Android App für die Fishbase

Hier findet ihr Neuigkeiten zum Aquariumforum der Aquaristikfreaks
  • Aquariumforum - Aquaristikfreaks

Willkommen im Aquariumforum der Aquaristikfreaks
Warum geisterst du hier eigentlich noch als Gast herum?
Hast du keine Lust, dich mit gleichgesinnten zu unterhalten, sei es nun im Forum oder auch im Chat?
Wir sind ein kleiner netter Haufen mit dem gleichen Hobby, der Aquaristik. Egal ob es um Zwergbuntbarsche, Guppys, Welse oder Salmler geht, egal ob Züchter, Profi, Händler oder Anfänger, egal ob Süß- oder Meerwasser:
Jeder ist Willkommen!
Hast du vielleicht auch Lust an der Fischdatenbank der Aquaristikfreaks mitzuarbeiten?
Anmelden und helfen! Eine Fischdatenbank von erfahrenen Usern für Anfänger
Die Anmeldung ist komplett kostenlos und dauert keine 3 Minuten

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon jsc0852 » 13.08.2015 13:04

Moin,

jetzt passen auch die Umlaute bei mir. Habe darum noch ein paar Bilder eingestellt. Die Tage folgen noch Fotos von Rineloricaria lanceolata, Betta splendes Var. Crowntail, Otocinclus (muss erst schauen welcher).



Moin Christian,
ein Fehler ist mir in der App noch aufgefallen.
Bei Herkunft wird nur der Schlüsselwert und nicht die Region angezeigt.
Beispiel: Herkunft Tanganjikasee - Anzeige in der App 10-
Kannst ja mal, wenn Zeit ist, prüfen.
Gruß
Jörn
Zuletzt geändert von jsc0852 am 14.08.2015 07:41, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon almigurt » 04.09.2015 12:25

Hallo


Die App ist genial!


Was mir als Einsteiger fehlt, ist eine Liste die man durchscrollen kann um einfach mal zu gucken was da so drinsteht.

Wie ist das aktuell mit dem Update? Erfolgt das automatisch?


Grüße, Benjamin
almigurt
Larve
Larve
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.08.2015 11:12
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon Christian » 04.09.2015 15:51

Hi

almigurt hat geschrieben:Die App ist genial!


Danke :)

almigurt hat geschrieben:Was mir als Einsteiger fehlt, ist eine Liste die man durchscrollen kann um einfach mal zu gucken was da so drinsteht.

Ich seh darin wenig Sinn, in der Datenbank stehen aktuell über 500 Fischarten, ein durchscrollen wird da ziemlich umfrangreich ;) Die Datenbank ist eher dafür gedacht, das wenn du im Laden stehst und Fisch XY siehst mal kurz die Infomationen zu dem Fisch abrufen kannst.
Hier hast du eine etwas bessere Sortierfunktion und jeder kann an der Datenbank mit arbeiten
Eventuell kann man mal irgendwann eine Art "Sortiersystem" hinzufügen:
- Gebe mir alle Fische aus Südamerika aus, die 22-25°C Wassertemperatur vertragen
- Gebe mir alle Fische aus dem Malawisee aus die in der Datenbank vorhanden sind
usw.

almigurt hat geschrieben:Wie ist das aktuell mit dem Update? Erfolgt das automatisch?


Die App wird ganz normal über den Playstore geupdatet was allerdings selten nötig ist (Im Prinzip nur, wenn grundlegende Sachen geändert werden oder neue Funktionen dazu kommen). Die Informationen zu den Fischen werden dynamisch vom Server nachgeladen und sobald hier in der Datenbank was bearbeitet wird, ist es in der App sofort vorhanden, der Nachteil dieser Technik ist nur, das zum abrufen der Datenbank über die App ein Internetzugang nötig ist.

mfg

Christian
Zuletzt geändert von Christian am 04.09.2015 15:54, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon almigurt » 04.09.2015 18:08

Danke


Stimmt, ein durchscrollen bringt eher was, wenn man Bilder sehen kann.


Besonders löblich finde ich zwei Dinge:

1 keine Werbung

2. Kaum traffic durch die App im Hintergrund verursacht
almigurt
Larve
Larve
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.08.2015 11:12
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon Christian » 04.09.2015 22:42

Guten Abend

...und viele Bilder auf einen Smartphone sind so eine Sache für sich ;) Wie gesagt die Smartphoneapp ist eher dafür gedacht sich über den Fisch den ich gerade im Laden bewundere zu infomieren zum durchscrollen kann dann das Forum verwendet werden.

1.) Für die App gilt das gleiche wie für das Forum

Das Forum ist und bleibt für angemeldete Mitglieder jederzeit komplett werbefrei.


2.) Im Hintergrund muss ich auch keine Daten übertragen ;) Nur wenn eine Abfrage gemacht wird oder eine Art aufgerufen wird, werden diese Daten Live aus dem Internet gezogen, da entsteht dann natürlich (gerade bei Bildern) einiges an Traffic. Eventuell werde ich die Bilder mal fürs Smartphone noch verkleinern.

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon jsc0852 » 05.09.2015 05:56

Moinsen zusammen,

@Christian
Ja, Traffic wird verursacht, aber deswegen die Bilder verkleinern? Wenn die Möglichkeit besteht, lass doch einfach nur das Titelbild laden inclusive Beschreibung des jeweiligen Fisches. Ganz unten dann ein Button "Mehr Fotos" und der Nutzer kann alleine entscheiden, ob er mehr Fotos wünscht und ob sein Datenvolumen das zulässt.


Gruß aus dem Norden

Jörn
Gruß aus dem Norden

Jörn
________________________________________________________________________________________________________________________
Meine Becken: 200l Südamerika, 150l Südamerika, 120l Tanganjika, 60l (zzt. leer), 7l (zzt. leer), 2*12l Aufzucht & Quarantäne
Meine Fische: Corydoras Paleatus & Pygmaeus, Rineloricaria Lanceolata, Nematobrycon Palmeri, Gymnocorymbus ternetzi, Hemigrammus erythrozonus, Nannacara anomala, Pterophylum Scalare, L333, LDA16, Neolamprologus Multifasciatus, Otocynclus vittatus
*** Wisst Ihr wie viel Arbeit ein geplatztes 120l Becken macht? Ich leider schon! ***
Benutzeravatar
jsc0852
-
-
 
Beiträge: 518
Registriert: 12.08.2015 21:44
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 9 mal
erhaltene Bedankungen: 78 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon sweeb24 » 21.03.2016 13:21

Hallo,

ertmal finde schon alleine die Idee mit einer Fischdatenbank als App auf dem smartphone richtig gut erstmal hierfür einen Daumen Hoch.

Mich würde nun interessieren, ob die App irgendwann auch für den App-Store von Apple zur verfügung sthen wird, da ich Iphone nutzer bin?

Gruß Flo
Benutzeravatar
sweeb24
Larve
Larve
 
Beiträge: 23
Registriert: 28.01.2016 13:28
Hat sich bedankt: 7 mal
erhaltene Bedankungen: 0 mal

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon Christian » 21.03.2016 13:47

Hallo Flo

leider hab ich von Iphone Programmierung gar keine Ahnung, ich besitze auch kein solches Gerät.

Falls sich jemand finder der dies tun möchte, ich stelle gerne die API zum laden der Datenbank zur Verfügung, dazu einfach eine PN an mich.

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon CapitainHuck » 23.03.2016 14:06

Moinsen !

Die Idee mit der App find ich auch gut.
Leider denke ich ist die Umsetzung nicht ganz gelungen.

Wenn ihr wissen wollt was ich meine, schaut euch die APP : LIKE THAT GARDEN mal an !

Dort geht es statt um Fische eben um Pflanzen und Schmetterlinge. Man fotografiert die Pflanze bzw. den Schmetterling und die App such nun nach passenden Ergebnissen und zeigt dir diese dann an.

Was ich meine, die Fishbase APP hilft mir nicht wirklich wenn ich keine Ahnung habe was ich für einen Fisch vor mir habe !
Viele Grüße Andy.
Benutzeravatar
CapitainHuck
Perlhuhnbärbling
Perlhuhnbärbling
 
Beiträge: 149
Registriert: 23.11.2015 02:30
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 22 mal
erhaltene Bedankungen: 19 mal

Re: Android App für die Fishbase

Beitragvon Christian » 23.03.2016 14:10

hi

CapitainHuck hat geschrieben:Was ich meine, die Fishbase APP hilft mir nicht wirklich wenn ich keine Ahnung habe was ich für einen Fisch vor mir habe !


stimmt natürlich, aber ich glaube ein automatismus der Anhand eines Fotos einen Fisch erkennen kann... das ist wohl kaum für ne normale Person umsetzbar ;) Dafür war die App auch nie gedacht. Sie ist eher dafür gedacht, dass wenn du im Laden stehst und einen Apistogramma borellii siehst und den gern hättest aber dich noch ein wenig informieren willst, dann gibtst du den Namen in die App ein und bekommst weitere Infos :)

mfg

Christian
Benutzeravatar
Christian
-
-
 
Beiträge: 1773
Registriert: 20.07.2013 12:12
Wohnort: 90768 Fürth
Hat sich bedankt: 163 mal
erhaltene Bedankungen: 163 mal
AIPD: Zu meinem Fischbesatz

VorherigeNächste

Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
<