Android App für die Fishbase

Hier findet ihr Neuigkeiten zum Aquariumforum der Aquaristikfreaks
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon CapitainHuck » 23.03.2016 15:16

Hi
das stimmt natürlich, dafür ist die App gut geeignet.
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon jsc0852 » 23.03.2016 20:28

Moin zusammen,

mir ist leider in den letzten Jahren nicht das Vergnügen zuteil geworden, nochmals ins Amazonasgebiet zu reisen. Als ich das letzte Mal da war, gab es noch keine Handys, geschweige denn Smartphones.
Dort vor Ort, wenn man denn Empfang hat, macht es sicherlich Sinn, eine Fischart anhand eines Fotod annähernd zu identifizieren. Hier im deutschen Handel oder auf Börsen, ist immer jemand zur Stelle, welcher mit dem Namen aushelfen kann oder das Becken ist bereits beschriftet.
Und darum geht's, meine Meinung nach. Wer wissen möchte, wie groß der Fisch wird, welche Bedingungen erfüllt sein müssen etc. der greift auf die Fishbase zu oder läuft wie früher mit drei Bänden Mergus durch die Gegend.
Ich präferiere die Vwrsion mit dem Smartphone.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon CapitainHuck » 24.03.2016 12:20

Moin !

Ja ja verstehe euch alle ! habt ja auch recht. Ich meine ja nur das daß ein schönes Gimmick gewesen wäre.

Mir ist z.B. schon öfter passiert das ich irgendwelche Fische gekauft habe und beim Entlassen ins Becken ein Blinder Passagier mit in der Tüte war von dem ich nicht wusste was es ist ! Ja klar dafür kann man schnell mal in einem Forum oder eben im Internet nachschlagen. Ich habe ja gar nicht gesagt das die App nichts taugt, ganz im Gegenteil !
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Vorherige

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<