Anfertigung eines Laichmops

Ihr probiert gerade etwas aus? Dann postet hier doch mal einen Bericht damit jeder etwas davon hat. Bilder sind gerne gesehen.
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Anfertigung eines Laichmops

Beitragvon eumel6 » 01.06.2015 19:05

Hallo,

zur Intensivzucht verschiedener Fischarten werden Laichmobs verwendet. Wie bastele ich nun so ein Teil?
a)
Ich brauche 3 Gegenstände:
Wolle
Fachbuch für die betreffende nachzuziehende Art, notfalls tut es aber auch Omas Kochbuch
Schere oder scharfe Zähne zum Durchbeißen

Bild
Da braun und grün in der von mir favorisierten Fadenstärke nicht vorhanden waren, habe ich auf blau zurückgegriffen. Mal sehen, was meine Fische dazu sagen bzw eiern.
Fachbuch - wir wollen Killis nachziehen, also ein Buch über Killis.
Schere, da meine Zähne nicht die besten mehr sind.

b)
Die Wolle im Detail
Bild
Alle wesentlichen Daten sind auf dem Typenschild. 100% Acryl wäre vielleicht günstiger, da Baumwolle nicht ganz so wasserbeständig ist.
Wichtig: Das Wasser im Ansatzbecken darf nicht wärmer als 30° werden, siehe Typenschild und den Laichmop bitte nach Gebrauch nicht bügeln - siehe Verbotssymbol.
Ansonsten ist die Wolle okogeprüft!

Bild
Wozu das Streichholz? Es ist kein Entsorgunghinweis bei missglückter Fertigung sondern soll nur die Fadenstärke verdeutlichen. 55m für 50g dürfte als Angabe nicht ganz so anschaulich sein.

c)Wickeln

Bild
Einfach den Faden schön um das Buch wickeln. Wer einen kürzeren Laichmop braucht, der wickelt quer statt längs.

Bild
Schön so 15x umwickeln. Heißer Tip: Wer nicht bis 15 zählen kann, der hört bei 12 oder 10 auf.
Nach dem Wickeln geschickt die Schere zwischen Faden und Buch schieben und dann schnipp, aber nicht ins Buch.

d( Verknoten

Bild
Ein Faden wird abgesondert.

Bild
Der Faden wirdunter die Mitte der anderen Fäden geschoben. Nicht vergessen Die Papierhülle über die Restwolle zu schieben.

Bild
Irgendwie 1-2 Knoten um das Fadenbündel machen.

e) fertig

Bild
Und fertig. An dein einzelnen Faden kann dann noch ein Weinkorken gebunden werden. Mache ich im allgemeinen nicht.

Danke für eure Aufmerksamkeit.
Zuletzt geändert von eumel6 am 01.06.2015 19:07, insgesamt 2-mal geändert.
eumel6
Aquaristikfreak
Aquaristikfreak
 
Beiträge: 1315
Registriert: 11.12.2014 23:07
Hat sich bedankt: 41 mal
erhaltene Bedankungen: 185 mal

Zurück zu Tipps, Tricks, Versuche & Experimente

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<