Wald-Wiesen-Ancistrus wird wohl niemand (mehr) beweisen können/wollen es ist und bleibt einfach der Ancistrus sp. Feld-Wald-Wiesen-Antennenwels

Allein wenn man sich anguckt was aus aktuell wirklich tollen L-Welsen getrieben wird... Hybriden über Hybriden und dann der Betrug dazu sie als anderes zu verkaufen was sie sind nur um das schnelle Geld zu machen. Ob man das jemals ordentlich geordnet bekommt... ich hab da so meine Zweifel. Wenn man sich (wie ich, vielleicht sehen es dann echte Experten schon wieder anders?) da etwas tiefer mit beschäftigt wird einen die ganze Tragweite erstmal bewusst. Es reicht hier wohl den Begriff L236 in den Raum zu werfen, welche L66/L333/L173 und weiß der Geier wieviel (zugegeben toll aussehende) Hybriden als L236 verkauft werden, es ist einfach ein Trauerspiel, die ganze Gattung Hypancistrus wird da noch viele Probleme bereiten, da ist der Ancistrus sp. Feld-Wald-Wiesen-Antennenwels noch das kleinste Problem.

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 14.05.2015 11:10, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Anglermanier?

Beitragvon David » 14.05.2015 11:13

Ich gebe mal schnell die Information von meinem Buch (Back to Natur, Handbuch für L-Welse von Ingo Seidel) vom

Ancistrus dolichopterus:
Blauer Antennenwels (Weißsaum-Antennenwels) L183
Länge 25-30cm
empfohlene Beckengröße ab 80cm (Wobei eher zu größeren Becken geraten wird)
Wassertemperatur 24-29°C
pH-Wert 4-6

Ich nehme mal an, dass es sich um eine Verwechslung handelt.
Der Ancistrus sp. wird oft im Handel als "Blauer", "Brauner" oder "Gemeiner" Antennenwels verkauft.
So habe ich das zumindest gesehen. Bei der Rückenflosse des Ancistrus sp. fehlen rund 2-4 Weichstrahlen und der Weiße Saum. (gegenüber dem A. dolichopterus)
Aus welchen Arten genau der Ancistrus sp. besteht, kann vermutlich niemand mehr sagen...

Es wird in manchen Geschäften tatsächlich angegeben wie die Arten gehalten werden sollten. Aber in nicht allen Fällen trifft das auch zu. (Vier Geschäfte besucht und nur bei zwei sind tatsächlich die Angaben vorhanden)
Wasser, welches zu rein ist,
nährt keine Fische...

Und das beste zum Schluss: Im Netz gefunden
Fische legen Leichen ab, um sich zu vermehren ;) (Aus einem Schulaufsatz)
Benutzeravatar
David
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 104
Registriert: 09.05.2015 13:04
Wohnort: Waldachtal bei Freudenstadt
Hat sich bedankt: 13 mal
erhaltene Bedankungen: 14 mal

Re: Anglermanier?

Beitragvon eumel6 » 14.05.2015 11:40

Hallo,

Aus welchen Arten genau der Ancistrus sp. besteht, kann vermutlich niemand mehr sagen...

Das ist wieder eine stereotypische Aussage, die wiederholt wird, ohne mal die grauen Zellen zu hinterfragen
Und die grauen Zellen sagen dazu etwas ganz anderes:
Na na wir leben im 21.Jahrhundert. Wenn jemand will und die Sache finanziert wird, dann ist das ein kleines Problem. Genetik und DNA-Untersuchungen machen es möglich. Da haben die letzten 20 Jahre einige Untersuchungen die ganze Systematik erschüttert.
In der Schule die Entwicklung - Ringelwürmer-Gliedertiere gelernt. Ist nicht mehr. Ringelwürmer und Gliedertiere sind meilenweit auseinandergerückt.

gruß jo
p.s. Wir tragen zB im Unterschied zu den Afrikanern noch ein paar Neanderthalergene.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1318
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Re: Anglermanier?

Beitragvon Christian » 15.05.2015 13:42

hi

so wie versprochen nun die Bilder von meinem Baumarktbesuch.

Gestartet hab ich meine Runde bei den Buntbarschen, speziell einige Malawibarsche. Mittendrin dann dieses Bild

Bild


einen Antennenwels konnte ich ihn dem Becken allerdings nicht ausmachen. Das Problem mit der wiss. Bezeichnung wird hier schon schön aufgezeigt es ist nun mal eben kein Ancistrus dolichopterus

Ein bisschen weiter fand ich dann dieses Schild:

Bild


und im Becken diese Tiere:
Bild


Ancistrus dolichopterus "albino" gibts das? Für mich auch ein normaler Antennenwels.

Nochmal ein Stück weiter:

Bild


mit diesem Tier:

Bild


und weils so schön war:

BildBildBildBildBildBild


Optimal sind die Angaben nicht aber zumindest keine Prachtschmerlen für 54l ;) Da ich keinen Verkäufer fand hab ich auch keine Beratung getestet. Entfernt habe ich von den Bildern entweder den Baumarktname oder den Barcode, sonst nichts weiter.

P.S. Ich google jetzt mal nach limnivor, noch nie gehört...

mfg

Chris
Zuletzt geändert von Christian am 15.05.2015 13:44, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Nächste

Zurück zu Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<